Antiquariat Artemis

Wir akzeptieren
Vorkasse
Rechnung
 
Artikelgruppe: Zeitschriften, Zeitschriften Der Spiegel, Der SPIEGEL, Jahrgang 2007 [Seite: 1]
Ergebnisse: 34
Seite:
1
2


Autor: DER SPIEGEL 49/2007
Titel: Magie des Forschens
Beschreibung: Titel * Land der kleinen Forscher: Nach Pisa-Schock nun Pisa-Jubel: In den Naturwissenschaften liegen deutsche Schüler erstmals über dem Durchschnitt. Zeigt der tiefgreifende Wandel an den Schulen schon Wirkung? Langweiliges Faktenpauken im Unterricht war gestern, heute experimentiert der Nachwuchs selbst. (S. 84) * Gekaufter Elan: Einige Länder schummeln beim internationalen Pisa-Test: Sie motivieren ihre Schüler mit Geld oder Geschenken. (S. 90) * Geheime Kraft von Superman: Experimentierspaß, Büffeln und Rituale - wie lange behauptet sich Japan noch an der Pisa-Spitze? (S. 94) Deutschland * INNERE SICHERHEIT - Mängel beim neuen Reisepass (S. 17) * KOALITION - Merkel stichelt gegen Beck und Müntefering (S. 17) * UMWELTGIPFEL - Uno gegen Klima-Aufschlag (S. 18) * LUFTWAFFE - Major mit Peitsche (S. 18) * CHINA-POLITIK - Kohls leise Töne (S. 18) * STRAFVERFOLGUNG - Notwendiges Instrument : Der hessische Innenminister Volker Bouffier (CDU), 55, über Online-Durchsuchung, NPD-Verbot und die Innenministerkonferenz diese Woche in ... (S. 19) * Neues Telekommunikationsgesetz - Bitte um Veto (S. 20) * FragFinn - Merkels Mogelpackung (S. 20) * NRW - Entwicklungshilfe für Studenten (S. 20) * INNERE SICHERHEIT - Schäuble baut Innenministerium um (S. 20) * AFGHANISTAN-EINSATZ - Anschlag auf General (S. 21) * SPD - Ich trete aus der Roten Hilfe aus : Die neue Chefin der SPD-Jugendorganisation Jusos, Franziska Drohsel, 27, über ihr umstrittenes Engagement für die linksextreme Organisation Rote ... (S. 22) * SCHULE - Noten für Lehrer (S. 22) * GEHEIMDIENSTE - Zentrale Agentenschule (S. 22) * Deutschland - Pest plus Cholera: Seit die Geldentwertung immer neue Höhen erreicht, steigt die Sorge um das Wachstum. Die Teuerung lässt die Kaufkraft der Bürger schrumpfen und zwingt die Notenbank womöglich zu höheren Zinsen. Ist der Aufschwung zu Ende, bevor er bei den Bürgern angekommen ist? (S. 24) * UMWELT - Teure Attrappen: In Tausende Dieselfahrzeuge wurden nutzlose Rußfilter eingebaut. Das Umweltministerium kennt das Problem schon lange. Statt rasch einzugreifen, lieferten sich Beamte einen Kleinkrieg. (S. 30) * LOBBYISTEN - Elder Salesman: Weil Gerhard Schröder die Geschäfte über alles gehen, fällt er als Elder Statesman aus. (S. 32) * REGIERUNG - Die Herrin von Schloss Ungefähr: Der CDU-Parteitag diese Woche läutet die zweite Halbzeit der Großen Koalition ein. Angela Merkel, Vorsitzende und Kanzlerin, ist die Schlüsselfigur in diesem Spiel, in dem es für sie selbst vor allem um den Machterhalt, für das Land aber um seine Zukunft geht. Von Christoph ... (S. 34) * Bis zum linken Rand der Mitte : Die Einigung der Großen Koalition beim Mindestlohn sorgt in der Union für wachsenden Unmut. (S. 36) * KARRIEREN - Der Söldner: Er war Haushaltsexperte der Grünen, dann machte sich Oswald Metzger als Vortragsreisender selbständig. Jetzt will er wieder in den Bundestag, für wen ist fast egal. (S. 42) * Affären - Nette Geste: Eine kokainsüchtige Amtsfrau aus Dortmund kam spielend leicht an Geld aus der Stadtkasse. Der Fall zeigt, wie lasch die Finanzkontrolle in deutschen Rathäusern oft ist. (S. 46) * RHEIN - Taxe für Lachse: Statt an den Wasserkraftwerken am Oberrhein Fischtreppen zu bauen, setzt der staatliche französische Energiekonzern EDF auf einen Lkw-Shuttle-Service für aufsteigende Rheinlachse. (S. 48) * Hamburg - Sie war unsere Beste : Sie rettete Leben, therapierte aidskranke Kinder, erhielt gar einen Medizinerpreis: Viereinhalb Jahre praktizierte Cornelia E. dank gefälschter Zeugnisse an der Hamburger Uni-Klinik, jetzt droht ihr Knast. Der Fall hat eine Diskussion über die ärztliche Vorprüfung ausgelöst. Von Bruno ... (S. 50) * FLUGSICHERHEIT - Verfahren im Nebel: Weil der Luftverkehr wächst, steigt die Gefahr von katastrophalen Zusammenstößen auf den Flughäfen. Moderne Sicherheitssysteme sind noch nicht einsatzbereit. (S. 58) * WAFFENHANDEL - Motor im Handgepäck: Über kleine deutsche Firmen gelangt Iran illegal an Nuklear- und Rüstungstechnologie. (S. 61) Wirtschaft * CHINA-HANDEL - Richtig und notwendig : Ex-Industriepräsident Hans-Olaf Henkel, 67, über die Kritik an der Menschenrechtspolitik der Kanzlerin und die Folgen für die deutsche ... (S. 63) * POST - Kippt Brüssel noch den Mindestlohn? (S. 63) * STEUERN - Teure Nummer (S. 63) * AFFÄREN - Klüngel bei Klosterfrau & Co. (S. 65) * Studie - Erkaufte Expansion (S. 65) * FINANZKRISE - Banken auf der Bremse: Die verheerenden Auswirkungen der US-Hypothekenkrise treffen nun auch das Herz der deutschen Wirtschaft: den Mittelstand. Die Turbulenzen auf den Geldmärkten zwingen die Hausbanken zu verschärften Kreditkonditionen - und zur Einstellung umstrittener Kapitalbeschaffungsprogramme. (S. 66) * Wir tragen den Schaden : Die Rettung der Industriekreditbank und der Sachsen LB geht auch zu Lasten der Steuerzahler. (S. 68) * VW-Affäre - Persönlich, vertraulich: War der frühere VW-Chef Ferdinand Piëch über die Privilegien seiner Betriebsräte informiert? Einiges spricht dafür, beweisen lässt es sich nicht. (S. 70) * Vor einem tiefgreifenden Umbruch : RWE-Chef Jürgen Großmann, 55, über seinen persönlichen Wandel vom Strompreis-Aktivisten zum Konzernboss, die Preispolitik und das miese Image der Branche sowie seinen privaten ... (S. 72) * Arbeitsmarkt - Lust an der Freiheit: Noch nie gründeten so viele Frauen ihr eigenes Unternehmen wie heute. Sie wollen Familie und Beruf miteinander vereinbaren und sich Karrierechancen nicht verbauen lassen. (S. 78) * HANDEL - Kalkuliertes Chaos: Der Elektronik-Riese Media Markt feiert Neueröffnungen mit Schnäppchenrausch-Tumulten. Trotz Trümmern und Verletzten: Die Masche funktioniert. (S. 82) Wissenschaft+Technik * SPIEGEL Extra - Schule - Wie wir wurden, was wir sind: Mit Kochsalz experimentieren, Funkgeräte basteln oder Frösche sezieren - Nobelpreisträger erzählen aus ihrer Jugend. (S. 106) * SPIEGEL Extra - Schule - Schwimmendes Klassenzimmer: Meereskundler des IFM-Geomar in Kiel stechen gemeinsam mit Oberstufenschülern in See, um eine mögliche Quallenplage zu erkunden. Während einige Schüler mit akademischem Geschick glänzen, scheinen andere heillos überfordert - aber Freude haben sie alle. (S. 108) * SPIEGEL Extra - Schule - Fünf Tage Zukunft: Überall in Deutschland laden Unternehmen Schüler zum Planspiel ein. Sie sollen sich dabei das Jahr 2020 ausmalen. (S. 112) * SPIEGEL Extra - Schule - Fang den Bär: Im Schwarzwald studieren Schüler winzige Bärtierchen Ein SPIEGEL-Artikel beförderte die Überlebenskünstler auf den Stundenplan. (S. 114) * SPIEGEL Extra - Schule - Fledermaus und Schnuller: Forschen kann ganz früh beginnen: mit minutiöser Naturbeobachtung. Keine kann das so gut wie die elfjährige Lenka. (S. 115) * SPIEGEL Extra - Schule - Jugend macht erfinderisch: Dass den deutschen Nachwuchsforschern Kreativität fehlt, ist nur ein böses Gerücht - diverse Beispiele beweisen das Gegenteil. (S. 116) * SPIEGEL Extra - Schule - Friedhof der Küchentiere: In einem Schloss in Schleswig durften vier Schüler Rinder-, Schweine- und Schafknochen sortieren. So begann eine spannende archäologische Expedition in die Welt der Wikinger. (S. 120) * SPIEGEL Extra - Schule - Zwischen Physik und Märchen: Schüler eines ostdeutschen Elitegymnasiums werden vom Unterricht befreit, damit sie forschen können - zum Nutzen ihrer Auftraggeber. Jüngstes Produkt: ein Öko-Ofen für die Dritte Welt. (S. 122) * SPIEGEL Extra - Schule - Pudding aus dem Labor: Nirgendwo in Europa gibt es so viele Schüler- labors wie in Deutschland. Kinder, Lehrer und Firmen profitieren gleichermaßen. (S. 124) * SPIEGEL Extra - Schule - Pirouetten in der Parabel: Bei Sturzflügen in einem Spezial-Airbus erfahren Schüler die Schwerelosigkeit. Sie erleben ihren Körper dabei völlig neu. (S. 125) * SPIEGEL Extra - Schule - Land der Leuchttürme: In Kiel, Stuttgart, Hamburg und Köln: Überall in Deutschland sollen Experimentiermuseen entstehen. Aber mehren diese Spektakel wirklich das Wissen der Kinder über die Natur? (S. 126) * SPIEGEL Extra - Schule - Gefühl von Glück und Freiheit : Zwei Hamburger Schülerinnen segelten mit einem Forschungsschiff in der Arktis, um den Klimawandel hautnah zu erfahren. Nun berichten sie von ihren Erlebnissen. (S. 130) * SPIEGEL Extra - Schule - Showdown der Spielzeugroboter: Die First Lego League wirkt mitunter wie eine Werbeaktion, ist aber pädagogisch erstaunlich wertvoll. (S. 132) * SPIEGEL Extra - Schule - Lernziel Start-up: An einem schwäbischen Internat entwickeln Jugendliche Lern-Software. Nun wollen sie ihr Programm auf den Markt bringen. (S. 133) * SPIEGEL Extra - Schule - Blut, Schleim und Galle: Im einzigen Schülerlabor Geisteswissenschaften Deutschlands erproben Berliner Schüler wissenschaftliches Arbeiten mit medizinischen Texten aus der Antike. (S. 134) * SPIEGEL Extra - Schule - Web-Links und Adressen: Projekte und Initiativen, bei denen Schüler als Nachwuchsforscher arbeiten können. (S. 136) * SPIEGEL Extra - Schule - Tiefe Fragen (S. 138) * Lo Hueco - Dino-Halde in der Bahntrasse (S. 141) * MEDIKAMENTE - Anti-Rauch-Pille mit Selbstmordwirkung? (S. 141) * Studie - Wälder als Klimaretter (S. 141) * Niederlande - Essen für die Forschung (S. 142) * VOGELGRIPPE - Wem gehören die tödlichen Viren? (S. 142) * MATERIALFORSCHUNG - Der Effekt Mose (S. 142) * FORENSIK - Die Unschuldigen befreien : Mit Hilfe von DNA-Tests werden in den USA alte Gerichtsurteile überprüft - mit schockierendem Ergebnis: 208 Justizopfer mussten bereits freigelassen werden, 15 davon aus der Todeszelle. (S. 144) * NAVIGATION - Geheimwaffe gegen den Stau: Anhand der Bewegungsmuster von Handys will die niederländische Firma TomTom verstopfte Straßen sofort erkennen - und so Autofahrer schneller zum Ziel führen. (S. 148) * RAUMFAHRT - Alles neu erfinden : Chefkonstrukteur Günther Brandt über den verspäteten Start des europäischen Weltraumlabors Columbus , die Pannen beim Bau und die Gefahren durch Pilze und ... (S. 150) Medien * BUNDESLIGA-RECHTE - Öffentlich-rechtliches Duell (S. 153) * ARD - Harald Schmidt bremst Rundfunkrat aus (S. 153) * SPRINGER - Teilverkauf in Russland (S. 153) * TV-Vorschau (S. 154) * TV-Rückblick (S. 154) * MUSIKINDUSTRIE - Die große Kinder-Stunde: Die krisengeschüttelte Plattenbranche setzt gleich zweifach auf immer Jüngere: als Stars wie als Fans. Die Zielgruppe der unter 14-Jährigen ist einfach anzusprechen, lädt Musik nur selten illegal aus dem Netz - verlangt aber auch nach gleichaltrigen Ikonen. (S. 156) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 233) Ausland * Sudan - Ein Bär namens Mohammed (S. 161) * JUSTIZ - Georgischer Ex-Minister stellt Asylantrag (S. 161) * Iran - Von außen beeinflusst : Die konservative Abgeordnete Fateme Aliya, 50, über die Macht der Frauen im Mullah-Staat und die Notwendigkeit von ... (S. 162) * LIBANON - Präsidialer Kompromiss (S. 162) * ITALIEN - Modell Deutschland (S. 162) * CHINA - Hoffnung für Todeskandidaten (S. 163) * Kolumbien - Videos aus dem Dschungel (S. 163) * Nahost - Aus dem Koma erwacht: Die Konferenz von Annapolis hat einen Prozess in Gang gesetzt, der die Region verändern könnte. Noch nie wurden Friedensbemühungen von einer solch breiten internationalen Front getragen. Eine Schlüsselrolle spielt Syrien - in Damaskus zeichnet sich ein überraschender Kurswechsel ab. (S. 164) * FRANKREICH - Sprache des Krieges : Der Soziologe Laurent Mucchielli über die Unruhen in den Pariser Vorstädten und die erfolglosen Programme zur Integration der ... (S. 168) * ISLAM - Toleranz ist Feigheit : Die niederländische Religionskritikerin Ayaan Hirsi Ali wird von ihren Landsleuten gehasst, von ausländischen Intellektuellen aber verehrt. Für ihre Sicherheit muss sie mittlerweile selbst zahlen. (S. 170) * USA - Aura des Authentischen: Mike Huckabee ist der neue Star unter den republikanischen Aspiranten. Er setzt zur Freude der Evangelikalen Abtreibung mit Holocaust gleich. (S. 172) * AFRIKA - Sehnsucht nach dem Schlächter: Der Krieg in Darfur hat sich zum Flächenbrand entwickelt, nun versinkt die Zentralafrikanische Republik im Chaos. Nur ein paar Franzosen versuchen den Zerfall des Landes aufzuhalten. (S. 176) * Spanien - Kulturelles Schlachtfeld: Per Gesetz will die sozialistische Regierung die Franco-Ära ächten. Den Verlierern des Bürgerkriegs soll endlich Gerechtigkeit widerfahren. (S. 180) * Die chinesische Acht: Global Village: Ein Vietnam-Flüchtling wird zum Star der Wiener Society. (S. 182) Gesellschaft * Was war da los, Herr Cottrell?: Der australische Expeditionsmechaniker Noel Cottrell, 52, über seinen Gang zur ... (S. 185) * EMANZIPATION - Glückliches Skandinavien (S. 185) * INTERNET - Müde Helden (S. 185) * Italien - Der Disco-Missionar: Warum ein Karrieremensch zum Klosterbruder ... (S. 186) * GEWALT - Aufstand der Unsichtbaren: Die Kleinstadt Mügeln wurde weltweit zum Symbol für Fremdenhass, weil dort vier Inder verprügelt wurden. Ein Prozess soll jetzt klären, was wirklich geschah. Die Opfer misstrauen der Öffentlichkeit und hadern mit ihrem Leben in Deutschland. Von Ralf ... (S. 188) * Agenda 2030: Ortstermin: Wie Politiker und Experten in Berlin in die Zukunft ... (S. 196) Sport * FUSSBALL - Kroaten lieben Opernstar (S. 199) * OLYMPISCHE SPIELE - Ein Selbstläufer : Werner Ebel, 51, über seine Aufgabe als Teilnehmer am olympischen Fackellauf nach ... (S. 199) * SPORTPSYCHOLOGIE - Erster Studiengang (S. 199) * FUSSBALL - Die Ventile sind offen : Die asiatische Wettmafia und ihre Hintermänner sind zur ernsthaften Bedrohung für den Profisport geworden. Bei der Uefa stehen 26 Europapokalspiele unter Manipulationsverdacht. Der Verband ist mit der Bekämpfung der Korruption überfordert - und sucht nun Hilfe bei Europol. (S. 200) * RADRENNEN - Das Ende des Neuanfangs: Nach einem Skandaljahr zieht sich Sponsor T-Mobile zurück. Damit zerschlägt sich die Hoffnung von Kronzeuge Jörg Jaksche auf eine Rückkehr. Der Kampf gegen Doping scheint verloren. (S. 204) Kultur * AUSSTELLUNGEN - Geniale Exzentrik (S. 209) * Hamlet - Das Buch meines Lebens: William Shakespeare (1564 bis 1616) erzählt in seinem Bühnenstück Hamlet von einem Prinzen, der seinen ermordeten Vater, den König von Dänemark, rächen will, die Tat aber unerklärlich lange hinauszögert. (S. 209) * BIOGRAFIEN - Freiwillig oder nicht?: Der Buchautor Michael Jürgs, 62, über die Klage von Günter Grass gegen die Taschenbuchausgabe seiner Grass-Biografie ... (S. 210) * Kino in Kürze - Der Goldene Kompass (S. 210) * Kino in Kürze - Mein bester Freund (S. 210) * OPER - Szenarien für Bayreuth (S. 211) * Hans Höller - Handke, schwebend (S. 211) * Fahrenheit - Werte retten (S. 211) * KINO - Der vertikale Western: Seit der Bergfilm in den dreißiger Jahren von den Nazis vereinnahmt wurde, gilt er als politisch verdächtig. Nun entdeckt eine junge Generation von Regisseuren das Genre neu und misst sich mit Produktionen wie Nordwand an Klassikern von Leni Riefenstahl und Luis Trenker. (S. 212) * THEATER - Eine Tonne mit Fanpost: Wie sich der 15-jährige Vincent Redetzki neben den bekannten Theatergrößen der Berliner Schaubühne ... (S. 216) * KUNSTMARKT - Voyeurismus in Zahlen: Samuel Keller, legendärer Chef der Kunstmessen in Basel und Miami, wechselt ins Museum. Die nächste Verkaufsorgie in Florida ist ein Abschied - auch von goldenen Zeiten? (S. 218) * SCHAUSPIELER - Die sind hinter mir her : In ihrem neuen Film An ihrer Seite spielt Julie Christie eine Alzheimer-Kranke. Vom internationalen Star-Kult hat sie sich völlig gelöst. (S. 224) * LITERATUR - Proust im Plattenbau: Der Bukarester Schriftsteller Mircea Cartarescu ist der Meister des hysterischen Manierismus. Nun wird der wichtigste rumänische Autor auch in Deutschland bekannt. (S. 226) * Belletristik (S. 227) * Sachbücher (S. 227) * Kein bisschen weise: Nahaufnahme: Die italienische Kommunistin Rossana Rossanda blickt auf ihre Erfahrungen und ihre Irrtümer zurück. (S. 228) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009155

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 21/2007
Titel: Vor 25 Jahren starb Romy Schneider
Beschreibung: Titel * Die Königin der Schmerzen: Romy Schneider war die schönste und zerbrechlichste Diva des deutschen Kinos, doch die Deutschen konnten zunehmend wenig mit ihr anfangen. Nun wird sie, zu ihrem 25. Todestag, in Wiedergutmachungen gefeiert, eine Frau, die ihrer größten Obsession erlag: der Kamera. (S. 152) * Sie schrieb ständig Botschaften : Der französische Schauspieler Jean-Claude Brialy, 74, über seine langjährige Freundschaft mit Romy Schneider und die große Popularität der Schauspielerin in seiner Deutschland * EUROPA - Deutsch-französische Unwucht (S. 19) * Sachsen - Verfassungsschutz unter Druck (S. 19) * G-8-TREFFEN - Anschläge auf deutsche Konsulate (S. 19) * Berlin - Senatorin in der Kritik (S. 20) * LINKSPARTEI - Stalins Ratschläge (S. 20) * BUNDESWEHR - Maulkorb verpasst (S. 20) * JUSTIZ - Auslieferung unwahrscheinlich (S. 22) * DIPLOMATIE - Pekinger Empfindlichkeiten (S. 22) * Transrapid - Teurer Probelauf (S. 22) * Umfrage zum Thema - Steigendes Ansehen (S. 22) * Außenpolitik - Die neue Eiszeit: Die Kanzlerin ist enttäuscht, der Außenminister sagt: Die Dinge haben sich verkantet. Das aggressive Auftreten Wladimir Putins spaltet Europa - und die Große Koalition. Die von Frank-Walter Steinmeier propagierte Politik der Annäherung durch Verflechtung droht zu scheitern. (S. 24) * Wandel durch Verflechtung : Die Russen sind auf dem Weg zu Demokratie und Marktwirtschaft. Sie verdienen unser Vertrauen. Von Gerhard ... (S. 28) * Moskau handelt zynisch : Die sogenannte Neue Ostpolitik des Auswärtigen Amtes ist eine Chimäre. Von Karl-Theodor zu ... (S. 29) * INNERE SICHERHEIT - Der Duft des Terrors: Um gewaltbereite Gegner des G-8-Gipfels dingfest zu machen, setzen Fahnder auf eine umstrittene Technik: Hochtrainierte Hunde sollen Verdächtige anhand von Geruchsproben überführen. Ähnlich jagte schon die Stasi Regimegegner. (S. 32) * Phänomenale Fähigkeit: Wie Hunde sogar einzelne Moleküle riechen ... (S. 34) * KOALITION - Politische Parallellogik: Mit der geplanten Betreuungsprämie will die Union die Hausfrauenehe aufwerten - in Wahrheit schadet der Sonderbonus Kindern aus der Unterschicht und verfestigt die Arbeitslosigkeit. (S. 36) * KORRUPTION - Beeinflusst, nicht bestochen: Kopfschütteln in Amerika, Europa und auch Afrika: Die Große Koalition weigert sich, die Bestechung von Politikern unter Strafe zu stellen. (S. 38) * Politische Umfrage im Monat Mai 2007 - Vorteil Merkel (S. 40) * Menschen können scheitern : Bischöfin Margot Käßmann, 48, über das Verhältnis von Tradition und Moderne in der evangelischen Kirche, das politische Engagement der Protestanten und ihre ... (S. 42) * VERSCHULDUNG - Geschäft mit der Armut: Windige Kreditvermittler zocken gezielt bei Hartz-IV-Empfängern ab: Statt eines erbetenen Darlehens erhalten die Arbeitslosen meist nur Rechnungen. (S. 44) * JUSTIZ - Entsetzt und fassungslos : Der Bundesgerichtshof muss einen einzigartigen Mordfall untersuchen: Ein mutmaßlicher Bankräuber wurde freigesprochen, obwohl viele Indizien ihn belasten. (S. 46) * AFFÄREN - Außer Kontrolle: Der einst von der CIA verschleppte Khaled el-Masri hat offenbar einen Großmarkt angezündet. Hätten ihm die Behörden früher medizinisch helfen müssen? (S. 50) * SACHSEN - Goldener Osten: Westrentner zieht es in Scharen in Oststädte wie Dresden, in denen das Leben deutlich billiger ist. Eine Werbekampagne soll nun noch mehr anlocken. (S. 53) Gesellschaft * Was war da los, Herr Bell?: Der britische Umweltschützer Robert Bell, 28, über die Wetteraussichten in der ... (S. 57) * Brigitte Bardot - Die Aussteigerin (S. 57) * ARBEITSMARKT - Deutsche Bescheidenheit (S. 57) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Die Findelbombe: Warum ein türkisches Baby doch nicht in die Luft gesprengt ... (S. 58) * AFRIKA - Der Kinderkrieg: Ishmael Beah war zwölf Jahre alt, als er für die Regierungstruppen Sierra Leones seinen ersten Mord beging. Von da an mordete er weiter, es gab nichts anderes mehr, nur die Drogen und die Morde. Dann wurde er befreit, therapiert, adoptiert - nach New York City. Von Klaus ... (S. 60) * Beispiel Münster - Kitt und Gier: Ortstermin: Wie die Stadt Münster den deutschen Aufschwung ... (S. 68) Wirtschaft * KONZERNE - Krisengipfel zum Telekom-Streik (S. 71) * RWE - Einfluss der Gemeinden in Gefahr (S. 71) * TOURISTIK - TUI setzt auf Toskana (S. 71) * SIEMENS - Kontrolleur belastet (S. 72) * MINDESTLOHN - DGB unter Druck (S. 72) * PRIVATE EQUITY - Begehrter Luxus (S. 73) * Aktien - Biotech in der Warteschleife (S. 73) * KONZERNE - Aufmarsch der Höllenhunde: Mit der Trennung von Daimler und Chrysler beginnt in der Automobilindustrie eine neue Zeitrechnung: Erstmals öffnet sich die Branche den Attacken von Finanzinvestoren. Das bedroht auch Nobelmarken. Momentan kann nur einer lachen: Ex-Konzernboss Jürgen Schrempp. (S. 74) * ARBEITSMARKT - Renaissance der Alten: Die Konjunktur brummt, der Wirtschaft fehlen Fachkräfte. Nun reaktivieren viele Firmen ihre Ruheständler. Die garantieren Fachwissen, Erfahrung - und sogar ein besseres Betriebsklima. (S. 76) * Wir stellen alles in Frage : Computer-Pionier Michael Dell über seine Rückkehr an die Spitze des von ihm gegründeten Konzerns, Wachstumschancen in China und die erstarkende Macht der ... (S. 80) * Bottrop - Die Kraft der Kleinen: Kaum eine Branche ist weltweit so im Griff von Konzernen und Finanzinvestoren wie das Freizeitparkgeschäft. Doch ein Duell aus der Pott-Provinz zeigt beispielhaft die Grenzen des großen Geldes. (S. 84) Medien * TV-FORMATE - Wir übertreiben nichts : Schuldnerberater Peter Zwegat, 57, über seine Zweitkarriere in der RTL-Reality-Show Raus aus den ... (S. 87) * JOURNALISTEN - Wallraff wieder undercover (S. 87) * PLEITEN - Leo Kirch reicht Milliardenklage ein (S. 87) * TV-Vorschau (S. 88) * TV-Rückblick (S. 88) * VERLAGE - Der neue Cäsar: Springer-Chef Mathias Döpfner lässt die Massenblätter der Bild -Gruppe von Hamburg nach Berlin umziehen. Der Coup ist vor allem ein Signal dafür, wer das Haus regiert. Die Redaktionen protestieren zwar, aber der Vorstandsboss weiß die Verlegerwitwe eng an seiner Seite. Das genügt. (S. 90) * TV-STARS - Partner auf Augenhöhe : Oliver Pocher, 29, über seine geplante Late-Night-Show mit Harald Schmidt, eigenen Proll-Charme und die Coolness der ... (S. 93) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 181) Ausland * NAHOST - Hoffen auf die Invasion (S. 97) * NIGERIA - Wahlfälscher zu Gast (S. 97) * PAKISTAN - Ein Aufstand ist nötig : Der 1999 entmachtete Ex-Premier Nawaz Sharif, 57, über die Unruhen in seiner Heimat und die Zukunft von Präsident ... (S. 98) * USA - Zar und Soldaten (S. 98) * BURMA - Atomkraft für die Junta? (S. 98) * Schweden - Bildt in Bedrängnis (S. 99) * BALKAN - Zänkische Nachbarn (S. 99) * Bagdad - Leben und Sterben in Bagdad: Wie sieht der Alltag in der Hauptstadt aus? Was geht den Menschen durch den Kopf, wenn wieder eine Bombe explodiert und Unschuldige zerfetzt? Der SPIEGEL hat vier Iraker begleitet und beschreibt an ihrem Beispiel einen Tag in der gefährlichsten Stadt der Welt. (S. 100) * Schwarzes X an der Gartenmauer: Wie US-Soldaten einen Stadtteil Bagdads unter ihre Kontrolle zu bringen ... (S. 104) * VIETNAM - Viele Wege zum Erfolg : Präsident Nguyen Minh Triet über das Wirtschaftswunder in seinem Land, Meinungsfreiheit im Sozialismus und das Verhältnis zu ... (S. 112) * EUROPA - Gönner und Geldwäscher: In Brüssel hat ein beinhartes Match um strengere Regeln im europäischen Fußballgeschäft begonnen. An vorderster Front stehen sich der FC Bayern München und Real Madrid gegenüber. (S. 116) * FRANKREICH - Ein Paar, zwei Freiheiten : Nicolas Sarkozy will sein Land umkrempeln - aber zieht seine Frau in den Elysée? Die Franzosen rätseln über die beiden und auch über das Privatleben der unterlegenen Ségolène Royal. (S. 118) * USA - Erst richtig erforschen : Die Demokratin Ellen Tauscher über die Pläne der Regierung Bush, ein Raketenabwehrsystem in Polen zu stationieren, um Angriffe aus Iran abzuwehren, und das Echo in ... (S. 120) * Komoren - Ajatollah unterm Vulkan: Global Village: Ein Putschisten-Paradies im Indischen Ozean will sich zum Luxustouristenziel wandeln. (S. 122) Sport * FUSSBALL - 60 Zentimeter entscheiden : Lauftrainer Günter Kern, 48, über seine Arbeit mit den Bundesligaprofis des VfB ... (S. 125) * Fußball-WM 2010 - DFB-Quartier in Namibia? (S. 125) * Olympische Spiele 2012 - Hünen für Olympia (S. 125) * CHAMPIONS LEAGUE - Der Buchhalter des Fußballs: Der Spanier Rafael Benítez hat den FC Liverpool zum zweiten Mal ins Finale der Königsklasse geführt. Der unscheinbare Trainer arbeitet methodisch und emotionslos, die Spieler sind sein Material. Im Nordwesten Englands soll er eine neue europäische Macht etablieren. (S. 126) * TENNIS - Drama eines Wunderkinds: Ein umstrittener Coach sollte aus Anna-Lena Grönefeld die neue Steffi Graf machen. Doch nach der Trennung im vergangenen Jahr befindet sich ihre Karriere im freien Fall. (S. 130) Wissenschaft+Technik * Studie - Wachsende Oberweiten (S. 133) * TIERE - Gentest für Straßenköter (S. 133) * MEDIZIN - Ritzen Sie sich nicht Ihre Glatze auf! : Der US-Dermatologe George Cotsarelis über die Entdeckung nachwachsender ... (S. 133) * Globale Erwärmung - Italienische Verhältnisse in Berlin (S. 134) * Cyberangriffe - Wer steckt hinter dem Cyberangriff auf Estland? (S. 134) * AUTOMOBILE - Sause mit Starkstrom: Steht das Elektroauto vor dem Durchbruch? Alle bisherigen Versuche scheiterten an zu schwachen Batterien. Doch nun schufen Ingenieure aus dem Silicon Valley ein Super-E-Mobil: Es spurtet wie ein Ferrari und soll mit einer Stromladung aus 6831 Laptop-Akkus über 320 Kilometer weit kommen. (S. 136) * KR 1000 Titan - Kraftprotz aus der Provinz: Eine Firma aus Schwaben hat den stärksten Roboter der Welt gebaut. Die monströse Maschine ist eine Kampfansage an die mächtige Konkurrenz aus Japan. (S. 139) * MIKROBIOLOGIE - Enttarnung der Untermieter: Forscher wollen sämtliche Bakterien erfassen, die unerkannt auf und in dem Körper leben. Erste Untersuchungen zeigen: Der Mensch ist ein Mischwesen, in dem die Kleinen das Sagen haben. (S. 140) * TIERMEDIZIN - Kuh sucht Arzt : Die Veterinärmedizin wird zur Frauendomäne - doch kaum eine Studentin will Viehdoktor auf dem Land werden. Mit Werbekampagnen soll der Nachwuchs in die Ställe gelockt werden. (S. 144) * P. Druckerman - Reiseführer für Fremdgeher: Wo sind Männer und Frauen am häufigsten untreu? Und wie gehen Betrüger und Betrogene damit um? Eine US-Autorin hat einen Weltatlas des Seitensprungs geschrieben. (S. 146) Kultur * Cannes - Zauberhafte Mädchennöte (S. 149) * Blogbasiertes Buch My War - In Internet-Stahlgewittern (S. 149) * AUSSTELLUNGEN - Wirklichkeit zum Wegschauen : Der Schriftsteller Martin Walser, 80, über die zu seinen Ehren veranstaltete Ausstellung Martin Walser und die Kunst , die an diesem Samstag in der Städtischen Galerie Überlingen eröffnet ... (S. 150) * Kino in Kürze - Elbe (S. 150) * Kino in Kürze - Joe Strummer - The Future Is Unwritten (S. 150) * Kino in Kürze - Prinzessinnenbad . (S. 150) * Cormac McCarthy - Erbarmungsloser Wettlauf (S. 151) * Venedig - Venezianische Geografie (S. 151) * PROTESTKULTUR - Vermummung ist retro : Im Vorfeld des G-8-Gipfels stellt sich die linke Subkultur neu auf. Der Kampf gegen das Zeremoniell in Heiligendamm ist auch ein Kampf um neue Widerstandsformen, die munter aus vergangenen Schlachten zitieren. (S. 168) * Belletristik (S. 171) * Sachbücher (S. 171) * ZEITGESCHICHTE - Furtwänglers Schatten: Der kanadische Historiker Misha Aster belegt, wie die Berliner Philharmoniker von den Nazis profitiert haben. (S. 172) * POP - Ich gegen die Welt : Schock-Rocker Marilyn Manson, 38, über jugendliche Amokläufer, seine schrille Kunstfigur und die Trennung von Dita von ... (S. 174) * AUTOREN - Zerbrechliches Wunderkind: In der Novelle Lea erzählt der Auflagenmillionär Pascal Mercier die rührselige Geschichte einer jungen genialen Geigerin, die in Wahn und Selbstmord endet. (S. 176) * Zadeks letztes Gefecht: Nahaufnahme: Regie-Legende Peter Zadek hatte einen letzten großen Shakespeare-Traum. Der hat sich jetzt zerschlagen. (S. 178) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009149

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 20/2007
Titel: Wie viel Computer und Fernsehen verträgt ein Kind?
Beschreibung: Titel * Aliens im Kinderzimmer: Fernsehen, Gameboy, Computerspiele, Internet: Die modernen Medien verändern die Kindheit. Experten streiten über die Wirkung der Medienwelt auf die kindliche Psyche, Eltern sind überfordert und fragen, wie sie ihre Kinder im Informationszeitalter erziehen sollen. (S. 42) * Fernseher sind keine Babysitter : Schauspielerin Katja Flint, 47, über die Medienerziehung ihres Sohnes ... (S. 52) * Mit Pokémon lesen gelernt : Gerhard Florin, 48, Vorstandsmitglied der US-Firma Electronic Arts, über die Medienerziehung seiner beiden ... (S. 53) Deutschland * INTEGRATION - Mehr Personal (S. 17) * BUNDESWEHR - Widerstand gegen Jung (S. 17) * GEHEIMDIENSTE - Bessere Kontrolle (S. 17) * VERBRECHEN - DNA-Spur (S. 18) * Eishalleneinsturz in Bad Reichenhall 2006 - Neue Strafanzeige (S. 18) * UNION - Merkel hofiert DGB (S. 18) * PARLAMENT - Alle müssen sich bewegen : Bundestagspräsident Norbert Lammert, 58, über einen besseren Schutz der Rechte von Oppositionsparteien im ... (S. 19) * NRW - Organisierte Geheimniskrämerei (S. 20) * OSTFÖRDERUNG - Weniger Missbrauch (S. 20) * Hessen - Hessen geht gegen Wasserversorger vor (S. 20) * Umfrage zum Thema - Mehr Stammzellen (S. 20) * G-8-Gipfel - Showdown an der Ostsee: Nichts soll die Harmonie stören, wenn die Bundeskanzlerin im Juni in Heiligendamm die wichtigsten Staatschefs empfängt. Doch mit der Großrazzia gegen militante G-8-Gegner haben die Behörden Öl ins Feuer gegossen - und konterkarieren damit die Strategie des Kanzleramts. (S. 22) * G-8-Gipfel - Radikale gegen Radikale: Auch die NPD macht gegen den G-8-Gipfel mobil - die Rechten wollen sich als die besseren Anti-Kapitalisten profilieren. (S. 24) * SPD - Der Reservekandidat: Kurt Beck geht auf Nummer sicher: Der angeschlagene Parteichef will Außenminister Steinmeier zum Vize machen. (S. 26) * Schluss mit lustig : Der SPD-Sozialexperte Rudolf Dreßler, 66, über seine Kontakte zur Linkspartei und seine Kritik am Kurs der ... (S. 27) * Außenpolitik - Europa der Egoisten: Der neue französische Präsident gilt in Berlin als beinharter Vertreter nationaler Interessen. Die Deutschen hoffen auf Milde im Amt - und sind notfalls zur Gegenwehr bereit. (S. 28) * PARTEIEN - Die Heimatvertreibung: Beide Volksparteien haben Grundsatzprogramme vorgelegt, die aber keine Grundsätze enthalten. Die Wahlstrategen halten das für modern - ein Irrtum. Von Jan ... (S. 34) * REGIERUNG - Lust auf Larifari: Nach dem Flop ihrer Großreform will die schwarz-rote Koalition nun doch noch mit einem Gesundheitsthema punkten. Die Deutschen sollen den Gürtel enger schnallen, diesmal wirklich. (S. 36) * CSU - Der Wellenmacher: Generalsekretär Markus Söder hat sich seinen Ruf als politischer Hallodri redlich verdient. Jetzt sieht er sich vor einem Karrieresprung. Von René ... (S. 40) * KRIMINALITÄT - Sächsischer Sumpf: Der Dresdner Verfassungsschutz hat Hinweise auf Verbindungen von Politik, Justiz und Polizei zum organisierten Verbrechen. Die Akten sollen aber vernichtet werden. (S. 56) * Logik des Krieges : Ex-RAF-Mitglied Knut Folkerts, 55, über das 1980 gegen ihn ergangene Urteil wegen des Attentats auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback, sein langes Schweigen und seine Verantwortung für die Taten der ... (S. 58) * INNERE SICHERHEIT - Auf Eis legen : Offiziell beteuern Wolfgang Schäuble und Brigitte Zypries, der Koalitionskrach um die Sicherheitsgesetze sei beigelegt. Doch um die Online-Durchsuchung wird heftig gefeilscht. (S. 62) * BILDUNG - Inflation der Kuschelnoten: Professoren an deutschen Hochschulen vergeben Top-Zensuren wie am Fließband. Damit schaden sie dem eigenen Ansehen und erschweren Absolventen den Berufseinstieg. (S. 64) Gesellschaft * Was war da los, Herr Rodríguez?: Der kolumbianische Polizist Jorge Rodríguez, 43, über einen unerwarteten ... (S. 69) * Susanne Becker - Voll peinlich (S. 69) * INTERNET - YouTube soll zahlen (S. 69) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Gähnender Wachposten: Wie aus einem Rechtsanwalt ein Kunstdieb ... (S. 70) * DEBATTE - Der deutsche Frühling: Deutschland profitiert davon, weniger deutsch zu sein. Von Roger de ... (S. 72) * Berliner Republik - Hunnen, Miele, Hitler: Warum Engländer die Deutschen auch 62 Jahre nach Kriegsende nicht leiden ... (S. 74) * Berliner Republik - Nackt, grob, scharf: Wie Franzosen staunend auf das sich lustvoll wandelnde Deutschland ... (S. 76) * Berliner Republik - Frings, Lidl, Pontifex: Warum Italien voller Neid in Richtung Deutschland ... (S. 78) * Das große Stechen: Ortstermin: In Brandenburg müssen Spargelbauern auf die Osterweiterung reagieren. (S. 80) Wirtschaft * SHOPPINGCENTER - Otto strebt nach Osten (S. 83) * RWE - Angriff aus Frankreich? (S. 83) * Karstadt - Karstadt-Sanierung kommt voran (S. 83) * DEUTSCHE BAHN - Bedenken gegen Börsengang (S. 84) * Einzelhandel - Kuno bekämpft Kassenbetrug (S. 84) * Handel - Aldi hinkt hinterher (S. 84) * Geplante Abgeltungsteuer - Schlupfloch für Millionäre (S. 85) * AKTIE - Heuschrecke bei Herlitz (S. 85) * KONZERNE - Wankende Titanen: Der nun mit voller Wucht gestartete Telekom-Streik ist der Höhepunkt eines existentiellen Duells zwischen Telekom-Spitze und Ver.di. Für beide Seiten geht es ums Überleben. Für den Rest der Wirtschaft markiert der Ausgang des Kampfes womöglich eine Zeitenwende. (S. 86) * BANKEN - Sprünge in der Grauzone: Wer hat Schuld an den Fehlspekulationen der WestLB? Die Akteure streiten sich nun vor Gericht. Aber auch andere Banken haben sich an ähnlichen Deals versucht. (S. 90) * AFFÄREN - Hinters Licht geführt : Bei Siemens werden mittlerweile dubiose Zahlungen in Milliardenhöhe überprüft. Auch der neue Aufsichtsratschef droht in die interne Schlammschlacht zu geraten. (S. 92) * Manche Stars sind Primadonnen : Philippe Dauman neuer Chef des US-Medienkonzerns Viacom, über den schwierigen Umgang mit Hollywood-Größen, seinen Krach mit Google und Wachstumspläne in ... (S. 96) * WELTHANDEL - Siegel der Menschlichkeit: Deutschland will chinesische Zwangsarbeiterprodukte ächten - und liegt damit im Trend: Viele Länder etablieren humanitäre Mindeststandards für den Import. (S. 99) Medien * VERLAGE - Post für Friede Springer (S. 101) * TV-PRODUKTIONEN - Wir müssen uns nur trauen : Filmproduzent Quirin Berg, 29 ( Das Leben der Anderen ), über seinen Fernsehfilm Das Inferno und die Konkurrenz zu ... (S. 101) * ZEITSCHRIFTEN - Thoma berät Neu-Reiche (S. 101) * TV-Vorschau (S. 102) * TV-Rückblick (S. 102) * KAMPAGNEN - Das große Krippen-Spiel: Fast überall, wo zur Zeit über Kinderbetreuung, Geschlechterrollen und Mütterlichkeit diskutiert wird, wirkt das Familiennetzwerk mit. Erzkonservativ-christlich im Grundton führt es einen ideologischen Kreuzzug an - mitfinanziert von Ex- Tagesschau -Sprecherin Eva Herman. (S. 104) * HUMOR - Schrille Tage im Klischee: Ilka Bessin alias Cindy aus Marzahn hatte der Comedy-Szene gerade noch gefehlt. Die lange Zeit arbeitslose Köchin gilt als besonders authentische Aufsteigerin. (S. 106) * SPIEGEL TV (S. 181) Ausland * Bewegung für Demokratie - Front gegen die Zwillinge (S. 109) * Pakistan - Opposition der Richter (S. 109) * IRAN - Aufstand der Frauen (S. 110) * Kommunalwahl in Spanien - Warnung vor neuem Terror (S. 110) * Rumänien - Finale im Machtkampf (S. 110) * NAHOST - Arabischer Brückenschlag (S. 111) * Venezuela - Sozialistischer Mangel (S. 111) * Großbritannien - Prophet im eigenen Land: Blair geht - endlich, wie viele einstige Wähler ihm hinterherrufen. Doch der Mann, den sie der Raffgier und Unehrenhaftigkeit verdächtigen, kann sich auch auf große Meriten berufen, das Königreich ist moderner geworden. Blairs größter Fehler: die unwandelbare Treue zu George W. Bush. (S. 112) * Afghnanistan - Das goldene Ei: Ein schillerndes Bündnis aus Mudschahidin, Kommunisten und Königstreuen macht plötzlich gegen Staatschef Hamid Karzai mobil. Droht ein neuer Machtkampf in Kabul? (S. 116) * Afghnanistan - Die Bevölkerung will mich : Ex-Staatschef Burhanuddin Rabbani über die Ziele seiner neugegründeten Nationalen ... (S. 118) * SÜDAFRIKA - Reifeprüfung am Kap: Als erste Weiße seit dem Ende der Apartheid hat Kapstadts Bürgermeisterin Helen Zille der Partei Nelson Mandelas eine Großstadt abgejagt. Jetzt will sie den ANC landesweit entzaubern. (S. 120) * Patriot zu über hundert Prozent : Der französische Schriftsteller und Historiker Max Gallo über den Triumph von Nicolas Sarkozy, die Sorge um die nationale Identität und den Rechtsruck der ... (S. 122) * CHINA - Die Last des Erinnerns: Ein Dokumentarfilmer ehrt das erste Opfer der Kulturrevolution - die Parteiführung aber schweigt sich weiter über dieses blutige Kapitel ihrer Geschichte aus. (S. 126) * Nach hinten verschwinden: Global Village: Eine fromme Jüdin will sich nicht damit abfinden, dass in modernen Bussen Frauen von Männern getrennt sitzen müssen. (S. 128) Serie * Afrika (Teil V) - Fluch der Finsternis: Ein Land wird erst von den Kolonialherren und dann von den eigenen Führern ausgeplündert - Afrikas Tragödie im Brennglas. (S. 130) Sport * BASKETBALL - Ein Kulturkampf : Ex-Basketball-Nationalspieler Holger Geschwindner, 61, über die Zukunft seines Schützlings Dirk No- witzki in der ... (S. 141) * FUSSBALL - Im Land der Billiglöhne (S. 141) * RADSPORT - Teures Doping (S. 141) * Boxen - Richtig schöne Schläge: Frauenboxen war verpönt in Deutschland, bis sich die Weltmeisterin Regina Halmich einen Platz in der Männerwelt eroberte und einen Boom auslöste. In diesem Jahr will sie ihre Karriere beenden. Der Kampf um ihre Nachfolge hat begonnen - und die, die antreten, meinen es ziemlich ernst. (S. 142) Wissenschaft+Technik * Forschung - Viagra aus Spinnengift (S. 147) * Studie - Papa macht dick (S. 147) * POLARFORSCHUNG - Roboter im Eissee (S. 147) * Pilotanlage Spree 2011 - Baden in der Spree (S. 148) * Forschung - Bakterien gegen Krebs (S. 148) * UNIVERSITÄTEN - Wir haben ein hohes Gut zu verlieren : Professor Horst Hippler, 60, Präsident des Verbands der Technischen Universitäten TU9, über die geplante Strukturierung der Ingenieurpromotionen im Rahmen des ... (S. 148) * Archäologie - Trümmerspur zum Tyrannen: 2000 Jahre nach dem qualvollen Ableben Herodes, des Großen wurde dessen Totenstätte entdeckt. Das geplünderte Grab verweist auf einen der schillerndsten Herrscher des Altertums. War der König wirklich so grausam und böse - oder nur Opfer einer Rufmordkampagne? (S. 150) * INTERNET - Revolution auf dem Olymp: Nature gilt als renommierteste Wissenschaftszeitschrift der Welt. Nun wird das Blatt zur Multimediaplattform umgebaut: mit Blogs, Podcasts und einer Filiale in Second Life . (S. 154) * VERKEHR - China-Kracher im Tiefflug: Gokart-Piloten erobern die öffentlichen Straßen. Verkehrsexperten warnen vor neuen Sicherheitsrisiken durch die Fun-Fahrer. (S. 156) * AKUSTIK - Musik im Rachenraum: Wann hört sich Schokoladenpudding blond an? Warum ähneln sich Gibbon- und Operngesang? Ein Forscher erkundet das Reich der Töne und Geräusche. (S. 158) Kultur * Dieter Wellershoff - Chaos und Überhitzung (S. 161) * RAF-TERRORISTEN - Briefe voller Scham und Reue : Claus Peymann, 69, Intendant des Berliner Ensembles, über den ehemaligen RAF-Terroristen Christian Klar und die Ablehnung von dessen Antrag auf Begnadigung durch Bundespräsident Horst ... (S. 161) * JUBILÄEN - Sonst hieße es Wunst (S. 162) * Kino in Kürze - 2 Tage Paris (S. 162) * Kino in Kürze - Shooting Dogs (S. 162) * Kino in Kürze - Der große Ausverkauf (S. 162) * VERSTEIGERUNGEN - Nadjas grüne Augen (S. 163) * Kölner Oper - Berufung in der Bütt (S. 163) * Ballads of the Book - Musikalische Dichter (S. 163) * Kunst - Die beschleunigte Boheme: Der Countdown läuft. Bald eröffnen die Documenta in Kassel, die Monumenta in Paris, die Biennale in Venedig und zig andere Großausstellungen in Europa. Ist die historisch einzigartige Ballung der Shows ein grandioser Aufbruch - oder droht Übersättigung? (S. 164) * FILM - Zauber der Angstblüte: Die Festspiele in Cannes versprechen zum 60. Jubiläum ein ehrgeiziges Aufgebot an Stars und Filmen. Auch die Deutschen dürfen ungewohnt stark antreten. (S. 168) * Lebensläufe - Bänkelsängerin der Moderne: Die Gedichte von Mascha Kaléko sind Bestseller. Zu ihrem 100. Geburtstag erscheint eine große Biografie: Sie zeigt eine verletzte Liebe zu Deutschland. (S. 170) * Der Kritiker als Erzähler: Band 40 und Abschluss der SPIEGEL-Edition: Marcel Reich-Ranickis Autobiografie Mein Leben zählt zu den Höhepunkten der Memoirenliteratur. (S. 171) * Gott hat es nicht leicht mit mir : Der in Siebenbürgen lebende deutsche Schriftsteller und Pfarrer Eginald Schlattner über Rumänien als Vorbild für Europa, seine Haftzeit bei der Securitate, seine Romane und über Hermannstadt, die europäische Kulturhauptstadt ... (S. 172) * Belletristik (S. 174) * Sachbücher (S. 174) * Helden der Heimat: Nahaufnahme: Der kroatische Popsänger Thompson begeistert seine Landsleute im Exil mit nationalistischer Musik. (S. 176) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009150

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 29/2007
Titel: Dalai Lama
Beschreibung: Titel * Die Macht der Ohnmacht: Tibetischer Gottkönig, Friedensnobelpreisträger, spiritueller Superstar, von Chinas Kommunisten gehasst, im Westen verehrt: Der Dalai Lama, der jetzt Deutschland besucht, ist hier populärer als der deutsche Papst, der Buddhismus genießt mehr Sympathien als das Christentum. Was hat die Religion zu bieten? Und wer ist der Mensch hinter dem Klischee? (S. 80) * Wir sind alle gläsern : Mit Akupunktur und Eieruhr - wie Deutschlands Buddhisten ihren Glauben ... (S. 86) * Wir Christen müssen missionieren : Benediktinerabt Notker Wolf über die Unterschiede zwischen Papst und Dalai ... (S. 88) Deutschland * Die Linke - Bisky nach Europa (S. 15) * IRAK-GEISELN - Laptop mit Lebenszeichen (S. 15) * FAMILIENPOLITIK - Krippenstreit ungelöst (S. 15) * Afghanistan-Einsatz - Das halten wir aus : Renate Künast, 51, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, über den Sonderparteitag der Grünen zur ... (S. 16) * UNION - Widerstand gegen Merkels Klimapläne (S. 16) * Gauselmann - Weisung vom General (S. 16) * Menschenrechte - Fußfesseln für Saudi-Arabien (S. 17) * UNIVERSITÄTEN - Massenrauswurf von Künstlern (S. 17) * Korruptionsaffäre - Externe Ermittler (S. 17) * AKW - Gefährliche Schlaffheit : Die jüngsten Zwischenfälle in deutschen Atommeilern bringen die Kraftwerksbetreiber in Verruf. Politisch schadet die Pannenserie der Union, die für eine Verlängerung der Reaktorlaufzeiten kämpft. Nur SPD-Umweltminister Gabriel triumphiert: Die Atomkraft sei eine Risikotechnologie . (S. 18) * REFORMEN - Sprengkraft auf Schienen: In der SPD wächst der Widerstand gegen den Börsengang der Bahn. Der massive Unmut dürfte sich im Herbst auf dem Parteitag entladen. (S. 22) * INNERE SICHERHEIT - Gezielt töten in Hindelang?: Wolfgang Schäuble hat mit seinen Vorschlägen zur inneren Sicherheit Freund und Feind gegen sich aufgebracht. Die Bundeskanzlerin ist ungehalten, die SPD ist empört. Aber der Innenminister provoziert weiter, diesmal ganz konkret. Er will weitere Rechtsreformen im Kampf gegen den Terror. (S. 24) * Politische Umfrage im Monat Juli 2007 - Rot-rote Aufsteiger (S. 28) * Außenpolitik - Pariser Provokationen: Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy sucht die Konfrontation mit der Kanzlerin, um die Nummer eins in Europa zu werden. Angela Merkel will ihre Position verteidigen, den hyperaktiven Neuling aus Paris ausbremsen - das offene Duell aber vermeiden. (S. 32) * KIRCHE - Dogma statt Dialog: Einmal mehr hat Joseph Ratzinger die Protestanten brüskiert. Beschwört Papst Benedikt XVI. zwischen den Kirchen eine neue Eiszeit herauf? (S. 35) * UNION - Suche nach dem Anführer: Die Konservativen in der Union begehren auf: Sie fühlen sich von Angela Merkel und ihrem liberalen Kurs an den Rand gedrängt. Noch aber fehlt es den Frondeuren an einer rechten Leitfigur. (S. 38) * Die Linke - Hinter der Fassade: Die Funktionäre der Linken prahlen mit ihren Erfolgen. Doch noch ist nicht ausgemacht, dass sich die Partei auch im Westen festsetzen kann. (S. 40) * BAYERN - Das letzte Duell: Der Parteichef geht auf Abschiedstour, seine Gegnerin will durchstarten: Mit ihrer Kandidatur für den CSU-Vorsitz kratzt Gabriele Pauli am System Stoiber. (S. 42) * SCHULPOLITIK - Die Grenzgängerin: Mit ihren Äußerungen zur Verknüpfung von biblischer Schöpfungslehre und Biologieunterricht verstört Hessens Kultusministerin Karin Wolff sogar Parteifreunde und Kirchenmitglieder. (S. 44) * Ermittlungstechnik - Ohr in der Tasche: Dank moderner Technik kann die Polizei Handys so programmieren, dass sie wie eine Wanze funktionieren - unbemerkt vom Besitzer. (S. 46) Gesellschaft * Was war da los, Herr Medina?: Der philippinische Börsenhändler Rudolfo Medina, 59, über Belästigung am ... (S. 48) * Studie - Pech gehabt (S. 48) * USA - Kontrollverlust (S. 48) * USA - Bombe am Hals: Wie das FBI einen bizarren Bankraub aufzuklären ... (S. 49) * Ausländerpolitik - Der perfekte Flüchtling: Viele Ausländer leben illegal in Deutschland, arbeiten als Putzfrau oder Kellner. 180 000 sind namentlich bekannt und befristet geduldet. Die Russin Maria Sorokina ist eine von denen, die hoffen, der Abschiebung zu entgehen. (S. 50) * Der Supertürke: Ortstermin: Im Berliner Kanzleramt inszeniert Angela Merkel den zweiten Integrationsgipfel ihrer Amtszeit. (S. 54) Wirtschaft * AIR BERLIN - LTU-Piloten stimmen über Ausstand ab (S. 56) * Produktpiraterie - Schutzlos gegen Kopierer (S. 56) * FINANZEN - Weniger Subventionen (S. 56) * NIEDRIGLÖHNE - Union gegen neue Job-Zuschüsse (S. 57) * Gegendarstellung (S. 57) * UMWELTPOLITIK - Ritt auf der grünen Welle: Ausgerechnet ihr Profitstreben treibt immer mehr Konzerne in den Klimaschutz. Weil die Politik die Emissionsgesetze verschärft und Energie so teuer wie selten zuvor ist, wird Nachhaltigkeit plötzlich zum Wirtschaftsfaktor. Doch wie lange hält das neue Bewusstsein? (S. 58) * AKTIEN - Verpasste Party: Rund um den Globus feiern die Börsen neue Höchststände. Besonders beliebt sind die Aktien deutscher Konzerne, die als Globalisierungsgewinner gelten. (S. 62) * Löhne - Heillos verfahren: Der Tarifkampf der Lokführer stößt bei den Bürgern auf Sympathie. Das macht ihre Gewerkschaft noch entschlossener - und einen Kompromiss noch schwieriger. (S. 63) * Es ist eine wunderbare Zeit : Jamie Dimon, 51, Vorstandsvorsitzender der amerikanischen Großbank J. P. Morgan Chase, über gerechte Millionengehälter, die Gefahren für die Finanzmärkte durch Hedgefonds und Private-Equity-Gesellschaften - und die Gründe, warum er vielleicht in Europa eine Bank übernehmen ... (S. 64) * DIENSTLEISTUNGEN - Aufträge aus dem Netz: Internet-Portale für die Vergabe von Handwerker- und Dienstleistungsaufträgen verzeichnen gigantische Zuwachsraten. Der Erfolg lockt Investoren an. (S. 67) Medien * TV-SENDER - Sat.1 spart an Information (S. 68) * ARD - Die fetten Jahre sind lange vorbei : Der neugewählte NDR-Intendant Lutz Marmor, 53, über seine Pläne für den Norddeutschen ... (S. 68) * Fernsehen - Monitor unterliegt (S. 68) * TV-Vorschau (S. 69) * TV-Rückblick (S. 69) * INTERNET - Jedem sein eigenes Netzwerk: Nach den Erfolgen von MySpace, Facebook und YouTube ist jetzt die Zeit der Nachahmer gekommen. In der bunten Online-Welt ist längst alles im Überfluss vorhanden, neue Ideen dagegen werden knapp. Und wie bei jeder Bewegung entsteht nun auch um das Web 2.0 eine Protestkultur. (S. 70) * PRESSE - Ihr überschätzt uns : Der Schweizer Verleger Michael Ringier, 58, über die Konkurrenz in Zeiten von Gratis- und Internet-Kultur, die Beziehung zu Springer und die Aufgaben von Ex-Kanzler Gerhard ... (S. 74) * SPIEGEL TV (S. 145) Ausland * Libyen - Blutgeld statt Tod (S. 77) * EU - Amt ohne Befugnis (S. 77) * RUSSLAND - Eine Perle der Weltkultur : Walentina Matwijenko, 58, Gouverneurin von St. Petersburg und Russlands mächtigste Politikerin, über den Raketenstreit mit den USA und Frauen in der ... (S. 78) * Taiwan - Zug zur Uno (S. 78) * BRASILIEN - Mit deutscher Hilfe (S. 79) * Australien - Gläserne Gäste (S. 79) * SPIONAGE - Entschleiertes Geheimnis (S. 79) * Pakistan - Hass als Hauptfach: Mit der Räumung der Roten Moschee in Islamabad verschaffte sich Präsident Perez Musharraf Respekt. Al-Qaida droht nun mit Racheakten. (S. 96) * Türkei - Wie Olivenöl und Wasser: Siegesgewiss geht die Partei von Premier Erdogan in die Parlamentswahlen am Sonntag. Sie profitiert von der Schwäche ihrer Gegner: Während Intellektuelle vor einem Gottesstaat warnen, kämpft die alte kemalistische Elite um ihre Privilegien, und die PKK lässt Waffen sprechen. Von Walter ... (S. 98) * Großbritannien - Was der Butler sah: Weltrekord an der Memoiren-Front: Zwölf Tage nach dem Rücktritt Tony Blairs veröffentlicht dessen engster Mitarbeiter seine Tagebücher. (S. 102) * Irak - Alptraum am Tigris: Noch einmal ruft Präsident George W. Bush die Iraker zur Versöhnung und die Amerikaner zur Geduld auf. Die Kriegsherren in Bagdad setzen aber längst andere Prioritäten. (S. 104) * China - Haus am Hang: Fu Xiancai führte den Kampf gegen den Drei-Schluchten-Staudamm an. Die KP hält ihn nach wie vor für gefährlich - obwohl er inzwischen gelähmt ist. (S. 105) * Der König von Okavango: Global Village: Ein deutscher Wirt belebt seit mehr als 30 Jahren das Kneipenleben in Namibia. (S. 106) Sport * China - Fall ins Nichts (S. 109) * RUDERN - Nur einen Sonnenhut : Die Engländerin Roz Savage, 39, über ihren Versuch, den Pazifik allein in einem Ruderboot zu ... (S. 109) * SCHACH - Fritz gegen Bach (S. 109) * Formel 1 - Alles nur für mich : Formel-1-Chef und Milliardär Bernie Ecclestone über den neuen Superstar Lewis Hamilton, die zunehmende Ehrlichkeit im Alter und die vergeblichen Versuche, seine Töchter zur Sparsamkeit zu ... (S. 110) * DOPING - Ganoven statt Helden: ARD und ZDF wollen bei der Tour de France ihre Vergangenheit als Jubelperser des Radsports bewältigen - ein kompliziertes Unterfangen. (S. 113) Wissenschaft+Technik * SANITÄRTECHNIK - Düsen für den Jet (S. 114) * KOSMETIK - Krebs durch Wärme? (S. 114) * Kalifornien - Schafe schützen Trauben (S. 114) * ERZGEWINNUNG - Gold aus dem Rhein (S. 115) * Urheberrecht - Rechtsstreit um Zauber-Clips (S. 115) * GENETIK - Wir haben Millionen Fragmente : Michael Hofreiter, 34, Evolutionsgenetiker am Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig, über die Aufregung um das Mammutbaby aus dem sibirischen ... (S. 115) * GESUNDHEIT - Der Wasserprediger: Rund zwei Millionen Kinder sterben jedes Jahr weltweit an Durchfallerkrankungen. Dabei ließe sich ihr Trinkwasser ganz leicht desinfizieren - mit Sonnenlicht. Ein Schweizer reist um die Welt, um die Methode in den Slums zu verbreiten. Doch oft bleibt seine Botschaft ungehört. (S. 116) * Chirurgie - Schläuche in die Leiber: Eine skurril anmutende Technik revolutioniert die Chirurgie: Ärzte entfernen Gallenblasen durch die Scheide und Blinddärme durch den Mund. (S. 119) * SPORTWISSENSCHAFT - Sprinter ohne Füße: Ein südafrikanischer Läufer will bei den Olympischen Spielen 2008 starten - auf zwei Prothesen. Ein erbitterter Streit spaltet die Sportwelt: Stellen Kunstbeine eine Art Techno-Doping dar? (S. 120) * Thüringen - Schräg im Kuchenteig: In einer kleinen Kyffhäusergemeinde Thüringens steht ein Turm, schiefer als der von Pisa. Nun streiten Experten, wie er zu retten ist. (S. 123) * AUTOMOBILE - Mit Cola auf die Sause: Italiens Autohersteller Maserati hat sich unter Fiat-Regie erholt. Die Produkte sind besser denn je, die Marke soll bald wieder profitabel sein. (S. 124) Kultur * Tanz - Menschen ohne Schwerkraft (S. 127) * MODE - Tod einer Muse (S. 127) * WELTKULTURERBE - Hufeisennase gegen Freistaat Sachsen (S. 128) * ZEITGESCHICHTE - Antijudaische Hassreden : Der Münchner SPD-Oberbürgermeister Christian Ude, 59, über die anstehende Entscheidung des Stadtrats, eine nach einem antisemitischen Landesbischof benannte Straße ... (S. 128) * Kino in Kürze - Kann das Liebe sein? . (S. 128) * Kino in Kürze - Clerks 2 - Die Abhänger . (S. 128) * KUNST - Wetterfeste Schönheit (S. 129) * Josef Haslinger - Geschenktes Leben (S. 129) * FESTSPIELE - Dreikampf der Wagner-Damen: In Bayreuth stellt sich die Machtfrage neu: Festspielchef Wolfgang Wagner möchte seine Tochter Katharina als Nachfolgerin durchsetzen - und könnte daran scheitern. Dem Festival drohen weitere Jahre der Stagnation. (S. 130) * ZEITGESCHICHTE - Hoffnungslos dazwischen: Nazi-Akten geben neue prominente Namen preis - doch die Mitgliedskarten der NSDAP besagen nichts über Schuld oder Verstrickung der damals 16- oder 17-Jährigen. (S. 134) * KINO - Pubertät für alle: Der Kult-Regisseur Quentin Tarantino zieht wie ein Lumpensammler durch die Popkultur und zitiert gern Filme. Doch sein neues Werk Death Proof - Todsicher ist schlecht recycelt. (S. 135) * POP - Dosenöffner der Herzen: Der irische Sänger Damien Rice, jetzt auf Deutschlandtour, verzückt die Musikwelt durch poetische Texte, Geigenschmalz und einen exzentrischen Dickschädel. (S. 138) * Belletristik (S. 139) * Sachbücher (S. 139) * AUTOREN - Tournee in den Tod: Mit Jörg Fauser starb 1987 einer der großen Rebellen des deutschen Literaturbetriebs. 20 Jahre nach seinem Tod erscheint nun sein letzter Roman. (S. 140) * Wo ist Mausi?: Nahaufnahme: Wie Österreich bei der Operette Wiener Blut am Neusiedler See ganz zu sich ... (S. 142) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009168

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 36/2007
Titel: Die Bio-Welle
Beschreibung: Titel * Alles Bio, oder was?: Seit die Discounter in den boomenden Ökomarkt drängen, hat sich die einstige Nischenbranche grundlegend gewandelt: Die Waren werden industriell und rund um den Globus produziert. Weil das Geschäft boomt, wird es zugleich immer unübersichtlicher - und anfällig für Betrüger. (S. 24) * Sauerei mit System: Wie in Ostwestfalen aus normalen Mastschweinen im großen Stil Bioprodukte ... (S. 28) * Es war eine Befreiung : Erdkorn-Geschäftsführer Thomas Hinz, 45, über seinen Ausstieg bei Aldi und die Konkurrenz der ... (S. 34) Deutschland * RAF - Gedenken ohne Köhler (S. 17) * SPD-SPITZE - Gewerkschafter vor (S. 17) * Gammelfleisch - Seehofer gegen härtere Gesetze (S. 17) * Bundesinnenministerium - Schwere Kaliber für Teens (S. 18) * Duisburg - Tödliche Taufe (S. 18) * NAHOST - Wir helfen Reformern : Heidemarie Wieczorek-Zeul, 64, SPD-Entwicklungsministerin, über deutsche Millionen für ... (S. 19) * LINKE - Schlag für Brie (S. 19) * GIFTSPIELZEUG - TÜV für China-Importe (S. 20) * Geplante Online-Durchsuchung - Blockade gegen Trojaner (S. 20) * AFGHANISTAN - Schüsse am Checkpoint (S. 20) * GRÜNE - Regierung ist feige : Fraktionsvize Jürgen Trittin, 53, über den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr, den Grünen-Sonderparteitag und ... (S. 21) * Technische Probleme - Absturz vor dem Einsatz (S. 22) * Promi Quiz Taxi - Mogeln im Taxi (S. 22) * Umfrage zum Thema - Alkoholfreie Zonen (S. 22) * Fall Sachsen LB - Regent ohne Kugelfang: Der Rücktritt seines Finanzministers verschafft Ministerpräsident Milbradt nur kurz Luft. Die Landespartei denkt über Alternativen nach - eine ist Kanzleramtsminister Thomas de Maizière. (S. 42) * CSU - Rempeln und raufen: Der Intrigantenstadl geht weiter: Noch ehe der neue Ministerpräsident Günther Beckstein im Amt ist, bringen sich seine möglichen Nachfolger in Position. (S. 44) * Außenpolitik - Übungen im Eiertanz: Bei ihrer Reise nach China erlebt Angela Merkel, wie schwierig es ist, mit einer Diktatur umzugehen, die auch verführerisch sein kann. Von Dirk ... (S. 46) * KLIMASCHUTZ - Neidische Blicke: Der neue Liebling der deutschen Politiker heißt Arnold Schwarzenegger. Alle wollen ihn treffen. Doch der Gouverneur von Kalifornien macht sich rar. (S. 50) * PARTEIEN - Reine Lehre: Die Linke in Hessen hat einen bekennenden Kommunisten zu ihrem Spitzenkandidaten gewählt - zum Ärger von Oskar Lafontaine, zur Freude von Roland Koch. (S. 51) * Wir tun noch nicht genug : Der SPD-Fraktionsvorsitzende Peter Struck, 64, über den Schmusekurs gegenüber Kanzlerin Angela Merkel, die Schwächen seiner Partei, das umstrittene NPD-Verbotsverfahren und das deutsche Engagement in ... (S. 52) * EXTREMISTEN - Nie wieder verlieren: Mit seinem Vorstoß für ein NPD-Verbot spaltet SPD-Chef Beck die demokratischen Kräfte - und verhindert, was denkbar wäre: einen zweiten Anlauf in Karlsruhe. (S. 58) * BUNDESWEHR - Die Nacht von Kandahar: Wurde der Bremer Murat Kurnaz in Afghanistan von deutschen Elitesoldaten misshandelt? Neue Aussagen amerikanischer Militärs stützen Kurnaz, Angaben - und belasten die KSK-Kämpfer. (S. 60) * Entschädigung - Eine Null zu wenig: Deutsche Rentenversicherer verweigern Zehntausenden früheren NS-Ghetto-Arbeitern eine Rente. Die Bundesregierung will nur einen Symbolbetrag zahlen. (S. 62) * Bundesregierung - Hilfe vom Profi: Mit Geldern in Millionenhöhe versuchen die Minister der schwarz-roten Bundesregierung, ihr Image aufzupolieren. (S. 64) Gesellschaft * Was war da los, Frau Dring?: Die britische Hausfrau Denise Dring, 55, über ... (S. 67) * Eyes over Africa - Afrikas Überflieger (S. 67) * WERBUNG - Kugelsicheres Baby (S. 67) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Nach dem Tor ist vor dem Tor: Wie in Ghana der Fußball neu erfunden ... (S. 68) * Arbeitsplätze - Schweine bis zum Horizont: Die Menschen gehen, die Tiere kommen: Ostdeutschland wird leerer, niederländische Fleischproduzenten investieren in gigantische Mastanlagen. In Haßleben treffen zwei Weltsichten aufeinander: Was zählt mehr, der Job oder das Tier? Von Barbara ... (S. 70) * Zu Gast bei Feinden: Ortstermin: Auf einer internationalen Konferenz in Leverkusen kommen sich junge Umweltschützer und der Bayer-Konzern näher. (S. 78) Wirtschaft * AUTOINDUSTRIE - Porsche übernimmt das Steuer bei VW (S. 81) * Studie - Fachkräftelücke wird größer (S. 81) * INDUSTRIEPOLITIK - Rüttgers, Ruhrbaron (S. 81) * HAUSHALT - Weniger Schulden (S. 82) * IWF - In Treue fest zu Strauss-Kahn (S. 82) * Nach den Turbulenzen an den Finanzmärkten - Goldene Hochzeiten (S. 83) * AKTIEN - Rückversicherer als Krisengewinner? (S. 83) * Finanzmärkte - Härtetest fürs Kartenhaus: Nach dem Hypothekengeschäft steckt auch das Gewerbe der Firmenjäger in der Kreditklemme. Milliardenschwere Übernahmen lassen sich nicht mehr auf Pump finanzieren. Nun droht die Private-Equity-Blase zu platzen - auch auf Kosten ahnungsloser Fondsanleger. (S. 84) * BANKEN - Lähmender Hickhack : Heinrich Haasis, 62, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes, über die Krise der Sachsen LB, die Mängel in der Bankenaufsicht und notwendige ... (S. 88) * Hinter Ihnen ist der Abgrund : Unter den Augen der Bankenaufsicht baute die Sachsen LB ihre Spekulationsgeschäfte dramatisch aus. (S. 89) * MANAGER - Watsche aus Washington: Ein Schiedsspruch der Weltbank bringt die Frankfurter Flughafenführung in Bedrängnis. Haben die Deutschen bei einem Terminalprojekt in Manila unsauber getrickst? (S. 107) * GEWERKSCHAFTEN - Gegenseitige Blockade: Die IG Metall bekommt eine neue Führung. Von ihr hängt ab, ob die Gewerkschaft weiter an Relevanz verliert - oder ob sie es schafft, mit modernen Ansätzen zu alter Stärke zurückzufinden. (S. 108) Medien * TV-KONZERNE - Studio Hamburg bietet mit (S. 113) * JOURNALISTEN - Boxer-Anwerber gaben sich als ZDF-Leute aus (S. 113) * Rheinland-Pfalz - Fragwürdige Ausschreibung (S. 113) * TV-Vorschau (S. 114) * TV-Rückblick (S. 114) * PRESSEFREIHEIT - Tag der offenen Tür: Mit Stolz vermeldete der Kreml, der Mord an der Moskauer Enthüllungsjournalistin Anna Politkowskaja sei nahezu aufgeklärt. Tage später waren einige Verdächtige wieder frei. Nur eines steht so gut wie fest: Polizei und Geheimdienste arbeiteten Hand in Hand mit der Organisierten Kriminalität. (S. 116) * Nur Beweise zählen : Alexander Lebedew, 47, Unternehmer und Miteigentümer der Nowaja gaseta , über den Fall Anna ... (S. 118) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 189) Ausland * GRIECHENLAND - Trauerspiel nach der Tragödie (S. 121) * Marokko - Gefährlicher Zauber (S. 121) * IRAK - Freier Zugang zu Waffen : Adil Abd al-Mahdi, 65, vertritt den Hohen Islamischen Rat, die größte Schiitenpartei im Parlament, und gilt als einer der Nachfolgekandidaten für Premierminister Nuri al-Maliki. (S. 122) * SCHWEDEN - Kopf mit Hund (S. 122) * Kuba - Chronik eines ausbleibenden Todes (S. 123) * PROMINENTE - Reich durch Reden (S. 123) * Roadmap gegen die Bombe: Der Chef der Uno-Waffenkontrolleure Mohamed ElBaradei, 65, über Irans letzte Chance, die Welt von der Friedlichkeit des Teheraner Atomprogramms zu überzeugen, seine Probleme mit der US-Regierung und die Angst vor Terroristen mit ... (S. 124) * Gleiche Ware, gleiche Menge: Wie deutsche Technik trotz Exportverbots in ein iranisches Atomkraftwerk gelangte. (S. 126) * Guatemala - Eine Frau, ein Pferd, eine Waffe: Ein Land im Griff des organisierten Verbrechens: Mörder, Drogenhändler und Schmuggler sollen unter den Kandidaten sein, die an diesem Sonntag zur Wahl antreten. (S. 129) * Südostasien - Genozid auf Raten: Die Grenze zwischen Burma und Thailand ist Schauplatz für die älteste Flüchtlingskatastrophe Asiens. Mit ethnischen Säuberungen vertreibt die burmesische Militärjunta die Minderheitenvölker aus ihren Dörfern. Vor allem das Volk der Karen leistet erbitterten, aber vergeblichen Widerstand. (S. 130) * KOREA - Eine Liebe damals in Jena: Seit 46 Jahren hofft eine Deutsche, ihren Mann wiederzufinden, der in Nordkorea verschwand. Ihre anrührende Geschichte macht sie in Seoul bekannt - und in Amerika. (S. 134) * Ein Leben in der Kriegszone : Die Autorin Aliza Olmert über ihren autobiografischen Roman Ein Stück vom Meer , ihr Leben in Deutschland und Israel, ihre Sympathien für die Friedensbewegung und gelegentliche Meinungsverschiedenheiten mit ihrem Mann, dem israelischen Premierminister Ehud ... (S. 136) * König des Rasens: Global Village: Für den Platzwart von Wimbledon beginnt das Turnier des nächsten Jahres in diesen Tagen. (S. 140) Sport * KAJAK - Hoffentlich keine Nilpferde : Der Extrempaddler Olaf Obsommer, 37, über den Versuch, in Gabun eines der wildesten Dschungelgebiete Afrikas mit dem Boot zu ... (S. 143) * FERNSEHEN - Quotenanstieg bei Leichtathletik-WM (S. 143) * Rennwagen in Farben von Fußballclubs - Formel Elf (S. 143) * KAMPFSPIELE - Männlich, aber korrekt: Im WM-Gastgeberland Frankreich hat sich Rugby als beliebteste Sportart nach Fußball etabliert. Das knüppelharte Spiel gilt als Schule für das Leben. Besonders intensiv zelebriert wird Rugby im traditionell eigensinnigen Südwesten. (S. 144) * SPONSOREN - Verzockt: Der neue DFB-Ausrüstervertrag mit Adidas bedeutet einen Verzicht auf rund 300 Millionen Euro. Hat sich Präsident Theo Zwanziger dabei etwas gedacht? (S. 147) Wissenschaft+Technik * ROHSTOFFE - Ölschatz vor Grönland (S. 151) * Studie - Zuckerkranke Mütter, dicke Kinder (S. 151) * Hyperbolische Panoramen - Planet Bielefeld (S. 151) * TIERE - Psycho-Mahl für Meisen (S. 152) * Kompetenznetz Schizophrenie - Datenschlamperei im Kliniknetz (S. 152) * ARCHÄOLOGIE - Schutzloser Schutzwall (S. 152) * TIERE - Was weiß der Hund?: Lange galt der Haushund in der Wissenschaft als verblödeter Ex-Wolf. Inzwischen jedoch entdecken Verhaltensforscher den Vierbeiner als erstaunlich schlaues Studienobjekt. Am Modell Hund wollen sie ergründen, wie einst der Mensch zu Kommunikation und sozialem Lernen kam. (S. 154) * ENERGIE - Wankelmut des Windes: Die launische Windkraft wird zur Gefahr für die Stromleitungen. Forscher sinnen auf Abhilfe - mit Riesenbatterien, virtuellen Kraftwerken oder dem Bau eines europäischen Gleichstromnetzes. (S. 158) * BILDUNG - Die Lehre von Atlantis: Die Prüfstelle für jugendgefährdende Medien muss über eine heikle Frage entscheiden: War Rudolf Steiner, Inspirator der Waldorfschulen, ein Rassist? (S. 161) * UMWELT - Meer am Tropf: Das Tote Meer schrumpft rasant, seine Küsten bröckeln, das Wasser versalzt. Nun wollen Israel und Jordanien einen riesigen Kanal bauen, der Wasser aus dem Roten Meer abzweigt. (S. 164) Kultur * AUTOREN - Sehr befremdlich : Der chinesische Schriftsteller Yan Lianke, 49, über deutsche Literatur, seinen neuen Roman Dem Volke dienen und die ... (S. 167) * KUNSTMARKT - Brillanter Schädel (S. 167) * Kino in Kürze - Saint Jacques ... Pilgern auf Französisch (S. 168) * Die drei Rätsel - Bunte Vögel in Buxtehude (S. 168) * Kino in Kürze - Das Bourne Ultimatum (S. 168) * Berlin im Licht der Nacht - Berlin so still (S. 168) * 1001 nackt - Unvollkommen nackt (S. 169) * Rudolph Delson - Der Zufall und die Liebe (S. 169) * ROMANTIK - Die goldene Horde: Sie idealisierten die Natur. Sie wollten die Menschen durch Kunst erlösen, die grenzenlose Freiheit leben - und das lange vor den 68ern! Jetzt werden die Romantiker mit ihren Rebellionsgesten gegen eine ausgenüchterte Welt wiederentdeckt. Von Matthias ... (S. 170) * Unser Fichte hieß Sartre : Der Schriftsteller Rüdiger Safranski, 62, über die Romantiker, die 68er und die Politik der ... (S. 176) * LEGENDEN - Tigerin mit weißen Handschuhen: Vor 25 Jahren verunglückte Gracia Patricia, die Fürstin der Herzen. (S. 180) * LITERATUR - Enthüllungen über Harry: In ihrem neuen Roman Böse Schafe erzählt Katja Lange-Müller eine Liebesgeschichte voll unheimlicher Spannung und Dynamik, ein psychologisches Meisterporträt. Von Ingo ... (S. 182) * Belletristik (S. 183) * Sachbücher (S. 183) * Ich warne vor Hochmut : Nahaufnahme: Nach den Tagesthemen bereitet Anne Will ihre neue Talkshow vor. Über den Versuch, mit ihr Schritt zu halten. (S. 186) Serie * Geistesgrößen (Teil VII) - Kampf um Anerkennung: GEISTESGRÖSSEN (VII): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Der Frankfurter Sozialphilosoph Axel Honneth, 58, erinnert an die Ermöglichung eines gelingenden Lebens in modernen Gesellschaften und etabliert die Anerkennung als notwendige Ressource von Gerechtigkeit. (S. 184) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009162

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 10/2007
Titel: Der Staat Gasprom
Beschreibung: Titel * Der Konzern des Zaren: Weltmeister beim Erdgasexport, das teuerste Unternehmen in Europa, Deutschlands wichtigster Energielieferant: Gasprom ist Wladimir Putins beste Waffe. Was will der russische Präsident damit - und lässt sich so die verlorene Weltmacht neu begründen? (S. 120) Deutschland * AUSSENPOLITIK - Transatlantisches Tief (S. 15) * FRIEDENSMISSIONEN - Riskante Debatte (S. 15) * Pakistan - Festnahme in Pakistan (S. 15) * STASI - Geheimtreff in der Villa (S. 16) * KLIMASCHUTZ - CSU für Öko-Autos (S. 16) * Fall Kurnaz - Warnung aus Bremen (S. 16) * Baden-Württemberg - Zweifelhafter Anreiz (S. 16) * ATOMFUND - Wirrer Brief an Merkel (S. 17) * Thema Krippenplätze - Lafontaine und die Krippen-Krise (S. 17) * FAUNA - Elchtest auf Bayerisch (S. 18) * POLITIKER - Nicht ganz auf der Höhe (S. 18) * Umfrage zum Thema - Verbotene Liebe (S. 18) * EUROPA - Im Schatten der Raketen: Fröstelklima zwischen Europa und den USA: Die geplanten US-Raketenabwehrsysteme, die in Polen und Tschechien installiert werden sollen, haben die Partner einander entfremdet. Für Angela Merkel wird die EU-Ratspräsidentschaft damit zur Mutprobe. Geht sie auf Distanz zu Bush? (S. 20) * SPD - Leichte Narkose: Die SPD fühlt sich eingeklemmt: Die Linkspartei buhlt um die Stimmen der Arbeitslosen, die Union umschmeichelt Familien und Facharbeitnehmer. (S. 26) * Eine breite Schneise : Vizekanzler Franz Müntefering (SPD) über eine schleichende Sozialdemokratisierung der Union, die Führungsrolle von Kanzlerin Angela Merkel und sein Plädoyer für einen Mindestlohn in ... (S. 29) * CSU - Ersatzmann aus Eresing: Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel macht sich Hoffnungen auf die Nachfolge von Parteipatriarch Edmund Stoiber. (S. 34) * AUTOBIOGRAFIEN - Das Glück des Politischen: Jürgen Leinemann über das Erinnerungsbuch des SPD-Politikers Johano Strasser Als wir noch Götter waren im ... (S. 36) * Hamburg - Treffen auf der Bettkante: Ein Spitzenkandidat, der die Partei spaltet, eine Wahlurne, aus der Stimmzettel verschwinden, ein Landesvorstand, der komplett zurücktritt: Die Hamburger SPD zerlegt sich selbst. (S. 42) * LINKE - Wir belügen uns nicht : Fraktionschef Gregor Gysi, 59, über sein schwieriges Verhältnis zu Oskar Lafontaine, die Fusion mit der WASG und seine erneute Kandidatur für den ... (S. 46) * BUNDESWEHR - Die vergessene Einheit: Seit knapp zwei Jahren sind im Sudan deutsche Soldaten im Uno-Einsatz. Sie überwachen in dem vom Bürgerkrieg zerrissenen Land einen Frieden, an dessen Bestand die Regierung in Khartum wenig Interesse hat. Die Militärbeobachter dürfen dennoch keine Waffen tragen. (S. 48) * STASI - Wanze als Haushälterin: Erfundene Spitzel, legendierte Abhörstationen - neue Aktenfunde in der Birthler-Behörde stellen die Aussagekraft mancher Stasi-Unterlagen in Frage. (S. 51) * KRIMINALITÄT - Operation del Mare: Kolumbiens Kokain-Kartelle drängen auf den deutschen Markt. In Karlsruhe steht der Bruder des prominentesten kolumbianischen Drogenfahnders vor Gericht. (S. 52) Gesellschaft * Was war da los, Frau Moreno?: Die spanische Krankenschwester Jessica Moreno, 26, über ihren freien Tag am ... (S. 55) * Orumija-See - Männerfreie Zone (S. 55) * INTERNET - Der gute Hacker (S. 55) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Alles, was Recht ist: 200-mal geklagt - dann musste ein Rentner selbst vor Gericht. (S. 56) * REFORMEN - Das kommunistische Dorf: Es ist ein Laborversuch für Deutschland: Eine Kleinstadt in Sachsen-Anhalt will Arbeit für alle schaffen, notfalls unter Zwang. Das Experiment könnte die Umkehr von Hartz IV bedeuten - und eine Rückkehr zu Verhältnissen wie in der DDR. Von Uwe ... (S. 58) * Die elektronische Akte: Ortstermin: In Berlin beraten Europas Politiker und ihre Beamten über modernes Regieren und Verwalten. (S. 64) Wirtschaft * STROM - E.on erwägt einen Gegenschlag (S. 67) * Power 8 - Geheimklausel als Joker (S. 67) * LUFTFAHRT - DBA-Piloten wollen streiken (S. 67) * DEUTSCHE TELEKOM - Die Leute haben schon bezahlt : Lothar Schröder, Ver.di-Bundesvorstandsmitglied und Telekom-Aufsichtsrat, über die geplanten Personalrochaden des Telekommunikationskonzerns und die Position der ... (S. 68) * Langzeitarbeitslose - Dritter Arbeitsmarkt kostet Milliarden (S. 68) * Kurskorrekturen - Fallende Messer (S. 69) * Sollen wir alle Trabi fahren? : VW-Chef Martin Winterkorn über den politischen Druck, schadstoffärmere Autos zu bauen, die Wünsche der Kunden nach immer größeren und leistungsstärkeren Modellen und die Konsequenzen, die Volkswagen aus diesem Dilemma ziehen ... (S. 70) * BANKEN - Die Masse macht, s: Die Deutsche Bank drängt mit Macht in den Markt der Billigbanken. Denn die erzielen mit standardisierten Produkten für Kleinkunden und niedrigen Personalkosten riesige Profite. (S. 76) * AFFÄREN - Mal Schampus, mal Wasser : Vor den Toren Berlins soll ein gigantischer Freizeitpark entstehen. Schon seit Monaten verhandeln Bund und Land mit dem Initiator des Milliarden-Projekts - einem vorbestraften Betrüger. (S. 79) * IMMOBILIEN - Vermieter im XXL-Format: Die Investoren Terra Firma und Fortress wollen ihre deutschen Immobilienbestände verschmelzen und so den größten Wohnungskonzern Europas schaffen. (S. 82) * ZAHLUNGSMITTEL - Bunte Blüten: In Deutschland grassiert eine wundersame Geldvermehrung. In 22 Regionen sind eigene Währungen im Umlauf. Sie sollen die örtliche Wirtschaft stärken. (S. 84) Serie * Energie (Teil IV) - Kraft von Himmel und Erde: Die Ökoenergien werden wirtschaftlich - doch ihr Ausbau stößt bereits an Grenzen. (S. 86) * Energie (Teil IV) - Heißer Sturm: Warum die utopisch wirkenden Aufwind-, Wellen- und Gezeitenkraftwerke so schwer zu realisieren ... (S. 90) Medien * VERLAGE - Niemals eine Heuschrecke : Johannes Friedmann, 55, Mitgesellschafter des Süddeutschen Verlages, über die Verkaufsabsichten der ... (S. 94) * PRESSE - Die Zeit belebt ihr Magazin wieder (S. 94) * DOKUMENTATIONEN - Phoenix öffnet sein Archiv (S. 94) * TV-Vorschau (S. 111) * TV-Rückblick (S. 111) * PRESSEFREIHEIT - Immer wieder Caroline: Wo beginnt der Schutz der Persönlichkeit, und wo endet die freie Berichterstattung? Der Bundesgerichtshof muss die umstrittene europäische Rechtsprechung dem deutschen Recht anpassen. Bislang schlingern Presse und Instanzen im juristisch ungesicherten Raum. (S. 112) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 197) Ausland * Frankreich - Kleine Stinkbomben (S. 117) * AFGHANISTAN - Gute Taliban, schlechte Taliban (S. 117) * DSCHIBUTI - Fremde bringen Sicherheit : Präsident Ismail Omar Guelleh, 59, über Stützpunkte in seinem Land und die Lage im Nachbarstaat ... (S. 118) * GUATEMALA - Horror im Maya-Land (S. 118) * Südafrika - Angst vor Enteignung (S. 118) * EUROPA - Stretching im Parlament (S. 119) * LIBYEN - Gaddafis Geschenke (S. 119) * Nahost - Mehr Diplomatie wagen: Gute Nachricht aus der Kampfzone: An der überraschend einberufenen Konferenz in Bagdad nehmen auch Syrien und Iran teil, die bislang kaum Interesse an Entspannung im Irak zeigten. In Washington ist die Zuversicht nach der Kehrtwende erstaunlich groß. (S. 138) * Das ist ein Durchbruch : Iraks Außenminister Hoschjar Sebari über die Anbahnung einer internationalen ... (S. 140) * Schweiz - Angst vorm großen Kanton : Die Wirtschaft boomt, die Gehälter sind hoch: gute Gründe für etliche Deutsche zur Übersiedlung. Das stört viele Eidgenossen, und die Boulevardpresse stürzt sich in eine Kampagne gegen die Gashähne . (S. 142) * London - Gewalt ist glamourös : Sie sind jung, sie verkaufen Drogen, sie haben Waffen und bringen sich gegenseitig um. Vier Morde binnen elf Tagen in Südlondon verstören die Briten. Von Thomas ... (S. 146) * Sie haben Post : Global Village: In der vietnamesischen Metropole vermittelt ein öffentlicher Briefeschreiber zwischen Ideologien und Welten. (S. 149) Sport * EXTREMBERGSTEIGEN - Rekord am Eiger (S. 151) * PROZESSE - Missglücktes Hakenkreuz (S. 151) * JUGENDFUSSBALL - Irre stolz : Der Filmemacher Joachim Masannek, 46, über wilde Fußballkerle und den deutschen ... (S. 151) * Coca-Cola, Disney und Barça : Joan Laporta, Präsident des FC Barcelona, über die katalanische Seele des globalisierten Fußball-Unternehmens, die rasante Modernisierung und die Folgen eines möglichen Ausscheidens aus der Champions ... (S. 152) * BASKETBALL - Ein Landfisch: John Amaechi ist der erste Spieler in der Geschichte der NBA, der sich als homosexuell geoutet hat - das ist nicht nur mutig, sondern auch eine gute Geschäftsidee. (S. 155) Wissenschaft+Technik * ETHNOLOGIE - Wir tun es heimlich : Die Japanologin Brigitte Steger, 42, von der Universität Wien über die bizarren Schlafgewohnheiten der ... (S. 159) * DESIGN - Zauberspiegel für Schuhkäufer (S. 159) * Studie - Können Zigaretten Benzin entzünden? (S. 159) * Katharina Schmidt-Loske - Die Welt der Insekten (S. 160) * Seoul - Lehrer zum Aussuchen (S. 160) * UMWELT - Gold und Silber im Müll (S. 160) * ELEKTRONIK - Durch den Raum zappen: Der Techniktrend des Jahres heißt Satellitennavigation: Auch Handys, Kameras und Armbanduhren werden jetzt mit GPS-Empfängern aufgemotzt. Die digitalen Stadtführer weisen den Weg zu Kinos, Restaurants oder Sehenswürdigkeiten - so wird die Welt zur begehbaren Datenbank. (S. 162) * Wissenschaft + Technik - Schiefe Umlaufbahn: Das europäische Navigationssystem Galileo kommt nicht voran - nun droht Konkurrenz durch chinesische Ortungssatelliten. (S. 164) * TIERE - Jäger des weißen Goldes: In Afrika töten Wilderer so viele Elefanten wie seit fast 20 Jahren nicht mehr. Zudem droht eine Lockerung des Elfenbein-Handelsverbots. Artenschützer fürchten ein neues Massaker. (S. 166) * UNIVERSITÄTEN - Die Lehrdienst-Verweigerer: Sie halten öde Vorlesungen, quälen ihre Doktoranden und verausgaben sich bestenfalls im lukrativen Nebenjob: Ein Buch rechnet ab mit Deutschlands faulen Professoren. (S. 170) * AIDS - Idiotensichere Methode: Der Präsident von Gambia erregt Aufsehen: Er habe sensationelle Erfindungen gemacht und könne jetzt sogar Aids heilen. Kaum jemand seiner Landsleute traut sich, ihm zu widersprechen. (S. 172) Kultur * POP - Furioses Feuerwerk (S. 175) * SACHBUCH - Sex ist mehr als Beischlaf : Ariadne von Schirach, 28, über ihr Buch Der Tanz um die Lust (Goldmann Verlag, München, 384 Seiten, 14,95 ... (S. 175) * Michael Schindhelm - Schindhelm unter Scheichen (S. 175) * REGISSEURE - Heldin wider Willen : Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff, 67, über seinen neuen Film Strajk , der diese Woche in die Kinos ... (S. 176) * Andrea De Carlo - Tückische Landpartie (S. 176) * Blicke auf Europa - Spitzenwerke für Brüssel (S. 177) * Kino in Kürze - Bobby (S. 177) * Kino in Kürze - Das wahre Leben (S. 177) * OSCARS - Das Leben neben dem anderen: Der Darsteller Ulrich Mühe hat dem Film Das Leben der Anderen zum Oscar verholfen, er gab der Stasi sein Gesicht. Er hoffte, mit diesem Erfolg seiner ostdeutschen Vergangenheit entkommen zu können - doch sie holt ihn immer wieder ein. Von Alexander ... (S. 178) * AUTOREN - Kindheit am Tresen: Seine Erinnerungen Tender Bar machten Pulitzer-Preisträger J. R. Moehringer über Nacht zum Shooting-Star der US-Literatur. (S. 186) * Belletristik (S. 187) * Sachbücher (S. 187) * SCHAUSPIELER - Ich bin ein Grummler : Hugh Grant, 46, über seine Abneigung gegen Popmusik, Theater, moderne Kunst und Profi-Fußball - und die in seinem neuen Film verulkten Geschmacksirrtümer der achtziger ... (S. 188) * Madame Lai - Der Pirat von Tetiaroa: Drei Jahre nach Marlon Brandos Tod erscheint jetzt ein exotisch-exzentrischer Seeräuberroman auf Deutsch, den der Schauspieler angeblich geschrieben hat: Madame Lai . (S. 190) * Mutterland Indien: Band 30 der SPIEGEL-Edition: Des Mauren letzter Seufzer von Salman Rushdie - das grandiose Porträt einer vielschichtigen ... (S. 192) * Match der Mimosen: Nahaufnahme: Zum Auftakt der Mannheimer Schillertage spielen Dramatiker gegen Kritiker Fußball - die Dichter siegen 3:1. (S. 194) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009142

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 44/2007
Titel: Es war nicht alles schlecht!
Beschreibung: Titel * Bürgerlich bis in die Knochen : Kindermangel, Familienkrise, Werteverfall - und Schuld haben die 68er? Ein Wochenende lang stritten 16 Rebellen darüber, was aus ihnen geworden ist und warum die Gesellschaft sich so ganz anders entwickelt hat, als sie sich das vorgestellt haben. (S. 74) Deutschland * UMWELT - Autobauern droht Klimaschutzstrafe (S. 18) * Leiter einer EU-Arbeitsgruppe - Stoibers Wunschliste (S. 18) * GEHEIMDIENSTE - Umfassende BND-Reform (S. 20) * LUFTWAFFE - Tornados auf Dauer (S. 20) * NEBENTÄTIGKEITEN - Schily bockt (S. 21) * NRW - Vergoldetes Tschüs (S. 21) * Grevenbroich - Unfall verzögert Neubau (S. 22) * KIRCHE - Meisner ein Hassprediger ? (S. 22) * BUNDESWEHR - Kaliber 8,8 Blatt (S. 22) * Geplantes Dokumentationszentrum - CDU-Politiker stützen Steinbach (S. 23) * REGIERUNG - Die Okay-Kanzlerin: Angela Merkel gerät allmählich in schweres Wasser. Sie wird wohl dabei mitmachen, die Regeln beim Arbeitslosengeld I aufzuweichen, und verliert damit endgültig das Image der Reformerin. Nun muss sie eine neue Strategie für den Umgang mit der SPD finden. (S. 24) * SOZIALDEMOKRATEN - Endlich Chef: Kurt Beck genießt beim Hamburger Parteitag den Triumph über seine Widersacher. Von Christoph ... (S. 28) * Rot-rote Feuerpause: Bislang hatte Oskar Lafontaine die SPD in Aufruhr versetzt. Nun rätselt Die Linke, wie sie auf Kurt Becks Kurswechsel reagieren soll. (S. 30) * Das ist Großmannssucht : Altbundeskanzler Helmut Schmidt, 88, über die Berliner Außenpolitik in den Krisenregionen Iran und Afghanistan, die Globalisierung der deutschen Wirtschaft und die Notwendigkeit von Reformen im ... (S. 34) * Politische Umfrage im Monat Oktober - Genossen steigen auf (S. 42) * ZEITGESCHICHTE - Nazis und Kozis : Im Kampf gegen die Demokratie kooperierten Kommunisten auch mit Nationalsozialisten. Besonders eng war die Zusammenarbeit beim Berliner Verkehrsarbeiterstreik vor 75 Jahren. (S. 44) * Krankenhäuser - Geboren am falschen Ort: Lobbyistenverbände im Gesundheitssystem streiten erbittert darüber, in welchen deutschen Kliniken Frühgeborene behandelt werden dürfen. Es geht um sehr viel Geld - und das Leben einiger tausend Babys im Jahr. Die Gesundheitsministerin ist machtlos. (S. 48) * STRAFJUSTIZ - Böser Schein: Der Prozess über das Blutbad von Sittensen kommt nur schleppend in Gang. Wurden Polizeizeugen für ihren Auftritt vor Gericht geschult? Von Gisela ... (S. 56) * Heidelberg - Endorphine fürs Leben: An einer Schule in Heidelberg unterrichten Theaterschauspieler, Leistungssportler und Familientherapeuten - damit die Schüler lernen, was Glück ist. (S. 60) Serie * Der Deutsche Herbst (Teil VIII) - Der Kampf hört nie auf : Obwohl fast die Hälfte ihrer Kader sich 1980 in die DDR absetzte und der Rest der zweiten Generation verhaftet wurde, mordete die RAF weiter: Die dritte Generation ging zur Genickschusstaktik über - und hinterließ viele Rätsel. Von Georg Bönisch und Michael ... (S. 62) * Geistesgrößen (Teil XIV) - Glanz und Elend der Zweibeiner: GEISTESGRÖSSEN (XIV): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Der in Münster lehrende Philosoph Kurt Bayertz, 58, beschäftigt sich mit der Frage, warum das Gehen auf zwei Beinen schon immer als besonderes Merkmal des Menschen betrachtet wurde. (S. 208) Gesellschaft * Was war da los, Herr Lang?: Der US-Manager Roger Lang, 72, über seinen Kampf gegen die Flammen in ... (S. 71) * Mikael Jansson - Boliden in Bahrein (S. 71) * PSYCHOLOGIE - Besiegte Angst (S. 71) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Das fehlende Glied: Wie ein Zwerg seinen Stolz fast an einen Staubsauger ... (S. 72) * Michels Roadshow: Ortstermin: Ein deutsches Dorf geht in China auf Tournee. (S. 100) Wirtschaft * BÖRSENGÄNGE - Potente Bieter (S. 102) * TELEKOM - Verwirrende Werbung (S. 102) * BANKENAUFSICHT - Intimste Auskünfte (S. 102) * BANKEN - Gerangel um die Zukunft der WestLB (S. 103) * LUFTFAHRT - A380 als Treibsatz für Pilotengehälter? (S. 103) * GELDPOLITIK - Party für Reiche: Über Jahre hinweg haben die Notenbanken die Welt mit billigem Geld überschwemmt - und damit die Wohlhabenden noch wohlhabender gemacht. Jetzt droht die Inflation. Und die macht die Armen ärmer. (S. 104) * MITBESTIMMUNG - Angerichtetes Desaster : Der IG-Metall-Vorsitzende Jürgen Peters über das vom Europäischen Gerichtshof gekippte VW-Gesetz und den Streit zwischen den Betriebsräten von Porsche und ... (S. 108) * BERATER - Dilettantische Fälschung: Zum ersten Mal soll ein renommierter Wirtschaftsprüfer strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden, weil er Bilanzmanipulationen nicht bemerkt hat. (S. 112) * HAUSHALT - Geld im Überfluss: Der Staat wird dieses Jahr zum ersten Mal seit Jahrzehnten mehr einnehmen als ausgeben. Experten von Finanzminister Peer Steinbrück sagen auch für die nächsten Jahre Überschüsse voraus. (S. 119) * INTERNET - Mein Müsli: Eine neue Generation von Shopping-Portalen verhilft der Handarbeit im Internet zu einer Renaissance: Selbst Nischenprodukte finden hier Käufer. (S. 120) * Misstrauen ist menschlich : Alexander Dibelius, Deutschland-Chef der Investmentbank Goldman Sachs, über die Turbulenzen an den weltweiten Finanzmärkten, die Angst vor milliardenschweren Staatsfonds und die Grenzen der Moral im feingesponnenen Netzwerk seines ... (S. 122) Medien * Berliner Zeitung - Redaktion lehnt Doppelfunktion ab (S. 127) * KONZERNE - Potentieller Hass (S. 127) * ARD - Yogeshwar erklärt die Welt vor acht (S. 127) * TV-Vorschau (S. 128) * TV-Rückblick (S. 128) * JOURNALISMUS - Loch in der Pressefreiheit: Die Datensammelwut des Staates macht auch vor den Medien nicht halt. Die Bundesregierung will es Staatsanwälten leichter machen, die Kommunikation von Journalisten zu überwachen und ihre Verbindungsdaten abzuschöpfen. Vom Informantenschutz bliebe nur noch eine leere Hülle. (S. 130) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 219) Sport * Tennis - Rothenbaum in Not (S. 135) * Berlin - Matt nach elf Runden (S. 135) * SPORTRECHTE - Lagardère kauft Upsolut (S. 135) * Ich bin ein Grübler : Der deutsche Basketball-Star Dirk Nowitzki über seine neue Heimat USA, juwelengeschmückte Mitspieler und die Angst, in entscheidenden Spielen zu ... (S. 136) * PROZESSE - Verteidiger des Fußballs: Neuer skurriler Fall für die bekannteste Bundesliga-Kanzlei: Bei welcher Einwechselsekunde bekommt der Profi Patrick Milchraum eine Prämie? (S. 140) Ausland * IRAN - Beben in Teheran (S. 143) * RUSSLAND - Klima der Angst (S. 143) * Polen - Harte Haltung (S. 144) * Großbritannien - Heikles Vermächtnis (S. 144) * GRIECHENLAND - Ertrinkende Flüchtlinge (S. 144) * Umfrage - Gegen die Regel (S. 145) * RAKETEN - Fluch der Vergangenheit (S. 145) * TÜRKEI - Kurdische Katzen: Im Konflikt um die PKK-Lager im Nordirak haben diplomatische Bemühungen den Ausbruch eines Kriegs zunächst einmal verhindert - doch wie lange? Ankara verlangt internationale Unterstützung im Kampf gegen die Terroristen, die Armee steht einmarschbereit an der Grenze. (S. 146) * VEREINTE NATIONEN - Neue Freunde: Manfred Nowak, Uno-Sonderberichterstatter für Folter, zieht Bilanz: Im Kampf um die Menschenrechte hat der Westen viel moralische Autorität verloren. (S. 150) * Indien - Visa-Regeln lockern : Premier Manmohan Singh, 75, über seinen Staatsgast Angela Merkel, die Energieprobleme des Landes und Abwerbung von Studenten ins ... (S. 152) * VIETNAM - HipHop mit Onkel Ho: Das Land am Mekong erlebt einen rasanten Aufschwung. Neben den Investoren entdecken die Touristen Vietnam - auch Amerikaner sind willkommen, als hätte es nie einen Krieg gegeben. Doch in der herrschenden KP rumort es. Von Erich ... (S. 154) * Hafergrütze mit Holzleim: Global Village: In St. Petersburg kümmern sich deutsche Zivildienstleistende um die letzten Überlebenden der Weltkriegs-Blockade. (S. 163) Wissenschaft+Technik * ARTENSCHUTZ I - US-Hilfe für Geparden in Iran (S. 167) * ARTENSCHUTZ II - Walsterben in Valdés (S. 167) * ANALYTIK - Grabsteine im 3-D-Scanner (S. 167) * BIOKOSMETIK - Algen auf den Lippen (S. 168) * KONFLIKTFORSCHUNG - Frühwarnsystem für Bürgerkriege (S. 168) * GENTECHNIK - Fünf Millionen Speichelproben (S. 168) * FORSCHER - Ich will böser Bube bleiben : Die einen halten ihn für ein Genie, die anderen für einen Abenteurer mit zu großem Ego: Der Genforscher Craig Venter, berühmt geworden mit der Entzifferung des menschlichen Erbguts, bereitet seinen nächsten Coup vor - die Erschaffung künstlichen Lebens. (S. 170) * KRIMINALISTIK - Gebeine im Graben: Über tausend Schädelfunde in Deutschland sind nicht identifizierbar. Eine Magdeburger Kriminalbeamtin rekonstruiert nun die Gesichter der Toten. Ausgebildet wurde die Pionierin beim FBI. (S. 176) * VERKEHR - Vive la Vélorution: Immer mehr Städte bieten Leihfahrräder vom Automaten - computergestützt und unkompliziert. Weltweit führend ist eine Pariser Reklamefirma. (S. 182) * AUTOMOBILE - Kult ums Altmetall: Mit der Neuauflage des Minimalautos Fiat 500 kommt nun schon der dritte Nostalgie-Kleinwagen in den Handel. Der Hang zur Kfz-Klassik scheint ungebrochen, das Kitschpotential grenzenlos. (S. 184) Kultur * JAZZ - Kein Techno im Wohnzimmer : Der kanadische Sänger Michael Bublé, 32, über das Bedürfnis nach einem Comeback von Jazz und ... (S. 189) * Köln - Neues aus der Anstalt (S. 189) * Loriot - Die vollständige Fernseh-Edition - Nudel und Weinbrand (S. 190) * Edith Anderson - Liebe und Trauer (S. 190) * Kino in Kürze - Bis zum Ellenbogen (S. 190) * Kino in Kürze - Ich habe Euch nicht vergessen (S. 190) * SPRACHE - Kno, , kno, , knockin, on heaven, s door (S. 191) * FILM - Eines der letzten Tabus : Der österreichische Regisseur Ulrich Seidl, 54, über Bilder vom Altwerden, die Achtung vor der Menschenwürde und seinen halbdokumentarischen neuen Film Import ... (S. 191) * KINO - Laut genug gebrüllt: In seinem neuen Film Von Löwen und Lämmern zeigt der Regisseur Robert Redford, wie Amerika am Krieg gegen den Terror verzweifelt. Er will die junge Generation mit seiner Botschaft aufrütteln - und das Land zu seinen alten Werten zurückführen. (S. 192) * Die Angst geschürt : Auszüge aus dem SPIEGEL-Forum mit Robert Redford, Joschka Fischer und Heinrich August Winkler über den politischen Hintergrund des Films Von Löwen und ... (S. 193) * Belletristik (S. 196) * Sachbücher (S. 196) * ARCHITEKTUR - Szenario für die Zukunft: Spanien hat sich in den vergangenen Jahren zum Brennpunkt der Bau-Avantgarde entwickelt. Deren Vater, der Architekt Rafael Moneo, hat nun das Prado-Museum erweitert. (S. 198) * POP - Drei Stunden Sorglosigkeit : Die Gruppe Die Ärzte über das Rockstar-Dasein mit Mitte 40, ihr gesteigertes Moralempfinden und den Sinn von politischen ... (S. 204) * Meine Bilder sind Fremdkörper : Der Berliner Maler Norbert Bisky, 37, über seine Familie, sein Leben in der DDR-Boheme und die Kritik an seinen Bildmotiven im Stil totalitärer ... (S. 210) * Gotteshäuser der Gegenwart: Nahaufnahme: Wie ein junger Theologe aus den Gesängen der Fußballfans moderne Choräle machen ... (S. 214) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009139

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 43/2007
Titel: Wenn wir schwimmen Seit, an Seit,
Beschreibung: Titel * Vorwärts, Genossen, zurück: Eingekeilt zwischen Linkspartei und Union, kämpft die SPD um ihr Überleben als Volkspartei. Ihr Vorsitzender Kurt Beck plant nun den Befreiungsschlag: Durch den Abschied von der Modernisierungspolitik sollen sich die Sozialdemokraten mit ihrer Klientel versöhnen. (S. 24) * SPD - Taktik und Tauschgeschäfte: Bis zuletzt rangeln die Flügel und Gruppen der Partei um gute Stimmergebnisse und ihre Vertreter im Vorstand. (S. 30) * Unsere Kritik war richtig : Hessens SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti, 50, über die Korrekturen an den Hartz-Regelungen und die Konkurrenz durch Die ... (S. 36) Deutschland * INNERE SICHERHEIT - Unionsländer gegen Schäuble (S. 18) * Bundeswehr - Tarnung für KSK (S. 18) * ARBEITSLOSENGELD - CDU warnt vor Reform (S. 20) * EU - Unangekündigte Kontrollen (S. 20) * NEBENTÄTIGKEITEN - Schily schweigt zu Beraterjob (S. 20) * STREIKRECHT - Nur singuläre Interessen : Der sächsische CDU-Justizminister Geert Mackenroth über die Lokführerstreiks und ein repressiveres ... (S. 21) * NRW - Mit Billig-Prüfern gegen Gammelfleisch (S. 21) * ZEITGESCHICHTE - Massenmord als Partygag? (S. 22) * Weihenstephen - Artgerecht angekettet (S. 22) * Entführungen - Krach im Krisenstab (S. 23) * Grüne - Angriff auf Dany (S. 23) * WIRTSCHAFTSPOLITIK - Rolle rückwärts: Das Arbeitslosengeld I ist erst der Anfang: Auf breiter Front wollen Agenda-Gegner die Reformen zurückdrehen. Experten warnen vor den Folgen für Wachstum und Arbeitsplätze. (S. 40) * Außenpolitik - Die teuren Menschenrechte: An Angela Merkels hartem Kurs gegenüber Moskau und Peking entzündet sich Kritik. Die Wirtschaft klagt über die Kosten, der Außenminister fragt nach dem Nutzen. (S. 44) * ATOMKRAFT - Der Störfall: Keine Panne in einem deutschen Kernkraftwerk hat die Öffentlichkeit so beschäftigt wie der Brand im Atommeiler Krümmel. Die Rekonstruktion der Ereignisse zeigt, dass auch die Aufsichtsbehörden ein falsches Spiel gespielt haben. Von Jan Fleischhauer und Roland ... (S. 48) * DIENSTLEISTUNGEN - Sensor am Arm: Ein Service der Vermieter soll den Umzug von Senioren ins Altenheim hinauszögern: die Überwachung mittels Bewegungsmelder. (S. 61) * HANDEL - Werber im Tarnanzug: Markenfirmen versorgen Kaufhäuser kostenlos mit Personal. Die Verkäufer arbeiten häufig inkognito und sollen den Kunden die eigenen Produkte andrehen. (S. 62) * CSU - Handstreich, zweiter Akt: Mit der Berufung von Christine Haderthauer zur Generalsekretärin hat die CSU-Spitze ihrer Berlin-Fraktion erneut klargemacht: Die Richtlinien kommen aus München. (S. 83) * SPORTPOLITIK - Schmutzige Karrieren: In den Sportverbänden arbeiten noch heute etliche belastete Funktionäre des DDR-Sports. Der Bund finanziert sie - und verstößt gegen eigene Richtlinien. (S. 84) * Affären - Meuterei am Jadebusen: Kurz vor der Landtagswahl gerät Niedersachsens Regierung mit ihrem größten Prestigeprojekt in Not: Beim Bau des Tiefwasserhafens in Wilhelmshaven wurde womöglich kräftig gemauschelt. (S. 86) * HAMBURG - Schaulaufen in Itzehoe: Ronald Schill, skandalumwitterter Ex-Innensenator der Hansestadt, ist zurück. Nach Jahren im brasilianischen Exil träumt er von einem Comeback in der Politik. (S. 92) * JUNGFORSCHER - Creme aus dem Keller: Vom Roboterzeppelin bis zur Tafelputzmaschine: Auf der Ideen-Expo in Hannover präsentierten tüftelnde Schüler ihre erstaunlichen Erfindungen. (S. 94) Serie * Der Deutsche Herbst (Teil VII) - Leben gegen Leben : Im Herbst 1977 entführt die zweite Generation der RAF den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer. Bundeskanzler Helmut Schmidt setzt auf Härte - eine beispiellose Jagd beginnt. Doch immer wieder verheddern sich die Fahnder im selbstgeschaffenen Chaos. Von Georg ... (S. 64) * Geistesgrößen (Teil XIII) - Fallgruben für den Glauben: GEISTESGRÖSSEN (XIII): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Der in Freiburg lehrende katholische Moraltheologe Eberhard Schockenhoff, 54, befasst sich mit der Entscheidungsfreiheit: Wie viel Spielraum bleibt dem Menschen für sein moralisches Handeln? (S. 200) Wirtschaft * PRIVATISIERUNG - Russen erwägen Einstieg bei der Bahn (S. 96) * STROMPREISE - E.on will Kunden beruhigen (S. 96) * GEWERKSCHAFTEN - Peters bleibt Chef (S. 96) * INSOLVENZEN - Wäre Agfa-Pleite vermeidbar gewesen? (S. 97) * LUFTFAHRT - Rettung vor dem Absturz (S. 97) * KLIMASCHUTZ - Wer zahlt die Rechnung?: Während sich Kanzlerin Angela Merkel als Retterin des Weltklimas feiern lässt, verstrickt sich ihr Kabinett in einen zähen Kleinkrieg um das geplante Programm gegen den Treibhauseffekt. Hausbesitzern, Mietern und Autofahrern drohen Mehrausgaben in Milliardenhöhe. (S. 98) * ENERGIEPREISE - Zeuge der Angeklagten: Ein Richter am Bundesgerichtshof erklärt der Energiebranche auf Seminaren, was bei Tariferhöhungen beachtet werden muss - eine fragwürdige Nebenbeschäftigung. (S. 102) * Es muss jetzt Ruhe einkehren : Telekom-Chef René Obermann, 44, über sein erstes Jahr im Amt, die harten Auseinandersetzungen mit der Belegschaft, den dümpelnden Aktienkurs und seine Erwartungen an das Geschäft mit dem ... (S. 104) * Kriminalität - Lous Luftnummer: Louis J. Pearlman ist Erfinder von Bands wie US5. Nun sitzt er im Gefängnis - weil er Anleger um Hunderte Millionen Dollar geprellt haben soll. Die Spuren führen auch nach Deutschland. (S. 112) * VERLAGE - Magische Momente: Mit dem bevorstehenden Ende der Buch-Saga um Harry Potter verliert der deutsche Carlsen Verlag sein wichtigstes Zugpferd - und zeigt sich durchaus erleichtert. (S. 114) Medien * MODERATOREN - Moor will ttt offener und subjektiver (S. 117) * ARD - Speed-Dating am Vorabend (S. 117) * PRESSE - Treue FAZ -Leser (S. 117) * TV-Vorschau (S. 118) * TV-Rückblick (S. 118) * Ich will, s krachen lassen : ProSieben-Star Stefan Raab, 41, über seine Rolle als letzter echter Late-Night-Moderator im deutschen Fernsehen, sein wachsendes TV-Imperium und seine geringe ... (S. 120) * DOKUMENTATIONEN - In 90 Minuten um die Welt: Falls morgen die Welt untergeht, drehen wir noch heute einen Film darüber - nach diesem Motto entstehen zurzeit viele spektakuläre Naturdokumentationen, vor allem in der Arktis. (S. 124) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 236) Sport * EM 2008 - Trinkgeld von Calli (S. 131) * SKI - Frust und Tränen : Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle, 47, über die finanziellen Nöte des Deutschen Skiverbandes ... (S. 131) * Sibylle Rabeder - Girls und Schlampen (S. 131) * KARRIEREN - Der Schattenboxer: Kassim Ouma war fünf Jahre alt, als ihn Rebellen in Uganda entführten. Er musste für ihre Truppen foltern und morden. Dann floh er in die USA und gewann die Profi-Weltmeisterschaft im Juniormittelgewicht. Sein härtester Gegner ist die Vergangenheit. (S. 132) Gesellschaft * Was war da los, Frau Dieber?: Die ungarische Hausfrau Maria Dieber, 47, über ihre ... (S. 139) * Deutsche Alltagsgeschichte als DVD - Rolf Hosfeld, Hermann Pölking (Hg.) - Zeitreise rückwärts (S. 139) * HIGHTECH - Verdächtige Bewegung (S. 139) * USA - Arm dran: Warum zwei Amerikaner um ein amputiertes Bein ... (S. 140) * VERKEHR - Volles Rohr: Deutschland ist das einzige Land der Welt ohne Tempolimit auf der Autobahn. Klimaschützer wittern nun ihre Chance. Sie wollen die freie Fahrt im Land bei 130 Stundenkilometern drosseln. Die Geschichte eines sehr deutschen Kampfes. Von Markus Feldenkirchen und Ansbert ... (S. 142) * Verdächtige Drucker: Ortstermin: In Berlin gibt eine Studie über Bürostaub Auskunft über die Ängste der Deutschen. (S. 152) Ausland * EU-Gipfel - Trickreiches Spiel (S. 154) * BOSNIEN - Nicht zu tolerieren : Der Slowake Miroslav Lajcák, 44, Hoher Repräsentant der internationalen Staatengemeinschaft in Bosnien, über die Blockadepolitik nationalistischer Politiker in dem ... (S. 154) * China - Gefühl der Schuld (S. 155) * NIEDERLANDE - Eiserne Rita (S. 155) * Namibia - Falsche Helden (S. 155) * USA - Desaster für die ganze Welt : Präsident George W. Bush fürchtet einen dritten Weltkrieg, sollte Teheran das Atomprogramm nicht aufgeben. Seine Regierung ist über den Iran-Kurs tief gespalten: Außenministerium und Pentagon setzen auf Diplomatie und Sanktionen, die Falken um den Vizepräsidenten drängen zum Angriff. (S. 156) * Italien - Zwischen Rom und Romano: Bürgermeister Veltroni, ein Liebling der Wähler, führt künftig die gemäßigte Linke an und muss nur mit einem Problem fertig werden - dem glücklosen Premier Prodi. (S. 160) * NAHOST - Bewegung an der Front: Probelauf für einen Handel zwischen Erzfeinden: Israel und die Hisbollah tauschen Tote und Informationen aus. Ein deutscher Geheimdienstagent vermittelt. (S. 162) * Türkei - Gold für die Märtyrer: Ankara fühlt sich beim Kampf gegen den Terror der PKK im Stich gelassen - ausgerechnet vom Qaida-Jäger Bush. Marschieren die Türken in den Irak ein? (S. 166) * Burma - Pyrrhussieg der Generäle: Die Junta hat den Aufstand niedergeknüppelt, aber ein Rezept für die Rettung des Landes hat sie nicht. Die Opposition bleibt eingesperrt, die Militärs setzen auf die Gleichgültigkeit der Nachbarn. (S. 168) * Pakistan - Die Schöne und der Tod: Sie wollte den Terror durch ihre Popularität besiegen. Doch nur wenige Stunden nach Benazir Bhuttos Rückkehr verwandelte ein Selbstmordattentäter ihren Triumphzug in ein Blutbad. (S. 172) * RELIGIONEN - Scheidung auf Afrikanisch: Konservative Bischöfe der anglikanischen Kirche Afrikas haben sich mit Fundamentalisten aus den USA verbündet und wollen den angeblich lauen Westen wieder auf Kurs bringen. (S. 174) * Die Neue in Saal 6: Global Village: Vor der Mona Lisa im Louvre feiert der globale Massentourismus Karneval. (S. 181) Kultur * Straßburg - Ehre für den Kompromisslosen (S. 183) * VERLAGE - Strafbefehle und Gegenklage (S. 183) * New York - Bunte Herbstsaison (S. 184) * MUSIK - Ausflug ins Netz (S. 184) * Kino in Kürze - Odette Toulemonde (S. 184) * Peter Henisch - Das Klavier der Kindheit (S. 185) * POP - Unvorhersehbarer Glücksfall : Der Leiter der Sprachabteilung des Goethe-Instituts in Paris, Günter Kipfmüller, 63, über die Magdeburger Popgruppe Tokio Hotel, die mit ihrer Tournee in Frankreich einen Boom der Deutschkurse ... (S. 185) * Eva Mändl Roubícková - Gegenwart im Ghetto (S. 185) * LEGENDEN - American Angst: Er sieht einen Präsidenten, der einen verlorenen Krieg immer weitertreibt, er sieht den Dollar fallen und Städte verrotten - Bruce Springsteen sagt, in dunklen Zeiten müsse man singen, deshalb zieht er durch die USA und singt: Das ist nicht mehr unser Land. Von Klaus ... (S. 186) * KULTURERBE - Vogel Phönix: Ein kollektiver Seufzer geht durch die Nation: In Weimar wird die durch einen Brand beschädigte Herzogin Anna Amalia Bibliothek wiedereröffnet. (S. 195) * Lesen ist ein mühsames Geschäft : Der diesjährige Büchner-Preisträger Martin Mosebach über den Fortschritt in der Literatur, sein Bekenntnis zum Reaktionären und die Kritik an seiner altmodischen ... (S. 196) * AUTOREN - Sex statt Erleuchtung: Die New Yorker Kult-Autorin Iris Bahr ist der weibliche Borat: witzig, penetrant und absolut schamlos. (S. 202) * Belletristik (S. 205) * Sachbücher (S. 205) * JAZZ - Ich habe das Klavier gehasst : Der Pianist Keith Jarrett, 62, über die Überwindung seines Chronischen Erschöpfungssyndroms, improvisierte Konzerte und die Frage, warum er häufig sein Publikum ... (S. 208) * Dialog mit der Obrigkeit: Nahaufnahme: Mit Guerilla-Aktionen protestieren Hamburger Kunststudenten gegen die Einführung von Studiengebühren. (S. 212) Wissenschaft+Technik * WELTRAUMTOURISMUS - Sturz aus dem Orbit (S. 215) * HEIMTIERE - Verbot für Exoten (S. 215) * Software - Malen mit der Stimme (S. 215) * FUNKNETZE - Kein Anlass zur Panikmache : Jiri Silny, 63, Leiter des Forschungszentrums für Elektromagnetische Umweltverträglichkeit der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, über die Gefährlichkeit von drahtlosen ... (S. 216) * NOBELPREISTRÄGER - Wirrer Denker (S. 216) * UMWELT - Ungebremste Papierflut (S. 216) * PSYCHOLOGIE - Im Kopf zum Sieg: Hypnose statt Doping: Immer mehr Sportler vertrauen sich Psychologen, Therapeuten und Mentaltrainern an, um ihre Leistungen zu steigern und im Wettkampf ihre Versagensängste zu verlieren. Zu den Anhängern des Hirntrainings zählen Fußballprofis, Skiläufer und Leichtathletikweltmeister. (S. 218) * UNIVERSITÄTEN - Klein-Harvard im Glück: Neun deutsche Hochschulen sollen mit frischem Geld zur Forschungsweltspitze aufschließen, vor allem der Süden räumt ab. Folgt bald auch ein Elitewettbewerb für die Verbesserung der Lehre? (S. 224) * Plage - Spinnenflut am Hafenrand: Brückenspinnen werden zur Plage: Der Trend zum Wohnen am Wasser ebnet ihnen den Weg - zu Hunderttausenden verdrecken sie die Fassaden der neuen Wohntempel. (S. 228) * Antike Schätze - Piraten vor Gibraltar: Vor der Küste Spaniens eskaliert der Streit über den Umgang mit versunkenen Schätzen. In der vergangenen Woche ließ die Madrider Regierung ein amerikanisches Bergungsschiff aufbringen. (S. 230) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009163

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 14/2007
Titel: Arm durch Arbeit
Beschreibung: Titel * Die wahre Unterschicht: Der Aufschwung ist da - doch die Masse der Arbeitnehmer hat davon wenig. Daran wird auch die kommende Tarifrunde kaum etwas ändern. Die Globalisierung drückt weiter auf die Löhne, und die abhängig Beschäftigten müssen den ausufernden Sozialstaat weitgehend allein finanzieren. (S. 22) * Billig, willig - und weitgehend wehrlos: Im Baugewerbe werden ausländische Wanderarbeiter oft schikaniert und ausgebeutet. (S. 28) Deutschland * INNERE SICHERHEIT - Rastern, spähen, lauschen (S. 17) * ARBEITSMARKT - Union streitet über Mindestlohn (S. 17) * CSU - Stoiber attackiert Pauli (S. 18) * BUNDESWEHR - Zehn kleine Tornadolein (S. 18) * Kölner Kofferbomber - Helden des Dschihad (S. 19) * Umfrage zum Thema - Scharfe Strafe (S. 19) * KLIMASCHUTZ - Gnade für CO2-Schleudern (S. 19) * WELTWIRTSCHAFTSGIPFEL - Milliarden für Afrika (S. 20) * Dierhagen - Lebendige DDR (S. 20) * JUSTIZ - Für immer im Knast (S. 20) * SPD - Kurt Scharping: Nach einem Jahr als Parteichef ist Kurt Beck weitgehend entzaubert. Es will ihm bisher nicht so recht gelingen, Angela Merkel die Stirn zu bieten. Er redet viel - und sagt oft wenig. Der Hauptvorwurf aus dem Kreis der Genossen: Es fehle eine Strategie für den nächsten Wahlsieg. (S. 40) * LIBERALISMUS - Flott geräumt: Auf Parteitagen werben die Freien Demokraten immer noch tapfer für Bürgerrechte. Wenn es ernst wird, entscheiden sie sich aber im Zweifel für den populistischen Weg. (S. 43) * SOZIALPOLITIK - Rollgriff in die Privatkassen: Um die Pflegeversicherung zu sanieren, soll den Privatpatienten ein neuer Solidarbeitrag abverlangt werden. Es geht um Milliarden. (S. 44) * Wir gehören zu den Kreuzrittern : Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Ernst Uhrlau, 60, über die deutsche Rolle im Kampf gegen den Terrorismus, die Kurnaz-Affäre sowie die Reform des ... (S. 46) * GESUNDHEIT - Hohle Verheißung: Eine neue Agentur soll dafür sorgen, dass Medikamente künftig schneller zugelassen werden. Die Pharmalobby hat den Gesetzentwurf dazu fast im Alleingang auf den Weg gebracht. (S. 50) * CSU - Ho-ho-ho-Tschi-minh : Staatsmann Edmund Stoiber gibt sich auf seiner Abschiedstour in Fernost als Umweltpolitiker. Die Asiaten wundern sich sehr. (S. 52) * AUSSENPOLITIK - Eine schrecklich nette Familie: Libyens Botschaft versuchte, die deutsche Justiz bei Ermittlungen gegen einen Gaddafi-Sohn auszutricksen. Der Fall belastet die Beziehungen zwischen Berlin und Tripolis. (S. 54) * BVG - Residenz des Rechts: Die Parteien pokern um die Neubesetzung an der Spitze des obersten Gerichts. Aussichtsreichste Kandidatin ist eine 51-jährige linke Sozialrechtsexpertin. (S. 58) * KIRCHEN - Rolle rückwärts: Erzkonservative Katholiken drängen auf die Wiederzulassung alter Messen in lateinischer Sprache - und hoffen auf einen Erlass von Papst Benedikt XVI. (S. 62) * JUSTIZ - Wie ein Tier im Zoo : Der Fall des Frauenmörders Frank O. zeigt, in welches Dilemma der Rechtsstaat geraten kann. Die aktuelle Lage scheint absurd: Während der Ex-Häftling mit großem Aufwand rund um die Uhr observiert wird, ist 16 Wochen nach seiner Entlassung noch unklar, wann er endlich therapiert wird. (S. 64) * BILDUNG - Deutsch für Deutsche: Vier Millionen Menschen hierzulande können kaum lesen und schreiben. Nun will die Bundesregierung dafür sorgen, dass die Zahl der Analphabeten halbiert wird - bis 2012. (S. 70) Gesellschaft * Was war da los, Herr Sophon?: Der Bangkoker Zoodirektor Sophon Dumnui, 56, über Nachhilfe für ... (S. 73) * Hans Halter - Letzte Worte (S. 73) * SPIELE - Rücke vor bis Chemnitz (S. 73) * British Airways - Guten Flug: Warum eine Tote erster Klasse ... (S. 74) * ERNÄHRUNG - Das jüngste Gericht: Was essen wir morgen? Und warum? In Labors, auf dem Acker, in Versuchsküchen erschaffen Züchter, Forscher und Erfinder den Speiseplan der Zukunft - er soll den Menschen gesünder, jünger, schöner und klüger werden lassen. Von Barbara ... (S. 76) * Sindelfingen - Daimlers Enkel: Ortstermin: Auf ihrem Technikkongress in Sindelfingen ringen die deutschen Automobilbauer mit dem Klimawandel. (S. 84) Wirtschaft * AFFÄREN - Illegale Exporte von Tiermehl (S. 87) * AIR BERLIN - Mehr Macht für die Piloten? (S. 87) * Arcandor - A wie vorn (S. 87) * ENERGIE - Gas gegen Öl (S. 89) * BANKEN - USA-Chef der Eurohypo geht (S. 89) * Studie - Zuschüsse verpuffen (S. 89) * MITBESTIMMUNG - Teure Umarmungen: Früher wurden Betriebsräte gegängelt - heute umgarnt. VW machte sich Belegschaftsvertreter mit Geld und Prostituierten gefügig, Siemens soll eine komplette Gegenorganisation zur IG Metall mitfinanziert haben. Eklatante Einzelfälle? Die Grauzone der Gefälligkeiten jedenfalls ist groß. (S. 90) * Antiquierte Herrschaftsstruktur: Das alte Siemens-System kollabiert. Oberaufseher Heinrich von Pierer ist jetzt kaum noch zu halten. (S. 92) * INVESTOREN - Stille Beerdigung: Fünf Unternehmen aus dem einstigen Beteiligungsreich des Immobilienspekulanten Dieter Bock mussten Insolvenz anmelden. Die Pleiten treffen die Stadt Frankfurt sowie Kempinski-Hotels. (S. 96) * KARRIEREN - Raus aus dem Hamsterrad: Der wachsende Druck in der Arbeitswelt und die Anonymität in den Firmen treiben selbst hartgesottene Karrieristen in die Sinnkrise. Viele entscheiden sich gegen Geld und für Lebensqualität. Der Trend kommt aus den USA und hat einen Namen: Downshifting. Von Michaela ... (S. 100) Medien * Schlag den Raab - Raab international (S. 105) * TV-SENDER - Defizit an Wissen : Klaus-Dieter Seelig, Leiter des Fremdsprachenprogramms der Deutschen Welle TV, über deutsches Fernsehen in ... (S. 105) * TV-NACHRICHTEN - Neubesetzung beim heute journal (S. 105) * TV-Vorschau (S. 106) * TV-Rückblick (S. 106) * Absurder Wettbewerb : CNN-Talk-Legende Larry King, 73, über sein 50-Jahr-Jubiläum im Mediengeschäft, den Nachrichtenwert von Anna Nicole Smith und TV-Manager, die nur noch der Profit ... (S. 108) * SPIEGEL TV (S. 189) Ausland * ISRAEL - Kriegsgewinnler Netanjahu (S. 113) * Chile - Ende eines Modells (S. 113) * CHINA - Kritik an Pekings Medaillenwahn (S. 114) * Türkei - Das Kopftuch der Frau Erdogan (S. 114) * IOM - Geplatzte Träume (S. 114) * RUSSLAND - Erfinderischer Kreml (S. 115) * Präsidentenwahl in Tschechien - Vom Kerker in die Burg (S. 115) * IRAN - Geiselkrieg am Schatt al-Arab: Lokaler Grenzkonflikt oder Beginn einer gefährlichen Konfrontation? Im Drama um die 15 gefangenen Briten setzt Teheran bislang auf Propaganda - London dagegen hofft auf die Solidarität des Westens. Auch die EU will Präsident Ahmadinedschad zur Umkehr bewegen. (S. 116) * FRANKREICH - Kandidatin der Herzen: Ségolène Royal kämpft um ihre Chance, die erste Präsidentin ihres Landes zu werden. Dabei knüpft sie an François Mitterrand an, den Großmeister politischer Inszenierungen. Momentan liegt sie wieder fast gleichauf mit ihrem Konkurrenten Nicolas Sarkozy. (S. 120) * FALKLAND-INSELN - Um jeden fauligen Keks: Sie waren jung, Kanonenfutter der argentinischen Junta, und sollten vor 25 Jahren einen Krieg gegen die Engländer gewinnen. Ihre größten Feinde waren die eigenen Offiziere. (S. 124) * Indonesien - Allahs Vorhut: Militante Islamisten bedrohen die säkularen Grundfesten des Inselstaats, sie können beängstigende Erfolge vorweisen. In vielen Landesteilen gelten bereits die Rechtsnormen der Scharia. (S. 128) * TOURISMUS - Geräuschvoller Abschied: Metropolen wie Tallinn und Riga freuen sich über den Ansturm westlicher Besucher - leider haben auch englische Vieltrinker inzwischen die Vorzüge Osteuropas entdeckt. (S. 132) * Unsterbliches China: Global Village: Mindestens 20 000 Chinesen leben in Rom, aber wo sind ihre Toten? (S. 134) Sport * RUDERN - Verlieren steht nicht zur Debatte : Der deutsche Ruder-Weltmeister Sebastian Schulte, 28, über seine Teilnahme am 153. Boat Race, bei dem einmal im Jahr Studentencrews aus Oxford und Cambridge auf der Themse gegeneinander ... (S. 137) * GOLF - Das Jahrzehnt der Rekorde: Die Karriere von Tiger Woods in ... (S. 137) * EURO 2012 - Italienische Offensive (S. 137) * CHAMPIONS LEAGUE - Im Geheimlabor des Fußballs: Wellness-Profile, Biofeedback, Sitzungen im Mind Room: Der AC Mailand, Viertelfinalgegner von Bayern München, hat die modernste sportmedizinische Abteilung Europas. Im Milan Lab soll nicht nur die Muskulatur trainiert werden, sondern auch die Seele. (S. 138) * PROZESSE - Welcher Vertrag?: Das Emirat Katar will sich dank seiner Ölmilliarden als Großmacht im Spitzensport etablieren. Der Fall einer Deutschen zeigt, wie ruppig die Geschäftspraktiken sind. (S. 142) Wissenschaft+Technik * WELTRAUMMÜLL - Die Gefahr bleibt gering : Holger Krag, 33, ist Mitarbeiter des Weltraumschrott-Büros der ESA. (S. 146) * Studie - Erweckung statt Rausch (S. 146) * BIOLOGIE - Leukozyt in Hollywood (S. 146) * Die Roboter kommen! - Kabinett der Maschinen-Menschen (S. 147) * TIERE - Kein Sinn für Süßes (S. 147) * Miriam Engelberg - Cartoon trotzt Krebs (S. 147) * TIERE - Meister der Täuschung: Raben können rodeln, reiten und spionieren. Ihr Leben als Schmarotzer, die Wölfen, Adlern oder Bären die Beute abjagen, hat sie zu ausnehmend klugen Tieren gemacht. Aber weiß der Rabe auch, was er tut und warum? Das wollen jetzt Biologen in Österreich herausfinden. (S. 148) * KRANKENHÄUSER - Rätselhafter Ärzteschwund: Es brodelt wieder unter deutschen Medizinern. Zwar haben sie im vorigen Jahr deutlich mehr Gehalt erstreikt. Doch die Kliniken wollen nicht zahlen. (S. 150) * Trend Homeschooling - Die Muster-Schulgegner: In Deutschland wächst die Bewegung der Schulverweigerer: Nicht mehr nur weltfremde Fundamentalchristen lassen ihre Kinder zu Hause. Bildungsforscher entdecken das Thema Homeschooling. (S. 152) * BAHN - Flugangst auf Schienen: Mit neuen Tempo-Weltrekorden und noch schnelleren Serienzügen steuert die Bahn in heikles Terrain. Die Schienenraser brauchen dringend bessere Aerodynamik. (S. 156) Kultur * HAUPTSTADT - Das stemmen wir : André Schmitz, 49, Kulturstaatssekretär in Berlin, über den Streit um das Museum für Gegenwart Hamburger Bahnhof und die Pläne für eine neue Berliner ... (S. 161) * HOLLYWOOD - Öffentlicher Ausraster (S. 161) * Offene Türen - Abrechnung mit einem 68er (S. 162) * STARS - Zehnkämpfer des Alltags : Die US-Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin Hilary Swank, 32, über den unterschätzten Beruf des Lehrers und ihren neuen Film Freedom ... (S. 162) * Kino in Kürze - Klang der Stille - Copying Beethoven (S. 162) * Kino in Kürze - 300 (S. 162) * Jonathan Franzen - In der Komfortzone (S. 163) * BAUKUNST - Feldkapelle für Landwirt (S. 163) * SPIEGEL-GESPRÄCH - Hegel hat gewonnen : Die Philosophen Peter Sloterdijk, Konrad Paul Liessmann und Rüdiger Safranski über die Aktualität Hegels und die Spur des Weltgeistes - von der Französischen Revolution und dem totalitären Terror Stalins bis hin zu Mauerfall und neuem ... (S. 164) * KINO - Der fröhliche Avantgardist: Im Alter von 84 Jahren hat Alain Resnais, der Urvater des modernen Films, ein neues Meisterwerk gedreht: die Tragikomödie Herzen . (S. 172) * INTERNET - Bloggen zum Bestseller: Der britische Autor Neil Gaiman führt Tagebuch im Internet - und wirbt dabei für seine Romane. (S. 176) * Konzipierter Skandal: Band 34 der SPIEGEL-Edition: In Ansichten eines Clowns rechnet Heinrich Böll mit dem rheinischen Katholizismus ab. (S. 178) * Belletristik (S. 179) * Sachbücher (S. 179) * LITERATUR - AUS TROPFEN WERDEN MEERE: EINE LIEBESERKLÄRUNG AN DIE KURZGESCHICHTE / VON MAXIM ... (S. 182) * Ich hasse diese Scherze : Nahaufnahme: Der britische Sänger Joe Cocker besucht seine größten Fans, die Deutschen - und zeigt ungewohnten Eigensinn. (S. 186) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009157

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 16/2007
Titel: Afrika, der Fluch des Paradieses
Beschreibung: Titel * Afrika (Teil I) - Der afrikanische Fluch: 350 Jahre nach ihrer Landung am Kap sollen weiße Farmer für das Elend des Kontinents büßen. (S. 110) * Afrika (Teil I) - Die gepeinigte Stadt: Der Krieg ist nach Mogadischu zurückgekehrt: Wütende Somalier schänden die Leichen äthiopischer Besatzungssoldaten. (S. 114) * Afrika (Teil I) - Gier, Neid und Kriege : Sambias erster Präsident Kenneth Kaunda, 82, über die Aufbruchstimmung der ersten Unabhängigkeitsjahre und das schwierige Zusammenleben mit den Erben der ... (S. 129) Deutschland * ARBEITSMARKT - Regierung plant Mindestlohn-Behörde (S. 19) * GEISELN - Drohung gegen Deutsche (S. 19) * LIBANON-EINSATZ - Marine soll bleiben (S. 19) * Geldmangel - Unterstes Niveau (S. 20) * Bahn-Privatisierung - Widerstand gegen Tiefensee (S. 20) * STASI - Ermittlungen gegen Boßdorf (S. 20) * ZUWANDERUNG - Erleichterung für Top-Kräfte? (S. 20) * ISLAMKONFERENZ - Muslime wollen Gleichstellung (S. 21) * Sylter Drogenfund - Spuren im Sand (S. 22) * GUTACHTEN - Transrapid vor Aufbau Ost (S. 22) * Umfrage zum Thema - Sanieren statt spendieren (S. 22) * INNERE SICHERHEIT - Ideen aus der Giftküche: Die jüngsten Vorschläge des Bundesinnenministers, großzügig auf die Passbilder der Bürger zuzugreifen und ihre Fingerabdrücke zu speichern, sind Teil einer Strategie: Wolfgang Schäuble will dem Staat im Anti-Terror-Kampf ganz neue Möglichkeiten verschaffen. (S. 24) * PARTEIEN - Ein bisschen Frieden: Der G-8-Gipfel in Heiligendamm spaltet die Grünen: Die Parteispitze will regierungsfähig bleiben, die Basis lieber protestieren. Nutznießerin ist die Linkspartei. (S. 27) * EU - Verlorene Illusionen: Nach den neuesten Atomprovokationen aus Teheran wächst der Zweifel am Erfolg der europäischen Iran-Politik. Experten halten die Diplomatie-Offensive für gescheitert. (S. 28) * SPD - Der Neben-Vorsitzende: In der Parteispitze ist ein Richtungsstreit entbrannt. Franz Müntefering versucht, die Genossen auf Regierungslinie zu trimmen, Kurt Beck ringt um das sozialdemokratische Profil. (S. 32) * CDU - Sensibler Elefant: Eiszeit zwischen Helmut Kohl und Angela Merkel: Die Regierungschefin will sich nicht dafür einsetzen, dass der Rekordkanzler den Nobelpreis bekommt. (S. 34) * MINISTERPRÄSIDENTEN - Pathologisch gutes Gewissen: Mit unhaltbaren Behauptungen hat Günther Oettinger den früheren NS-Marinerichter Hans Filbinger zum Widerständler verklärt. Selbst Oettingers Parteifreunde rätseln über seine Motive. (S. 36) * SPRACHE - Feldzug gegen den Bandwurm: Wissenschaftler der Universität Bochum wollen Behördenmitarbeitern das Amtsdeutsch austreiben. (S. 38) * AGENTEN - Wilde Geschichten: In der Affäre um den Verkauf von Akten des Bundeskriminalamts bringen abenteuerliche Vermerke über Mordkommandos und eine Sex-Orgie die Hausspitze in Erklärungsnot. Auch Mitarbeiter der Zeitschrift Focus geraten unter Druck. (S. 40) * VEREINE - Orientalische Verhältnisse: Die Deutsch-Arabische Gesellschaft, einst ein angesehener Diplomatenzirkel, steht wegen interner Querelen vor dem politischen Aus. (S. 42) * STRAFJUSTIZ - Hört, s auf mit dem Schmarrn : Viel Aufdeckung , wenig Aufklärung: Ein Sozialpädagoge wehrt sich gegen den Vorwurf, seine Frau vergewaltigt und die Kinder missbraucht zu haben. Von Gisela ... (S. 44) * ETHIK - Fluch und Segen: Die moderne Medizin erlaubt in der Schwangerschaft so detaillierte Diagnosen wie nie zuvor. Viele Eltern entscheiden sich dann gegen ein behindertes Kind - manche noch kurz vor der Geburt. Nun will die Union per Gesetz Spätabtreibungen neu regeln. (S. 48) Gesellschaft * Was war da los, Herr Zulqurnain?: Der pakistanische Rechtsanwalt Raja Shazad Zulqurnain, 43, über seinen Auftritt vor ... (S. 58) * HOCHBEGABTE - Krach für die Schlauen (S. 58) * FBI-Statistik - E-Mail vom Killer (S. 58) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Der Vitamin-Schock: Wie zwei Schülerinnen einen Pharmariesen ... (S. 59) * VERGANGENHEIT - Das Leben nach dem Tod: Nach ihrer Befreiung aus dem Konzentrationslager wurden zwei Schwestern getrennt, sie galten als vermisst oder tot und finden nun, nach über sechs Jahrzehnten, zueinander. Jetzt versuchen eine Deutsche und eine Tschechin, das verpasste gemeinsame Leben nachzuholen. Von Jochen-Martin ... (S. 60) * Der Bargeld-Generator: Ortstermin: Das Frankfurter Amtsgericht verhandelt über die Bestechungskultur der Republik. (S. 68) Wirtschaft * Tarifverhandlungen - IG Metall rechnet mit schnellem Abschluss (S. 71) * Große Koalition - Kündigungsschutz: SPD blockiert Liberalisierung (S. 71) * Auslagerung von Mitarbeitern - Tiefe Gräben zwischen den Tarifparteien (S. 71) * MOBILFUNK - Der Wettbewerb hat versagt : Thorsten Dirks, 43, Chef des Mobilfunkunternehmens E-Plus, über die von der EU geforderte Senkung der Handy-Tarife bei ... (S. 73) * Studie - Ökosteuer drosselt Spritverbrauch (S. 73) * AUTOINDUSTRIE - Was kommt nach dem Ende?: Für Daimler wie Chrysler birgt die Trennung des Konzerns auch Risiken. Den Amerikanern droht der Ausverkauf, den Deutschen das Schicksal, zum Übernahmekandidaten zu werden. Dennoch formieren sich die Investoren - und Vorstandschef Zetsche prüft einen Geheimplan. (S. 74) * MODE - Raubtier-Kapitalismus: Puma-Großaktionär Günter Herz hat seine Anteile verkauft. In dem Herzogenauracher Lifestyle-Konzern ist die Erleichterung spürbar, den unbequemen Investor loszuwerden. (S. 78) * ENERGIE - Der Zaubertrank der Zwerge: Das norddeutsche Dorf Börnsen verdirbt dem Energieriesen E.on mit einer eigenen Strom- und Gasversorgung das Geschäft. Das Beispiel könnte andernorts Schule machen. (S. 84) * BANKEN - Gefährliches Spiel: Das einstige Skandalinstitut WestLB steht erneut im Mittelpunkt einer handfesten Affäre. Profitierte von dubiosen Börsen-Deals noch ein anderes Unternehmen? (S. 86) * Inszenierte Nachfrage: Manipulationen gehören an den Börsen beinahe zum Tagesgeschäft. Doch die Ermittlungen der Behörden verlaufen meist folgenlos. (S. 87) * Gehälter - Im Fegefeuer der Finanzmärkte: Die meisten Spitzenverdiener der Weltwirtschaft stammen aus der Hedgefonds-Branche. Doch nicht alle der neuen Milliardäre verdienen, was sie verdienen. (S. 88) Medien * INVESTOREN - Salm sammelt Geld (S. 90) * PRESSE - FR wird kleiner - und unberechenbar (S. 90) * KAMPAGNEN - Wer bezahlt Du bist Deutschland ? (S. 90) * VERLAGE - Offener Kampf in München (S. 90) * TV-Vorschau (S. 92) * TV-Rückblick (S. 92) * VERLAGE - Dagoberta sieht rot: Die Schatzmeisterin der SPD herrscht über ein Medienimperium, das sich durch Vetternwirtschaft und eine ungeheure Machtfülle der Spitzengenossin auszeichnet. Doch Inge Wettig-Danielmeier hat auch ein Problem: die miese Bilanz ihrer angeschlagenen Buchverlage. (S. 94) * SCHAUSPIELER - Bei Mord lacht man wenig : TV-Star Iris Berben, 56, beliebteste Fernsehschauspielerin Deutschlands, über das neue Erzählen auf dem Bildschirm, die Erotik, die Boulevardpresse und die Bedeutung von Herkunft und Familie im Leben und in der ... (S. 98) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 201) Ausland * Umfragen - Favorit Sarkozy (S. 107) * WELTBANK - Wolfowitz vor dem Aus? (S. 107) * Britische Marinesoldaten - Verscherzte Sympathie (S. 108) * CHINA - Übung in Höflichkeit (S. 108) * Ägypten - Frauen auf dem Vormarsch (S. 108) * PALÄSTINA - Teure Transporte (S. 109) * Osttimor - Unmögliche Mission (S. 109) * TERRORISMUS - Big Bang zum Einstand im Club: Sind die Bomben von Algier der Auftakt zu einer neuen Attentatswelle? Al-Qaida brüstet sich, ganz Nordafrika sei jetzt Kampfzone. (S. 132) * Schweden - Besser als Bagdad: Millionen Iraker sind auf der Flucht aus ihrem Land, viele wollen nach Europa. Einfallstor ist Stockholm. Jetzt sucht die EU nach Abhilfe. (S. 134) * China - Beule und Brille: Wer in Peking oder Shanghai reich ist, lebt unter Umständen gefährlich und sucht deshalb Schutz. So blüht eine neue Branche auf: Bodyguards. (S. 136) * Wir haben geduldig gewartet : Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, 53, über das Atomprogramm des Nachbarn Iran, die geopolitische Rolle seines Landes, die Haltung der EU und das schwierige Verhältnis zu Angela ... (S. 138) * Hämmern in engen Gassen: Global Village: Im historischen Judenviertel der ungarischen Hauptstadt kämpft der Besitzer eines Cafés für das Alte und gegen das Neue. (S. 144) Sport * FUSSBALL - Rückschlag für Juve (S. 147) * Faris al-Sultan - Einstieg ins Abenteuer (S. 147) * OLYMPIA 2012 - Gemüse statt Gold (S. 147) * SEGELN - Die Zähmung der Egobomben: Lange war der America, s Cup ein Zeitvertreib extrovertierter Industrie-Barone, die wie Jungs ihr Schiffchen in See stechen ließen, um zu zeigen, wer der Größte ist. In Valencia wollen nun Großunternehmen aus dem teuren Hobby das größte Sportereignis des Jahres machen. Von Dirk ... (S. 148) Wissenschaft+Technik * ASTRONOMIE - Rote Pflanzen im All (S. 155) * DROGEN - Giftige Vitamine (S. 155) * LUFTFAHRT - Kleinstaaterei am Himmel (S. 155) * MEDIZIN - Impressionisten mit Sehstörungen (S. 156) * INFORMATIK - Europa bald wieder vorn dabei : Achim Bachem, 60, Vorstandsvorsitzender des Forschungszentrums Jülich, über die Gründung des europäischen Superrechner-Netzwerks ... (S. 156) * Motorräder - Club der greisen Biker: Kaufkräftige Senioren fahren Motorrad - doch junge Menschen, einst Kernklientel, finden die Spielzeuge der Alten uncool. Erschwert wird der Einstieg auch durch aufwendige Führerscheinprüfungen. Helfen neue Produkte gegen die Verspießerung? Eine Branche bangt ums Überleben. (S. 160) * INTERNET - Datenschleuder Funknetz: Unterwegs per Notebook die E-Mails abzurufen ist praktisch - aber auch sehr unsicher. Kinderleicht lassen sich Passwörter und Briefe ausspionieren. (S. 164) * UMWELT - Heiß wie die Sonne: Wohin mit dem Müll? Der neueste Trend: Plasmavergasung, garantiert rückstandsfrei, bei 17 000 Grad Celsius - und nebenher, so die Verfechter, wird sogar noch Energie erzeugt. (S. 166) * MEDIZIN - Sehr naive Hoffnung : Marion Kiechle-Bahat, 47, Leiterin der Uni-Frauenklinik an der TU München, über die Rolle von Gendefekten bei der Entstehung von ... (S. 170) * UMWELTPOLITIK - Gigantischer Kraftakt: Kanzlerin Merkel profiliert sich als Vorreiterin beim Klimaschutz. Ein interner Regierungsbericht zeigt erstmals auf, welche Belastungen auf Verbraucher und Wirtschaft zukommen. (S. 172) Kultur * AUTOREN - Bisschen abgeschrieben? (S. 177) * KLASSIK - Alle sind willkommen : Mariss Jansons, 64, Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks (BR), über seine Forderung, das Münchner Marstallgebäude in einen Konzertsaal ... (S. 177) * KUNSTMARKT - Gedrängel im April (S. 178) * Madeleine Thien - Fernöstliche Familienrätsel (S. 178) * My Favorite Songs - Trendvampirs Lieblinge (S. 178) * FILM - Vier Minuten Lena (S. 179) * Kino in Kürze - Slumming (S. 179) * Kino in Kürze - Sunshine (S. 179) * Kino in Kürze - Der Liebeswunsch (S. 179) * GHETTO-KULTUR - Poesie aus der Siedlung: Die Unterschichtskultur hat ihre TV-Programme, ihre Zeitungen, ihre Reisen. Vor allem hat sie Gangsta-Rapper, die sich in Berliner Straßenclans organisieren. Der neueste Star soll Massiv werden, ein ehemals krimineller Palästinenser. Von Philipp ... (S. 180) * FILM - Wenn in Wacken die Erde bebt: Die aus Südkorea stammende Sung-Hyung Cho porträtiert in Full Metal Village ein deutsches Dorf im Bann der Gruselrockmusik. (S. 187) * Doktor humoris causa: Band 36 der SPIEGEL-Edition: Der Reisebuchautor Bill Bryson nimmt die Leser mit auf eine Expedition kreuz und quer durch die Welt der Naturwissenschaften. (S. 188) * KIRCHE - Hype um Gottes Sohn: Papst Benedikt XVI. hat ein Bekenntnisbuch über Jesus geschrieben - als Privatmann. Kritik an dem bestsellerverdächtigen Werk ist ausdrücklich erwünscht. (S. 190) * Belletristik (S. 191) * Sachbücher (S. 191) * KINO - Hollywood verliert an Macht : Der amerikanische Kultregisseur David Lynch, 61, über seine Vorliebe für schwerverständliche Filme, Kühe als Werbeträger und sein neues Werk Inland ... (S. 192) * AUTOREN - Die Kunst der Verachtung: Er stammt aus einer vornehmen Aristokratenfamilie und ging durchs nackte Grauen - nun erscheint Edward St Aubyns Roman Schöne Verhältnisse auf Deutsch. (S. 194) * Der Dichter geht stiften: Nahaufnahme: Peter Handke fliegt in das Kosovo, um Serben 50 000 Euro zu überreichen. Reiseleiter ist Claus Peymann. (S. 196) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009152

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 51/2007
Titel: Die Gerechtigkeitslücke
Beschreibung: Titel * Der große Graben: Deutschland driftet auseinander. Während sich Topmanager Millionengagen und -abfindungen genehmigen, wären viele Bürger schon froh, wenn sie von ihren Löhnen leben könnten. Nie erschien ihnen ihr Land ungerechter als in Zeiten der Berliner Republik. (S. 22) Deutschland * ERBSCHAFTEN - Union torpediert Steuerreform (S. 17) * MENSCHENRECHTE - Kritik unter Freunden (S. 17) * JUSTIZ - Rettendes Gutachten (S. 17) * NORDRHEIN-WESTFALEN - Nazi-Burg wird Jugendherberge (S. 18) * SPD - Mehr Rechte für Praktikanten (S. 18) * Fehlerhafte Pkw-Rußfilter - Drohende Steuern (S. 18) * JUGENDSEXUALITÄT - Schwierige Abgrenzungen : Christoph Frank, 55, Oberstaatsanwalt und Vorsitzender des Deutschen Richterbundes, über die geplante Ausweitung des Sexualstrafrechts bei Jugendlichen (SPIEGEL ... (S. 19) * Studie - Gläubige Deutsche (S. 19) * LINKE - Gelöschte Fotos (S. 20) * VERTEIDIGUNGSMINISTERIUM - Einfluss auf Ermittler (S. 20) * Berlin - Straffer lenken (S. 20) * Umfrage zum Thema - Wacht am Schulhof (S. 20) * WERBUNG - Klitschkos als Künstler? (S. 21) * ATOMPROGRAMM - Warnung vor Iran (S. 21) * Koalition - Zuckerrohr und Peitsche: Der regierungsinterne Streit um die Außenpolitik ist in der Karibik angelangt. Die Kanzlerin will Kuba isolieren, ihr Außenminister plädiert für eine Öffnung. Dafür findet er unverhofft Verbündete. (S. 38) * UMWELT - Sparen, sparen, sparen : Der Chef der Internationalen Energieagentur (IEA), Nobuo Tanaka, 57, über die Mühen von Bali und den Weg zu weniger ... (S. 41) * Kinderschutz - Einfach zu feige : Nach den Todesfällen von Darry und Plauen hat Kanzlerin Angela Merkel das Wohl von Kindern zur Chefsache beim Treffen mit den Ministerpräsidenten in dieser Woche gemacht. Doch eine gravierende Schwachstelle, das Versagen der Ärzte, wird dort wohl kaum diskutiert. (S. 42) * AUSSENPOLITIK - In der Zange: Der Einsatz in Afghanistan wird für die Bundeswehr gefährlicher denn je. Die Taliban rücken in großer Zahl Richtung Norden vor. Die Nato rechnet mit einer weiteren Verschärfung der Lage. (S. 46) * TRENNUNGEN - Ja, ich will - die Scheidung: Die Welle gescheiterter Ehen macht auch vor konservativen Politikern nicht halt. Die Öffentlichkeit hat sich längst daran gewöhnt. Günther Oettinger profitiert davon. (S. 49) * AFFÄREN - Synergien geschaffen : Der SC Magdeburg war jahrelang der ostdeutsche Vorzeigeverein. Doch ein Netzwerk von Funktionären hat den Sport offenbar als Kulisse für fragwürdige Geschäfte genutzt. (S. 50) * PROTESTE - Der Winter wird heiß : Berlins Anarchoszene rüstet auf: 111 Autos brannten dieses Jahr aus, jüngst gab es sogar Straßenkämpfe im Glamourstadtteil Mitte. Nun droht ausgerechnet dem bekannten linken Kultprojekt Köpi die Räumung. Die Polizei fürchtet Krawalle wie in Kopenhagen. (S. 54) * STRAFJUSTIZ - Das müsst er sein : Wie ein Verdacht zur Gewissheit wird: Der Bäcker von Siegelsbach soll nicht noch einmal freigesprochen werden. Von Gisela ... (S. 60) Serie * Russische Revolution (Teil II) - Nie war Russland käuflicher : Lenin hätte ohne Hilfe des Deutschen Kaiserreichs das erste Regierungsjahr nicht überstanden. (S. 64) Gesellschaft * Was war da los, Frau Shugars?: Die US-amerikanische Studentin Sarah Shugars, 24, über ihre neue Telefonfreundin in ... (S. 73) * BILDBÄNDE - Reisen im Zickzack (S. 73) * Belgien - Detektiv YouTube (S. 73) * USA - Der Feind im Klassenzimmer: Warum eine Lehrerin in den USA bewaffnet unterrichten ... (S. 74) * ALTERN - Der Jahrhundertmensch: 10 000 über Hundertjährige gibt es in Deutschland, vor 30 Jahren waren es rund 300. Lina Haag und Hanna Merke gehören zu den Pionieren einer Zukunft, in der immer mehr Menschen ein Drittel ihres Lebens als Senioren verbringen - lohnt sich das? Von Barbara ... (S. 76) * Sekunden der Macht: Ortstermin: Wie Wissenschaftler in Mainz versuchen, das Rätsel Talkshow zu ... (S. 86) Wirtschaft * ALTERSVORSORGE - Deutsche sparen zu wenig (S. 89) * FINANZEN - Hausgemachte Inflation (S. 89) * DGB - Landesbezirke sollen entmachtet werden (S. 89) * VW-Affäre - Gezerre um einen Brief (S. 91) * BANKEN - KfW vor grundlegendem Umbau (S. 91) * BANKENKRISE - Wankende Säulen: Die weltweite Finanzkrise könnte für den Bankenstandort Deutschland schwerwiegende Folgen haben. Einige Landesbanken haben sich gewaltig verspekuliert - andere öffentlich-rechtliche Institute müssen dafür einstehen. Eine Flurbereinigung ist unausweichlich. (S. 92) * Affären - Projektname Opera : Auch die Siemens-Mobilfunksparte hatte eine schwarze Kasse, über die mehr als 43 Millionen Franken flossen. Wirtschaftsprüfer entdeckten sie in der Schweiz, der Konzern mauerte. (S. 96) * Ein Star allein reicht nicht : François-Henri Pinault, 45, Erbe des französischen Luxusgüter- und Handelskonzerns PPR, und Puma-Chef Jochen Zeitz, 44, über das Weihnachtsgeschäft und globale Marken, ihre künftige gemeinsame Strategie und die Frage, ob die Zeit der Designer-Ikonen vorbei ... (S. 98) * BESTATTUNGEN - Sterben auf Pump: Die Zahlungsmoral Hinterbliebener wird immer schlechter. Nun kaufen Firmen die Forderungen der Bestatter auf und machen sie zu Geld - ein todsicheres Geschäft? (S. 104) * TV-QUOTEN - ARD und ZDF verlieren (S. 107) * ARD - Chefredakteur kritisiert wechselnde Tagesthemen -Zeiten (S. 107) * FILMPRODUKTION - Ufa steigt wieder ins Kinogeschäft ein (S. 107) Medien * TV-Vorschau (S. 108) * TV-Rückblick (S. 108) * Hohes Maß an Willkür : Mathias Döpfner, Vorstandschef des Axel-Springer-Verlags, über sein missglücktes Post-Abenteuer mit der Pin Group und das Ende seiner Fernsehträume, seinen Ärger über die Politik der Großen Koalition, den Nutzen von Niederlagen und Gehaltsexzesse im ... (S. 110) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 181) Ausland * FRANKREICH - Gaddafis langer Besuch (S. 115) * Nicaragua - Alle Macht den Räten (S. 115) * AFGHANISTAN - Wo sind die Ausbilder? (S. 116) * Ungarn - Zorniger Kater (S. 116) * FINNLAND - Kult um das Hakenkreuz (S. 116) * POLEN - Auf der Flucht (S. 117) * Entschädigung von Holocaust-Opfern - Merkwürdiger Streit (S. 117) * RUSSLAND - Operation Nachfolger: Wladimir Putin hat seinen Wunschkandidaten fürs Präsidentenamt benannt und sich selbst erneut als Premier ins Gespräch gebracht - der mögliche Anfang einer seltsamen Doppelherrschaft im Land. Moskaus Elite rund um den Kreml feiert den Kronprinzen Dmitrij Medwedew schon als ideale Wahl. (S. 118) * SCHWEIZ - Ein Schlag, eine Niederlage: Weil sie von ihm genervt waren, warfen die Mitte-links-Parteien den rechtskonservativen Justizminister Christoph Blocher aus der Regierung. Das Land könnte nun eine richtige Opposition erleben. (S. 122) * USA - Im freien Fall : Ex-Uno-Botschafter John Bolton über die Schwäche des Präsidenten George W. Bush und eine angemessen neokonservative ... (S. 124) * Irak - Ruhig bleiben, weitermachen: Weniger Tote, weniger Anschläge: Seitdem mehr US-Soldaten in Bagdad stationiert sind, gibt es mehr Sicherheit. Allerdings stehen sich Sunniten und Schiiten nach wie vor unversöhnt gegenüber. (S. 125) * PAKISTAN - Sie mieten uns für den Job : Der ehemalige Geheimdienstchef Hamid Gul, 71, über die Parlamentswahl im Januar, seine Solidarität mit den Taliban und die politische Zukunft seines ... (S. 127) * Bulgarien - Buddeln, was das Zeug hält: Schatzräuber plündern, oft im Auftrag von Sammlern in Westeuropa, antike Grabstätten. Kostbare Stücke tauchen zuweilen sogar in Auktionshäusern auf. (S. 128) * MONGOLEI - High Heels in der Wüste: Die Nomaden sind in ihrer Existenz bedroht. Das Regiment in der Steppe fällt nun den Frauen zu. (S. 130) * Lebe frei oder in Burma: Global Village: Wie ein Kinoplakatmaler in Rangun für die Freiheit in der Kunst ... (S. 134) Sport * BASEBALL - Steroid-Ära (S. 137) * OLYMPISCHE SPIELE - China hat Druck ausgeübt : Wangpo Tethong, 44, Präsident des inoffiziellen Nationalen Olympischen Komitees, über die Entscheidung des IOC gegen eine Teilnahme Tibets an den Olympischen Spielen ... (S. 137) * FUSSBALL - Teure Verlierer (S. 137) * Ein dickköpfiges Bambi : Miroslav Klose, 29, Stürmer des FC Bayern München und der Nationalmannschaft, über lang anhaltende Torflauten, hässliche Gerüchte und junge Kollegen, die niemals mit einem Kleinwagen zum Training vorfahren ... (S. 138) * HANDBALL - Geheimes Versprechen: In einem Skandalspiel qualifizierte sich Kuweit für die Olympischen Spiele in Peking, dahinter steckt wohl ein Komplott. Was wusste der Präsident des Weltverbandes? (S. 141) Wissenschaft+Technik * ROBOTIK - Hüpfflug übers Wasser (S. 143) * UMWELT - Schockbilder für Energiesünder (S. 143) * Studie - Handschrift als Fenster zur Krankheit? (S. 143) * BIONIK - Lernen vom Kampfkäfer (S. 144) * Minnesota - Rätselhafte Seuche in US-Schlachthof (S. 144) * ARCHÄOLOGIE - Pueblo-Indianer mit Bierverstand (S. 144) * ATOMKRAFT - Muster im Krebsatlas: Lösen Kernkraftwerke Leukämie bei Kindern aus? Der Streit um eine Mainzer Studie lenkt ab von einem wichtigeren Befund: Der Blutkrebs tritt auch fern von Meilern oft gehäuft auf - Forscher suchen nun nach den Ursachen. (S. 146) * ENERGIE - Anstich im Paradies: Wie weit reicht Sibiriens Erdgas? Russland will noch über Jahrzehnte die Produktion steigern, doch die erschlossenen Felder sind bald erschöpft. Können Neufunde die Lücke schließen? (S. 148) * MEDIZIN - Nachwuchs am Leib: Entwickelte sich Karl Marx unter dem Einfluss quälender Geschwüre zum Wüterich? Laut einer posthumen Diagnose litt er unter einer persönlichkeitsverändernden Akne. (S. 152) * FORTPFLANZUNG - Stille Post vom Fötus: Eine Schwangerschaft verändert werdende Väter viel stärker als gedacht: Sie werden offenbar von Pheromonen aus dem Leib der Partnerin eingenebelt - und verwandeln sich in Softies. (S. 154) Kultur * Buch der Ängste - Fürchtet euch nicht! (S. 157) * THEATER - Alles wird gut (S. 157) * INITIATIVEN - Heimat ohne Chance : Der sachsen-anhaltinischen Gemeinde Röcken droht ein Braunkohle-Tagebau. Hunderte Bewohner müssten umziehen, die Gebeine Friedrich Nietzsches umgebettet werden. Auch Schauspieler Peter Sodann, 71, kämpft gegen die Pläne. (S. 157) * This Fool Can Die Now - Abgesang auf einen Trottel (S. 158) * Maulwürfe - Das Buch meines Lebens: Günter Eich (1907 bis 1972), einer der bekanntesten Lyriker und Hörspielautoren der deutschen Nachkriegsliteratur, präsentierte 1968 mit der ersten Sammlung seiner Maulwürfe eine höchst eigenwillige Kurzprosaform. (S. 158) * Berlin - Schwerer Start? (S. 159) * Kino in Kürze - 1 Mord für 2 (S. 159) * Kino in Kürze - Vorne ist verdammt weit weg (S. 159) * STADTPLANER - Der unsichtbare Riese: Deutsche Baumeister waren weltweit noch nie so präsent wie heute. Protagonist dieser Erfolgsgeschichte: Albert Speer. Der Sohn des gleichnamigen NS-Architekten bereitet die Münchner Olympia-Bewerbung vor, berät Moskaus Bürgermeister und entwirft ganze Städte für China. (S. 160) * Vorsicht ist ein Vorteil : Meinhard von Gerkan über die kommunikativen und moralischen Probleme von deutschen Architekten im ... (S. 163) * KINO - Der letzte Lacher: Mit der Liebeskomödie Keinohrhasen versucht der Schauspieler und Regisseur Til Schweiger ein Comeback. (S. 164) * THEATER - Feldherren im Fernduell: Der Wallenstein der Wiener Burg wird heiß erwartet: als Gegenentwurf zu Peter Steins Berliner Mummenschanz - und als Schaukampf zwischen Gert Voss und Klaus Maria Brandauer. (S. 166) * AUTOREN - Das Wimmern hinter der Tür: Hartmut Lange kultiviert seit längerem die Form der Novelle. Mit der neuen Sammlung Der Therapeut demonstriert er eindrucksvoll deren Aktualität. (S. 170) * Belletristik (S. 172) * Sachbücher (S. 172) * VERBRECHEN - Mutterliebe ist ein Konstrukt : Die Literaturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfen über kulturbedingte Gründe und Abgründe von ... (S. 174) * Der fünfte Beatle: Nahaufnahme: In der Moskauer Olympia-Arena wagt der legendäre Dichter Jewgenij Jewtuschenko den Sprung in die Gegenwart. (S. 176) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009116

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 45/2007
Titel: Geboren am 9. November , 89
Beschreibung: Titel * Die Früchte der Revolution: Am 9. November 1989 entstand ein neues Deutschland. Mit dem Fall der Mauer wurden Millionen DDR-Bürger aus einer Diktatur befreit. Die Kinder, die an diesem Tag in Berlin auf die Welt kamen, werden in dieser Woche volljährig. Sie sind die erste Generation Ostdeutschlands, die in einer Demokratie groß wurde. Sind sie jetzt wirklich frei? Von Alexander ... (S. 72) Deutschland * Tarifkonflikt mit der GDL - Mehdorn fordert Eingreifen Merkels (S. 19) * ABGEORDNETE - Diäten steigen kräftig, Pensionen sinken leicht (S. 19) * HAUSHALT - Steinbrücks Visionen (S. 20) * Afghanistan - Warten auf Nachschub (S. 21) * CDU - Türkei soll draußen bleiben (S. 21) * Juristen - Hochsensible Gespräche : Axel Filges, 60, Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer, über heimliche Ermittlungsmaßnahmen und die Speicherung von ... (S. 22) * STEUERN - Schonzeit für Tagesmütter (S. 22) * SCHEIDUNGSRECHT - Vermögen sichern (S. 22) * CHRISTEN - Hubers Friedensvorschlag (S. 23) * MEERESSCHUTZ - Piraten auf der Ostsee (S. 23) * LEBENSMITTEL - Fröhliche Weihnacht mit Zimtsternen (S. 24) * PARTEIEN - Zuwachs im SPD-Präsidium (S. 24) * Kannibale von Rotenburg - Kannibale stoppt Buch (S. 24) * AUSSENPOLITIK - Königin des Hinterzimmers: In Washington wird das Säbelrasseln gegenüber dem iranischen Mullah-Regime immer lauter. Politiker von SPD und Union erwarten von der Kanzlerin bei ihrer USA-Visite in dieser Woche eine klare Absage an militärische Abenteuer, doch Angela Merkel setzt eher auf stille Diplomatie. (S. 26) * Ich wache freudig auf : Der CSU-Vorsitzende Erwin Huber, 61, über die Rolle seiner Partei in der Großen Koalition, eine mögliche Zusammenarbeit mit den Grünen und bayerische ... (S. 33) * OPPOSITION - Ankunft auf dem Mars: Die Grünen überbieten sich in Forderungen zur Sozialpolitik - mit der Realität hat das kaum noch etwas zu tun. (S. 36) * Söldner - Männer fürs Grobe: Nicht nur amerikanische Firmen wie das Skandalunternehmen Blackwater schicken Kämpfer in den Irak. Auch hiesige Vermittler mischen mit. Ihre deutschen Sicherheitsleute werden im Krieg reich - oder kehren im Sarg heim. (S. 38) * Affären - Fliegen lernen: Die Mainzer Landesregierung von SPD-Chef Kurt Beck sieht sich dem Vorwurf der Vetternwirtschaft ausgesetzt - rheinischer Klüngel gehört dort zum System. (S. 44) * Zentrale Diensthundeschule Herzogau - Eine Mordsgaudi: Seltsame Späße bei Hundeführern der bayerischen Polizei werfen ein Licht auf das bizarre Innenleben von Spezialeinheiten. (S. 46) * GEDENKEN - Inflation des Erinnerns: Berlin im Denkmalfieber: Im Regierungsviertel entstehen immer neue Mahnmale. Nun soll sogar ein Denkmal der Freiheit und Einheit Deutschlands errichtet werden. (S. 48) * RECHTSEXTREMISTEN - Quellen im Apparat: Informanten in Behörden versorgen ostdeutsche Neonazis offenbar mit heiklem Insider-Wissen. (S. 52) * JUSTIZ - Vertrackte Lage: Union und SPD ringen um die Besetzung der Chefposten von drei Bundesgerichten. Zwar gäbe es Kandidaten - doch diese passen nicht in die politische Farbenlehre. (S. 54) * HOCHSCHULEN - Die vergessenen Studenten: Im Jubel über den Elite-Wettbewerb geht unter, dass die Universitäten vor allem ein Ausbildungsproblem haben: Schon jetzt sind viele überfüllt - und die Zahl der Studierenden wächst weiter. (S. 56) * DROGEN - Candis contra Kiffen: Dresdner Wissenschaftler entwickelten eine Spezialtherapie gegen die Cannabis-Sucht. Das Pilotprojekt soll bald bundesweit eingeführt werden. (S. 62) * MYTHEN - Schüsse aus dem Bootshaus: Neue Hinweise in einem geheimnisvollen Todesfall: Wurde Bayerns Märchenkönig Ludwig II. doch ermordet? (S. 64) Gesellschaft * Was war da los, Herr Marcus?: Der britische Pokerspieler Peter Marcus, 35, über die Abgründe des ... (S. 68) * Fotografierte Globalisierung - Globale Baustelle (S. 68) * FIRMEN - Rezept für Teamgeist (S. 68) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Esthers Prüfung: Wie eine Studentin mit zwei Anrufen ihr Leben ... (S. 71) * Die Spur des Bären: Ortstermin: Die Plüschtierfirma Steiff will in München die alte mit der neuen Welt verbinden. (S. 98) Wirtschaft * US-Finanzkrise - DZ Bank stützt Apothekerbank-Fonds (S. 101) * MOBILFUNK - Teures Kult-Handy (S. 101) * BETRIEBSRENTE - Reform beschert Rentnern Einbußen (S. 101) * INDUSTRIEPOLITIK - Zahlmeister für Galileo gesucht (S. 103) * AUTOINDUSTRIE - Wiedeking spielt auf Zeit (S. 103) * ENERGIEPREISE - Kartell der Abkassierer: Ein 30-seitiges Papier des Bundeskartellamts bilanziert: In geheimen Treffen sollen die großen deutschen Stromkonzerne über viele Jahre gemeinsame Strategien abgesprochen und Märkte untereinander aufgeteilt haben. Selbst die Preise könnten manipuliert worden sein. (S. 104) * BANKEN - Schröders Alleingang: Die Sparkasse KölnBonn ist eine der größten der Republik. Nun ist sie im Visier der Finanzaufsicht. Es geht um dubiose Immobiliendeals rund um TV-Studios und die Messe. (S. 110) * KONJUNKTUR - Die 100-Dollar-Frage: Der Ölpreis steigt und steigt. Vor allem Spekulanten treiben ihn auf immer neue Höhen. Gleichzeitig schwelt die Kreditkrise weiter. Wird das Wachstum nun abgewürgt? (S. 112) * Jeder kämpft für sich : Post-Chef Klaus Zumwinkel, 63, über seine Begeisterung für einen Branchen-Mindestlohn, die bald zu Ende gehende Ära des Briefmonopols und seine neuen ... (S. 123) * GESUNDHEIT - Kopfgeld für Kranke: Um ihre Betten und Operationssäle besser auszulasten, ködern Krankenhäuser Ärzte neuerdings mit verdeckten Provisionen für die Vermittlung von Patienten. (S. 130) Medien * TALKSHOWS - Kleiner Unterschied : ARD-Moderatorin Sandra Maischberger, 41, über ihre skandalumwitterte Sendung zum Thema ... (S. 133) * TV-RECHTE - Bundesliga pokert mit der ARD (S. 133) * VERLAGE - Stühlerücken im Springer-Hochhaus (S. 133) * TV-Vorschau (S. 134) * TV-Rückblick (S. 134) * ARD - Fehler mit System: Jahrelang verkaufte der öffentlich-rechtliche Sportjournalist Jürgen Emig Veranstaltern und Verbänden auf eigene Rechnung teure Sendezeit. Die Anklage liegt vor, doch der Beschuldigte könnte ohne harte Strafe davonkommen. Denn der Hessische Rundfunk hat es Emig leichtgemacht. (S. 136) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 226) Ausland * Kinderhandel-Vorwurf - Jenseits der Legalität (S. 141) * Thailand - Angst vor Thaksin (S. 141) * TÜRKEI - Begrenzte Operation? (S. 142) * NAHOST - Bloß keinen Film aus Israel (S. 142) * Madrider Zugattentate - Ohne Beweis (S. 142) * DÄNEMARK - Zurück in die Mitte : Leif Davidsen, 57, Bestsellerautor von Polit-Thrillern, über die vorgezogene Parlamentswahl am 13. ... (S. 143) * Neuer Trend - Atomkraft - ja, bitte (S. 143) * USA - Auf dem Weg nach Hillaryland: Barack Obama mag der Star in diesem Wahlkampf sein, aber ihm fehlt, was Hillary Clinton zur Genüge mitbringt: Kompetenz und Erfahrung. Deshalb hat sie die besten Aussichten, für die Demokraten ins Rennen ums Weiße Haus zu ziehen. (S. 144) * BURMA - Dann schlugen sie los : Der junge Mönch Ashin Ven Kovida erzählt, wie aus ihm einer der Führer beim Aufstand in Rangun wurde und warum er über die Grenze nach Thailand fliehen musste. (S. 148) * Bosnien - Kommune der Gotteskrieger: Eigentlich sollen radikale Muslime des Landes verwiesen werden. Nur will sich die Regierung dazu nicht aufraffen. (S. 152) * ISRAEL - Lebenslang verantwortlich: Mehr als 60 Jahre nach dem Holocaust führen Überlebende und ihre Erben neue Entschädigungsklagen gegen die Bundesrepublik. Auch die israelische Regierung fordert von Berlin Nachzahlungen in Millionenhöhe - dabei hat sie selbst viele NS-Opfer jahrelang vernachlässigt. (S. 154) * China - Schönes Laster: Die KP hat eine neue Erklärung für die Neigung ihrer Funktionäre zur Korruption: Dahinter stecke eine zu anspruchsvolle Ehefrau oder eine gierige Geliebte. (S. 162) * MAROKKO - Ingwerbonbons für alle: Milliardeninvestitionen könnten die Küstenregion um Tanger in ein Zentrum afrikanischen Aufbruchs verwandeln. Der Fortschritt soll junge Leute vom radikalen Islamismus abhalten. (S. 164) * Kirschkompott im Stadtpalais: Global Village: Der Schafhirte Gigi Becali brachte es zum Milliardär und will nun Rumäniens nächster Präsident werden. (S. 169) Kultur * FILM - Wilder Gedankenstrom : Die Schauspielerin Maria Schrader ( Meschugge , Aimée & Jaguar ), 42, über ihr Regiedebüt Liebesleben , ihre Zusammenarbeit mit der Schriftstellerin Zeruya Shalev und Sex als Instrument der ... (S. 171) * Jakob und sein Herr - Das Buch meines Lebens: Denis Diderot schildert in seinem 1792 erschienenen Roman ironisch die Reise zweier Hobby-Philosophen und lässt sie dabei grundsätzliche Fragen menschlicher Existenz erörtern. (S. 171) * AUSSTELLUNGEN - Mörderischer Maler (S. 172) * Room Service - Berliner Saubühne (S. 172) * Kino in Kürze - Abbitte (S. 172) * POP - Süßer Skandal (S. 173) * Donald McCaig - Vom Erfolge verweht (S. 173) * KIRCHENKUNST - Rote Heilige (S. 173) * SACHBÜCHER - Die Nettigkeitsneurose: Der laufende Buchherbst gilt als Frauensaison . Es erscheinen Lebensbeichten von Frauen und Biografien über Frauen. Doch die Protagonistinnen kommen viel zu gut weg - moralisch überlegen, als Opfer der Geschichte oder einfach vollkommen vorbildlich. Von Susanne ... (S. 174) * POP - Traurigster Klang der Welt: Mit dem neuen Album Comicopera ist dem britischen Rock-Avantgardisten Robert Wyatt wieder ein großer Wurf gelungen. (S. 178) * Belletristik (S. 181) * Sachbücher (S. 181) * MUSIK - Schön durch Schmutz : Der Dirigent Nikolaus Harnoncourt über seine Liebe zu Alter Musik, über Ego-Komponisten und musikalische ... (S. 182) * TV-KRIMIS - Sachsens Golombo: Peter Sodann tritt zum letzten Mal als Leipziger Tatort -Kommissar Ehrlicher auf - der Osten verliert einen Seelenspiegel. (S. 186) * LITERATUR - Lächeln, halbgefroren: Der Dramatiker und Lyriker Albert Ostermaier über Alexander Gorkows Roman ... (S. 188) * DEBATTE - Comeback eines toten Hundes: Wolf Biermann über die Wiederbelebung des Begriffs Demokratischer Sozialismus durch Kurt ... (S. 190) * Wo sind die Stars?: Nahaufnahme: Mit der Verleihung der 14. Europe Music Awards in München neigt sich die Ära des Musikfernsehens dem Ende zu. (S. 196) Serie * Geistesgrößen (Teil XV) - Sie singen ohne Unterlass: GEISTESGRÖSSEN (XV): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Der in Hamburg lehrende Musikwissenschaftler Oliver Huck, 38, ist Spezialist für frühe Musik, erforscht die mittelalterlichen Vertonungen der lateinischen Messe und entdeckt dort die Musik der Engel . (S. 194) Wissenschaft+Technik * UMWELT - Stimmenschlacht am Great Barrier Reef (S. 199) * Wissenschaft - Frostschutz für Flugzeuge (S. 199) * Studie - Kaiserschnitt birgt hohes Risiko (S. 199) * Wissenschaft - Schlank durch Vibration (S. 200) * EVOLUTION - Das Blut der Tibeter (S. 200) * Wissenschaft - Bombenfest mit Maiskolben (S. 200) * ANTHROPOLOGIE - Im Reich der Riesen: Die Deutschen werden immer größer. Das Wachstum des Durchschnittsamerikaners aber stagniert. Ein Münchner Wirtschaftshistoriker glaubt, den Sozialstaat als Ursache dafür ausgemacht zu haben. Biologen suchen derweil nach Genen, die über die Körpergröße bestimmen. (S. 202) * Archäologie - Trouvaillen aus der Kloake: Ein Plumpsklo erlaubt einmalige Einblicke ins Alltagsleben der Römer: Die stinkende Massenlatrine stellte einen großen hygienischen Fortschritt dar. (S. 206) * UMWELT - Glückliche Wüstenfische: Mit Wasser aus bis zu tausend Meter Tiefe züchten israelische Forscher im Negev Riesenbarsche, Welse und Zierfische. Der unterirdische Wasserspeicher soll helfen, die Wüste zu beleben. (S. 208) * WAFFENTECHNIK - Ausweitung der Kampfzone: Wie gefährlich sind Elektroschockwaffen? Bisher galten sie als Ursache von über 150 Todesfällen. Nun deutet sich an: Die Geräte sind harmloser als gedacht. (S. 210) * FREIZEIT - Taub im Laub: Laubbläser werden immer beliebter. Doch auch die Gegner der dröhnenden Geräte formieren sich. Kürzlich wurde die erste Einsatzkraft angeschossen. (S. 212) Sport * US-Sport - E-Mails vom Teufel (S. 215) * KRAFTSPORT - Hürden und Schlamm (S. 215) * FRAUENFUSSBALL-WM - Kampf der Stadien (S. 215) * Das gehört zu meinem Job : Seine positive Dopingprobe stürzte den deutschen Radsport während der Tour de France in die bislang größte Krise. Nun berichtet der ehemalige T-Mobile-Profi Patrik Sinkewitz erstmals öffentlich über seine Karriere als Doper und den Blutaustausch durch Freiburger Uni-Ärzte. (S. 216) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009113

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 5/2007
Titel: Gnade für die Gnadenlosen
Beschreibung: Titel * Genug der Sühne?: Bundespräsident Köhler erwägt die Begnadigung des Ex-Terroristen Christian Klar. Er könnte so einen Schlussstrich unter ein blutiges Kapitel deutscher Geschichte ziehen. Doch auch 30 Jahre nach dem Deutschen Herbst spaltet die Frage nach dem Umgang mit der RAF Politik und Gesellschaft. (S. 20) * Klassenkeile statt Klassenkampf: Wie sich ehemalige RAF-Kämpfer mit der Normalität ... (S. 24) Deutschland * HAUSHALT - Steinbrück will Schulden senken (S. 16) * Ausländerrecht - SPD contra CDU (S. 16) * AGRARSUBVENTIONEN - Millionen für Nestlé (S. 17) * Urteil - Empörung beim Zoll (S. 17) * Bestechungsvorwürfe gegen GEZ - Recherche im Rotlicht (S. 18) * JUSTIZ - Kontrollierter Deal (S. 18) * Umfrage zum Thema - Büro oder Bett? (S. 18) * BÜROKRATIE - Wenig Auskünfte (S. 18) * AFFÄREN - Im Zweifel für die Sicherheit: Der Fall Murat Kurnaz bringt Außenminister Steinmeier weiter in Bedrängnis. In immer neuen Details wird deutlich, wie er als Chef des Kanzleramts von 2002 bis 2005 mit verhindert hat, dass Kurnaz das Folterlager von Guantanamo verlassen konnte. (S. 32) * Die Regierung wollte den Krieg : Der frühere Europa-Chef der CIA, Tyler Drumheller, über die Zusammenarbeit mit dem BND, die Verschleppung von Gefangenen und die Vorbereitung auf den ... (S. 38) * STRAFJUSTIZ - Sauberer Abgang : Ein junger Mann verkaufte lebensgefährliche Arzneimittel im Internet. Sind seine Kunden auch seine Opfer? Von Gisela ... (S. 40) * BAYERN - Heuchler und Heckenschützen: Der Zweikampf um Edmund Stoibers Nachfolge als CSU-Chef beschert der Partei die nächste Zerreißprobe: Erwin Huber ist Favorit der Funktionäre, Horst Seehofer der Liebling der Wähler. (S. 42) * RÜSTUNG - Technisch k. o.: Fast 100 Millionen Euro hat die Bundeswehr in ein Computersystem für ihre Auslandseinsätze investiert. Vertrauliche Vermerke belegen: Es funktioniert nicht. (S. 44) * Kriminalität - Pflege im Dunkeln: 1,4 Millionen Alte und Kranke werden zu Hause versorgt. Laut einer neuen Studie wird jeder Fünfte von ihnen misshandelt, vernachlässigt oder abgezockt. (S. 45) Serie * Die Erfindung der Deutschen (Teil II) - Der Weg in die Kulturnation: Politisch und religiös zersplittert, findet das Land eine gemeinsame Sprache / Von Ulrich ... (S. 46) * Die Erfindung der Deutschen (Teil II) - Sprung in die Neuzeit: Wie die Erfindung des Buchdrucks die Welt ... (S. 52) Medien * TV-SHOWS - Abwatschen armer Seelen : ProSieben-Entertainer Stefan Raab, 40, über den Unterschied zwischen seinem Bundesvision Song Contest und Deutschland sucht den ... (S. 55) * PRESSE - Austausch über Nacht (S. 55) * ARD - Kein Geheimvertrag für Schmidt (S. 55) * AUTOREN - Horror vom Reinsten: Aus Anlass von Günter Eichs 100. Geburtstag sendet der NDR dessen Nachkriegshörspiel Träume in klassischer und neuer Inszenierung. (S. 56) * TV-Vorschau (S. 57) * TV-Rückblick (S. 57) * INTERNET - Die Anzeigen-Maschine: Der Werbemarkt im weltweiten Netz ist fest in der Hand von Google. Jetzt wollen die Amerikaner ihre Dominanz weiter ausbauen, sie dringen in regionale und lokale Märkte: Auch der kleine Laden an der Ecke soll künftig auf ihrer Seite werben. (S. 58) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 161) Wirtschaft * SPARKASSEN - Bankengruppe bröckelt (S. 63) * ZIGARETTEN - Treue Raucher (S. 63) * MANAGER - Rente mit 67 für Bahnchef Mehdorn (S. 63) * BESCHÄFTIGUNG - Bundesagentur klemmt externe Jobbörsen ab (S. 64) * Transparency International - Wenig Transparenz (S. 64) * EBRD - Proteste gegen Kaufland-Kredit (S. 64) * AKTIEN - BaFin prüft Thielerts Aktionärsstruktur (S. 65) * SPEKULATION - Auftrieb für die Telekom (S. 65) * Gesundheit - Belogen und ausgetrickst : Die entscheidende Abstimmung über die Gesundheitsreform wird zur Zitterpartie für die Große Koalition. Die eigenen Fraktionen hadern mit dem Gesetz. Weit mehr Abgeordnete als erwartet sind entschlossen, mit Nein zu stimmen. (S. 66) * KONZERNE - Fleißarbeit mit Folgen: Die Hauptversammlung ist überstanden, der Aktienkurs steigt - doch den Siemens-Oberen droht neuer Ärger: Die Korruptionsaffäre erfasst weitere Unternehmensteile. (S. 70) * KONZERNE - Fleißarbeit mit Folgen: Die Hauptversammlung ist überstanden, der Aktienkurs steigt - doch den Siemens-Oberen droht neuer Ärger: Die Korruptionsaffäre erfasst weitere Unternehmensteile. (S. 70) * ARBEITSMARKT - Schotten dicht: Deutschen Firmen entgehen Aufträge, weil sie keine ausländischen Fachkräfte anwerben können. Doch Minister Müntefering sperrt sich gegen eine Gesetzesänderung. (S. 72) * GELDANLAGE - Aufstand im Luxusreich: Immobilienkönig Anno August Jagdfeld gerät unter Druck: Erstmals haben ihn Anleger entmachtet, beim Vorzeigehotel in Heiligendamm hat die HypoVereinsbank die Kredite fällig gestellt. (S. 74) Gesellschaft * Was war da los, Frau Danielson?: Die US-Seelsorgerin Carol Danielson über ihre Taufe im ... (S. 78) * Robin Hanbury-Tenison - Flucht nach vorn (S. 78) * Studie - Dick bleibt dick (S. 78) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Der Häschen-Krieg: Wie der Playboy in Indonesien einen Kulturkampf ... (S. 79) * SOZIALKRITIK - Manager des Weltgewissens: Sie begannen als Protestbewegung, nun ringen Globalisierungsskeptiker um den Weg von der Kritik zur Konstruktivität. Die neue Botschaft auf dem Weltsozialforum von Nairobi: Der Kampf für eine bessere Welt braucht Businesspläne, die Kämpfer müssen lernen von Davos. Von Ullrich ... (S. 80) * Stempeln gehen: Ortstermin: In Potsdam lernen Schulabgänger, was in einem deutschen Leben wichtig ist. (S. 88) Ausland * TÜRKEI - Diplomatie am Grab (S. 91) * Israel - Präsident Peres? (S. 91) * Kosovo - Drehbuch für Unabhängigkeit (S. 92) * FRANKREICH - Agenten im Wahlkampf (S. 92) * USA - Libby schwer belastet (S. 92) * BOSNIEN - Zunehmend ungeduldig : Christian Schwarz-Schilling, 76, ist seit 2006 Hoher Repräsentant der internationalen Gemeinschaft in Sarajevo und sollte den Prozess der Demokratisierung überwachen. Vorige Woche überraschte er mit dem Entschluss, am 30. Juni zurückzutreten. (S. 93) * Zu wenig Gefängnisplätze vorhanden - Zu viele Gefangene (S. 93) * NAHOST - Der gereizte Riese: Saudi-Arabien, das Angela Merkel in dieser Woche besucht, versteht sich wieder als Ordnungsmacht in der ganzen Region und versucht, die Konflikte im Irak und im Libanon einzudämmen. Die größte Härte aber zeigt das Regime der Prinzen gegenüber Iran, dem Antipoden am Golf. (S. 94) * USA - Die Mustergültige: Sie stand lange in Bills Schatten, sie musste sich mit der Rolle als First Lady begnügen. Aber jetzt ist Hillary Clinton eine Politikerin aus eigenem Recht - mit ihrem Mann im Schlepptau will sie die erste Präsidentin Amerikas werden. Von Marc ... (S. 100) * Palästina - Blutgeld für die Söhne: Eine arabische Bank zahlt eine Art Lebensversicherung an die Familien von Selbstmordattentätern aus. Amerikanische Anwälte wollen das Geldinstitut jetzt verklagen. (S. 104) * Russland - Die finstere Energie unseres Landes : Der Schriftsteller Wladimir Sorokin über Meinungsfreiheit in Russland, Opposition gegen Putin und die Gleichgültigkeit des ... (S. 106) * Hot Dogs: Global Village: Heimkehrer aus Deutschland sind dabei, die Garküchen in Hanoi zu revolutionieren - von der Hundewurst bis zum Goethe -Kebab. (S. 110) Sport * KUNSTTURNEN - Die Schule der Drachen: In einer Gymnastikakademie im chinesischen Xiantao werden 120 Kinder zu Hochleistungsathleten gedrillt. Die Trainer sind unbarmherzig, ihre rüden Methoden dienen einem erklärten Staatsziel: für die Volksrepublik Sporthelden der Zukunft zu formen. (S. 114) * SKI ALPIN - Gleich wird die Hölle heiß : WM-Favorit Marco Büchel über den Umgang mit der Angst beim Abfahrtslauf, gefährlichen Übermut und die Sorgen seiner ... (S. 118) Wissenschaft+Technik * Laki-Vulkankette - Giftwolke aus Island (S. 120) * Tamiflu - Virenkiller als Umweltgift (S. 120) * MEDIZIN - Herzkrank durch Leistungssport? (S. 120) * TIERE - Jobsharing bei Entenmüttern (S. 121) * ARCHÄOLOGIE - Die Spur des Wüstenklos (S. 121) * BAUTECHNIK - Rätselhaftes Dächersterben (S. 121) * KLIMA - Gaia hat Fieber: Mit provozierenden Thesen sorgt James Lovelock für Aufsehen: Der einstige Vordenker der Umweltbewegung fordert ein Ende der grünen Romantik . Nur durch einen massiven Ausbau der Kernenergie, so der Öko-Guru, lasse sich der Klimawandel noch hinauszögern. (S. 122) * Wissenschaft + Technik - Neues Deutschland: Tropische Nächte in Bayern, starke Regen im Hunsrück: Detailliert wie nie haben Forscher für zahlreiche Regionen die voraussichtlichen Folgen des Klimawandels berechnet. (S. 124) * Deutschland - Fahndung nach den Knoten: In diesem Jahr soll ein bundesweites Programm zur Brustkrebsfrüherkennung starten. Kritiker befürchten überflüssige Operationen. Doch die Suche kann Tausende Leben retten. (S. 126) * ARCHITEKTUR - Phantom am Pregel: Während Berlin und Potsdam bei der Rekonstruktion ihrer Stadtschlösser zaudern, geht Russland voran: In Kaliningrad soll die im Krieg zerstörte königliche Burg wieder aufgebaut werden. (S. 128) * TIERE - Besuch aus der Tiefsee: Japanische Meeresbiologen haben einen bizarren Urzeit-Hai gefilmt - das lebende Fossil, das in tausend Meter Tiefe haust, ist nahezu unerforscht. (S. 130) Kultur * Klavier-Festival Ruhr - Piano, piano, pianissimo (S. 133) * Trauer muss Elektra tragen - Mörderisches Tochtertier (S. 133) * Face of Fashion - Mit Kate Moss ins Museum (S. 134) * Kino in Kürze - Vier Minuten (S. 134) * THEATER - Well made Bauernplay : Schauspieler, Autor und Regisseur Franz Xaver Kroetz, 60, über das von ihm inszenierte Theaterstück Der Gwissenswurm , das am Wochenende am Bayerischen Staatsschauspiel in München Premiere ... (S. 135) * Günter de Bruyn - Holz für den Galgen (S. 135) * Kino in Kürze - Nach der Hochzeit (S. 135) * Die Tage der Kommune: Vor 40 Jahren revolutionierte die Kommune 1 den deutschen Alltag. Rainer Langhans und Uschi Obermaier wurden Popstars der Revolte, andere scheiterten im bewaffneten Untergrund. Waren die Kommunarden Polit-Künstler oder Terroristen? Von Matthias Matussek und Philipp ... (S. 136) * Heute sind Designer Revolutionäre : Der Philosoph Peter Sloterdijk, 59, über die Jugendrevolte von ... (S. 148) * DJ Dosenpfand: Nahaufnahme: In einem Berliner Nachtclub brachte Ex-Bundesminister Jürgen Trittin die Verhältnisse zum Tanzen. (S. 153) * SHOWBUSINESS - Schreien wie ein Tier : Die Sängerin und Schauspielerin Beyoncé Knowles gilt als die derzeit erfolgreichste schwarze Künstlerin der Welt. Im Film spielt sie jetzt eine andere Göttin schwarzer Kultur: Diana Ross. (S. 154) * THEATER - Die Urangst des Mannes: Der Schweizer Lukas Bärfuss, schon länger als toller junger Dramatiker gefeiert, erzählt in seinem neuen Stück von Vaterschaftstests und Kuckuckskindern. (S. 156) * Belletristik (S. 157) * Sachbücher (S. 157) * KUNST - Avantgarde mit Topfblume: Von wegen kleinkariert: Eine große Wiener Schau feiert das sonst belächelte Biedermeier als verblüffend moderne ... (S. 158) * Ovid mit Mikrofon: Band 25 der SPIEGEL-Edition: Christoph Ransmayr erzählt in seinem Roman Die letzte Welt von einem verbannten Dichter. (S. 159) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009114

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 6/2007
Titel: Erben statt Arbeiten
Beschreibung: Titel * Unverdientes Vermögen: Allein in diesem Jahr werden 150 Milliarden Euro vererbt. Doch der Steuerstaat, der die Arbeitenden hoch belastet und die Vermögenden schont, wird davon kaum profitieren: Deutschlands Erben tragen zur Staatsfinanzierung weniger bei als Deutschlands Raucher. (S. 20) * Haarsträubende Ungerechtigkeit: Das Verfassungsgericht verlangt mehr Transparenz und Gerechtigkeit bei der Erbschaftsteuer - aber keine Gleichmacherei. (S. 22) Deutschland * SCHEIDUNGEN - Weiter Sonderrechte für Ex-Frau? (S. 15) * BDI-Präsidnet Thumann - Widerstand gegen Fusion (S. 15) * PARTEIEN - Loch in der Kasse (S. 15) * ABGEORDNETE - Ver.di contra Linkspartei (S. 16) * SICHERHEIT - Abkommen mit Algerien (S. 16) * TERRORISTEN - Nach 19 Jahren aufgetaucht (S. 16) * Berlin - Fortbildung im Kino (S. 17) * KIRCHE - Toleranz praktizieren : EKD-Ratsvorsitzender Bischof Wolfgang Huber, 64, über den schwierigen Dialog mit den ... (S. 17) * NRW - VIP-Service für Politiker (S. 18) * ONLINE-DURCHSUCHUNGEN - Brutalster Eingriff (S. 18) * JUSTIZ - Teures Recht (S. 18) * GEHEIMDIENSTE - Verfassungsschutz muss Quellen nennen (S. 18) * KARRIEREN - Das Experiment: Horst Seehofer war politisch schon fast am Ende, jetzt sieht er die Chance, neuer CSU-Chef zu werden. Sein Einsatz ist hoch, er riskiert Gesundheit, den Frieden in seiner Partei, den Rest seiner Privatsphäre. Er schwankt zwischen Angriffslust und Verzagtheit. Von René ... (S. 36) * SPD - Schnauzen, brüllen, drohen: Die Autorität von Peter Struck bröckelt. Der Streit um die Gesundheitsreform hat die SPD-Fraktion entzweit, die Stimmung ist heftig gereizt. (S. 40) * KOALITION - Freie Hand: Erster Grundsatzkonflikt mit der Kanzlerin: CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder will die Kurnaz-Affäre ohne politische Rücksichtnahme aufklären. (S. 42) * BERGBAU - Ende mit Schrecken: Schreiduelle, Proteste, Kriegserklärungen: Der Streit um den Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau eskaliert. Ein Verlierer steht schon fest, den Steuerzahler erwarten weitere Milliardenkosten. (S. 44) * JUSTIZ - Raus aus dem Hinterzimmer : Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD), 53, über die Gefahr einer Zwei-Klassen-Justiz, den Fall Murat Kurnaz und Gnadenakte 30 Jahre nach dem Deutschen ... (S. 46) * GEHEIMDIENSTE - Doppelte Blockade: Deutsche Ermittler haben Haftbefehle gegen die CIA-Entführer von Khaled el-Masri erwirkt - doch ausgerechnet Ex-Minister Otto Schily verweigert wichtige Informationen. (S. 48) * AFFÄREN - Bares fürs Amt: Der Strabag-Konzern steht unter Korruptionsverdacht. Beim Autobahnbau sollen Beamte bestochen worden sein - womöglich mit Wissen von Vorständen. (S. 50) * GESUNDHEIT - Kampfgas aus Übersee: Weltweit werden Millionen Container mit gefährlichen Giften behandelt - ein Risiko für Beschäftigte und womöglich auch Verbraucher. Politik und Betriebe ignorieren das Problem. (S. 52) * MARINE - Jagd auf Caesar : Norwegen kämpft mit einer hochgiftigen Hinterlassenschaft aus den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs. Ein Spezial-U-Boot sollte den Japanern Hitlers Wunderwaffen bringen. Doch ein junger Brite stellte U-864 zum ersten Unterwasserduell der Geschichte. (S. 54) * Quedlinburg - Stadt in Angst: Weil die sachsen-anhaltische Landesregierung einen entlassenen Schwerverbrecher für sehr gefährlich hält, lässt sie ihn rund um die Uhr von der Polizei bewachen. (S. 60) Serie * Die Erfindung der Deutschen (Teil III) - Weltgeist zu Pferde : Napoleons Erfolge zeigten Europa, welche Kraft in der nationalen Idee steckte. Von Ute ... (S. 62) * Die Erfindung der Deutschen (Teil III) - Rebellen in Schwarz-Rot-Gold: Auf der Wartburg formierte sich die erste Studentenbewegung Deutschlands. (S. 70) Gesellschaft * Was war da los, Frau Shin?: Die südkoreanische Medizinstudentin Shin Ari, 25, über ein künstliches ... (S. 72) * Timm Rautert - Das Spiel der Uniformen (S. 72) * INTERNET - Kleider machen Leute (S. 72) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Häuschen im Grünen: Warum ein Mann in Kroatien auf einem Kirschbaum ... (S. 73) * THEATER - Unter Allahs Regie: Wenn ein deutsches Ensemble zu einer internationalen Theaterwoche nach Teheran reist, erlebt es auf und hinter der Bühne die tägliche Wirklichkeit in Iran: Ein falscher Satz kann Gefängnis, Peitschenhiebe oder den Verlust der Existenz bedeuten. Von Ralf ... (S. 74) * Geile Gleise: Ortstermin: Auf der Spielzeugwarenmesse in Nürnberg zeigen sich die Hersteller offen für moderne Zeiten. (S. 82) Wirtschaft * TARIFPOLITIK - IG Metall will 6,5 Prozent mehr (S. 85) * Supermärkte - Discounter auf Wachstumskurs (S. 85) * ARBEITSAGENTUREN - DGB fordert bessere Vermittlung (S. 85) * AIRBUS - Merkel kämpft für Standort Deutschland (S. 87) * ENERGIE - E.ons Mogelpackung (S. 87) * MANAGER - Im Rausch der Millionen: Nie zuvor haben Investmentbanker in New York, London oder Frankfurt am Main so hohe Extra-Gagen kassiert wie dieses Jahr. Die Jongleure des globalen Geldes verdanken ihre Profite nicht nur der kräftigen Konjunktur und neu entfachtem Börsenfieber. Oben wird abkassiert - unten gespart. (S. 88) * KONZERNE - Sparen für besseren Service?: Der neue Telekom-Chef kann die Kundenflucht nicht stoppen. Mit der zweiten Gewinnwarnung in wenigen Monaten verunsichert er Belegschaft und Aktionäre. (S. 92) * Die Lach-Nummer: Erfahrungen eines Neukunden mit dem Service der ... (S. 93) * FINANZMÄRKTE - Mehr Licht!: Milliardenschwere Hedgefonds bedrohen die Stabilität der Kapitalmärkte. Die G-7-Finanzminister beraten nun, wie die Risiken begrenzt werden könnten. Berlin liefert ein erstes Konzept. (S. 96) * Er muss mich abschießen : Europas größter Fotoverarbeiter Cewe Color wird von Heuschrecken attackiert. Der Firmenchef wehrt sich erbittert. (S. 98) * KORRUPTION - Deutsche Gründlichkeit: Erhielt ein deutsches Schiffbaukonsortium mit Hilfe von Schmiergeld den Zuschlag für ein Waffengeschäft in Südafrika? Interne Vermerke erhärten den Verdacht. (S. 100) Medien * GEZ - Mahnung aus Brüssel (S. 103) * ARD - Mehrheit für Maischberger (S. 103) * FOTOGRAFIE - Ungutes Gefühl : G.M.B. Akash, 30, weltweit ausgezeichneter Fotograf aus Bangladesch, über wachsenden religiösen Fundamentalismus und seine Flucht nach ... (S. 103) * TV-Vorschau (S. 104) * TV-Rückblick (S. 104) * PRESSE - Spirit in der Schneekugel: Jeder bessere Chefredakteur träumte irgendwann davon, eine deutsche Ausgabe des amerikanischen Glamour-Magazins Vanity Fair zu starten. Nun macht es der Mutterverlag selbst. Am Donnerstag geht das Projekt endlich an den Start. Die Redaktion ist sehr gut aussehend. Von Jochen-Martin ... (S. 106) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 181) Ausland * AFGHANISTAN - Neuer Mann für harten Kurs (S. 111) * Sri Lanka - Heroische Aufgabe : Außenminister Rohitha Bogollagama, 52, über den Krieg gegen die Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) und die Vermittlerrolle der ... (S. 111) * HOLOCAUST - Späte Gerechtigkeit (S. 112) * CHINA - Verbotene Geschichte (S. 112) * Turkmenistan - Regie des Leibgardisten (S. 112) * USA - Castros letzter Sieg (S. 113) * BURMA - Gewiefte Generäle (S. 113) * USA - Irak, zum Zweiten: Unbeirrt hält Präsident Bush am Kollisionskurs gegenüber dem Teheraner Mullah-Regime fest. Während selbst Parteifreunde ihn zum Dialog auffordern, beharrt er auf einem Regimewechsel in Iran und nimmt in Kauf, dass die Geschichte sich zu wiederholen scheint. (S. 114) * Saudi-Arabien - Das Angebot steht : Saudi-Arabiens Außenminister Prinz Saud Ibn Faisal, 65, über die Machtansprüche Irans, die Emotionen von König Abdullah und Israels ausstehende Antwort auf Riads ... (S. 117) * Kosovo - Der Preis des Friedens: Kurz vor der endgültigen Entscheidung über die Zukunft des Kosovo wächst im Westen der Provinz die Anspannung. Die Rückkehr zur Gewalt verhindert dort bisher, mit ausdrücklichem Segen der internationalen Verwalter, ein mutmaßlicher Kriegsverbrecher - Ramush Haradinaj. (S. 118) * Somalia - Neuer Krieg im Höllenloch: Die Afrikanische Union zögert mit der Entsendung einer Friedenstruppe. Nun nehmen Islamisten und Warlords die Regierung unter Beschuss, während die Amerikaner im Süden Terroristen jagen. (S. 122) * Wir wollen, dass man auf uns hört : Der russische Außenminister Sergej Lawrow, 56, über Gefahren für die Sicherheit in Europa, den Streit um Moskaus Gas und Öl sowie Amerikas einseitiges Vorgehen in ... (S. 124) * Volkes Stimme: Global Village: Das Finale der Fernsehshow Big Brother soll Auskunft über den Rassismus in Großbritannien geben. (S. 130) Sport * FUSSBALL - Warum stottert der Motor? : Mit einer seltsam rückwärtsgewandten Trainer-Entscheidung ließ der Branchenführer Bayern München erneut Zweifel aufkommen, ob er ein innovativer Club ist. Droht das Ende einer Ära? Jetzt soll Altmeister Ottmar Hitzfeld Angriffe auf die Vormachtstellung abwehren. (S. 132) * MARKETING - Lemgo in Kabul: Die Begeisterung für Handball übertraf während der Weltmeisterschaft alle Erwartungen. Nun soll aus dem Traditionssport eine Wachstumsbranche werden. (S. 136) * KAMPFSPORT - Werte fürs Leben: Free Fight gilt als härteste Disziplin der Welt. Fast alles ist erlaubt, die Brutalität fasziniert eine wachsende Fangemeinde. Jetzt streiten die Akteure für ein sauberes Image. (S. 137) Wissenschaft+Technik * KLIMA - Meeresanstieg unklar (S. 139) * GENETIK - Schwarzer Stammvater der Briten (S. 139) * FOTOGRAFIE - Digitalbilder für Nostalgiker (S. 139) * Irak - Rückkehr in den Garten Eden (S. 140) * MEDIKAMENTE - Böses Dilemma : Detlef Uthoff, 62, Leiter der Kieler Augenklinik Bellevue, über neue Arzneimittel zur Behandlung der ... (S. 140) * PSYCHOLOGIE - Das gleiche Geschlecht: Dirigiert die Steinzeitbiologie heute noch den Mann auf den Mars und die Frau auf die Venus? Neuroforscher suchen nach dem großen Unterschied - und können ihn nicht finden. Auf einzigartige Weise hat die Evolution das Gehirn des Menschen geöffnet für kulturelle Prägung. (S. 142) * Care Vision - Scharf und billig: Die Korrektur von Fehlsichtigkeit per Laser war in Deutschland bislang weit teurer als im Ausland - doch nun drängt ein Preisbrecher auf den Markt. (S. 150) * MOBILFUNK - Restrisiko Hirnriss: Hysterische Republik: Eine neue Studie zur Krebsgefahr durch Handy-Strahlung gibt wieder einmal Entwarnung - doch eine große deutsche Tageszeitung meldet das Gegenteil. (S. 152) * AUTOMOBILE - Schräge Knackwurst: Mit dem Golf-Gegner Auris plant Toyota den lang ersehnten Durchbruch in Europa. Dabei wird wieder deutlich: Japans Musterkonzern kann alles - nur kein Design. (S. 154) Kultur * BERLINALE - Flopmacher Kosslick? (S. 157) * Kino in Kürze - Sie sind ein schöner Mann (S. 157) * Kino in Kürze - Schräger als Fiktion (S. 157) * KUNST - Altersloses Genie (S. 158) * Gary Shteyngart - Groteskes Geschwabbel (S. 158) * KABARETT - Popstar Polt (S. 158) * PHILOSOPHIE - Adorno for sale (S. 159) * MUSIK - Bier und Zigaretten (S. 159) * INTELLEKTUELLE - Du Bastard, du Verräter : Der Kulturkampf in der Türkei gegen kritische Autoren und Journalisten verschärft sich. Mörderische Nationalisten hetzen gegen Andersdenkende. Viele Liberale fühlen sich gefährdet - wie Nobelpreisträger Orhan Pamuk, der sich jetzt absetzte. (S. 160) * LITERATUR - Reise in den toten Winkel: Peter Handke erzählt in seiner neuen Geschichte Kali von einer geheimnisvollen Nacht - und folgt auf der Bühne beschwingt den Spuren der Verirrten . (S. 164) * Als Ironie gefährlich war: Band 26 der SPIEGEL-Edition: Milan Kundera erzählt in seinem Roman Der Scherz , wie die Liebe unter der Politik leiden kann. (S. 166) * Belletristik (S. 167) * Sachbücher (S. 167) * KINO - Mehr! Mehr! Mehr!: Das Publikum liebt die Fortsetzung großer Erfolge, und Hollywood liefert: Shrek , Spider-Man und vor allem Rocky gehen in die nächste Runde. (S. 168) * Wir wollen das Bekannte : Germanist Peter von Matt, 69, über die Lust an ... (S. 170) * Zur letzten Runde: Sylvester Stallone bringt mit der sechsten Folge seiner Rocky-Saga eine fast vergessene Film-Ikone zurück in den Ring. Konnte das gutgehen? / Von Jan Philipp ... (S. 172) * FOTOGRAFIE - Möge er noch lange bellen : Elliott Erwitts Bilder von Politikern, Kinostars und Hunden sind weltberühmt. Jetzt zeigt die Berlinale weithin unbekannte Filme von Erwitt und seinen Kollegen der Fotoagentur Magnum. (S. 176) * Murmeln der Seele: Nahaufnahme: Wie der James-Joyce-Übersetzer Dieter Stündel 125 Jahre nach der Geburt des Meisters auf sein Monstrum Finnegans Wake ... (S. 178) Einband und Buchblock  mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009112

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 19/2007
Titel: Hilfe... Die Erde schmilzt!
Beschreibung: Titel * Abschied vom Weltuntergang: Wie schlimm wird der Klimawandel wirklich? Kommen Sintfluten und Dauerdürren auf uns zu? Während sich immer mehr Menschen vor der Treibhaushölle fürchten, liefern die aktuellen Computersimulationen der Forscher weit weniger dramatische Vorhersagen. (S. 142) * Der wohltemperierte Planet: Erst Schneeball, dann Glutofen: Oft taumelte das Klima der Erde hin und her. Schuld waren kosmische Gesetze, die Kontinentverschiebung - aber immer auch das Treibhausgas Kohlendioxid. (S. 148) * Wir sind Kinder der Tropen : Der Biologe Josef Reichholf über die Vorteile eines wärmeren Klimas für Tiere und Pflanzen, Großstädte als Zentren der Artenvielfalt und die Legende von der Rückkehr der ... (S. 156) Deutschland * BUNDESPRÄSIDENT - Köhlers Entscheidung (S. 17) * STASI - Ex-Spitzel berät Bundesregierung (S. 17) * KILLERSPIELE - Lasche Kontrolle (S. 18) * FDP - Staatliche Absicherung (S. 18) * Bundesrat - Härter gegen Doping (S. 18) * Fall el-Masri - Schilys Schweigen (S. 19) * KERNENERGIE - Schavan baut Atomforschung aus (S. 19) * MARINE - Dauerauftrag vor dem Libanon (S. 20) * BETRUG - Forschungsgelder für die Söhne (S. 20) * NRW - Tod am Fensterkreuz (S. 20) * ARBEITSVERWALTUNG - Prüfungsfragen verraten (S. 20) * SPD - Aroma der Niederlage: Die Schwäche von Parteichef Kurt Beck hat die verschiedenen Lager zum Richtungskampf ermuntert: Die Parteirechten sind zur Verteidigung des Reformkurses entschlossen, die Linken fordern eine Rückkehr zur Umverteilungspolitik, einige setzen sogar auf ein Bündnis mit der Linkspartei. (S. 22) * Sehnsucht nach gerechterer Politik : Präsidiumsmitglied Andrea Nahles, 36, über den Kurs der SPD und ihr Verhältnis zur ... (S. 24) * Berliner Parlamentarier - Bluesrocker und Badenixe: Kochrezepte, Haustiere, Bikinifotos: Im Internet zeigen sich Berliner Parlamentarier neuerdings gern von ihrer ganz privaten Seite. (S. 28) * EUROPA - Gefühltes Defizit: Nach der Wahl in Frankreich tritt der Streit um die EU-Verfassung in die entscheidende Phase. Ratspräsidentin Merkel will die Substanz des Werkes retten - stößt aber auf Widerstand. (S. 29) * STAMMZELLEN - Schrott in der Schale: Dem Bundestag steht eine erneute Debatte um das Stammzellgesetz bevor. Forscher klagen, das deutsche Regelwerk hänge sie vom weltweiten Fortschritt ab. (S. 30) * ISLAMGIPFEL - Schlagabtausch im Fahrstuhl: Der Zusammenschluss von vier muslimischen Verbänden hat den konservativen Kräften in der Islamkonferenz Auftrieb gegeben. Als ihr Fernziel gilt die Gleichstellung mit den Kirchen. (S. 34) * BREMEN - Laues Kuscheln: Bei der Landtagswahl in der Hansestadt scheint nur eine Frage offen: Wer wird Juniorpartner der SPD? Der Ausgang findet auch im großen Berlin reges Interesse. (S. 36) * KABINETT - Verblüffende Rendite: Ursula von der Leyens Kosten-Rechnung für den großangekündigten Ausbau der Krippenplätze erweist sich als ziemlich unausgegoren. (S. 38) * SICHERHEIT - Schnäppchen im Netz : Diese Woche präsentiert Innenminister Schäuble die Kriminalstatistik 2006. Auch wenn die Zahl der Delikte weiter abnimmt: Jugendgewalt und Internet-Betrug breiten sich bedrohlich aus. (S. 40) * SPIEGEL-STREITGESPRÄCH - Das Problem explodiert : Verständnisvoll zuhören oder knallhart durchgreifen? Der Berliner Oberstaatsanwalt Roman Reusch und der Hamburger Strafrechtsprofessor Bernd-Rüdeger Sonnen diskutieren über den richtigen Umgang mit gewalttätigen Jugendlichen. (S. 42) * Dresden - Der Professor und die Sekte: Der Direktor des Dresdner Hannah-Arendt-Instituts, Gerhard Besier, muss gehen. Seine Mitarbeiter rebellieren, weil sich Besier für die Scientologen einsetzt. (S. 48) * KARRIEREN - Ich, Silvana: Kein Politiker hat sein Privatleben so öffentlich gemacht wie die liberale Europaabgeordnete Silvana Koch-Mehrin. Jetzt spürt sie, welche Opfer das Verlangen nach Popularität fordern kann. (S. 50) * Berlin - Beamte als Broker: Ein kleines Team von Senatsmitarbeitern verschafft der hochverschuldeten Bundeshauptstadt täglich Millionenkredite - die Anleihen sind weltweit begehrt. (S. 54) * TIERE - Reden und Singen: Mit einem komplexen Einsatzplan will die bayerische Regierung ihre Bürger vor freilebenden Braunbären schützen. Nur: Es gibt keine Bären im Freistaat. (S. 56) Gesellschaft * Was war da los, Herr Hidalgo?: Der chilenische Elektromechaniker Pascual Hidalgo, 56, über die Macht von ... (S. 59) * Art Berlin - Kontrollierte Rebellion (S. 59) * Davy Rothbart - Zettelwirtschaft (S. 59) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - König Zufall: Warum es beim Elfmeter letztlich egal ist, wer ... (S. 60) * ERZIEHUNG - Die Weltverbesserungsanstalt: Als Gegenentwurf zur deutschen Regelschule und zum Lob der Disziplin wird eine Legende wiederentdeckt: Summerhill, der Hort der antiautoritären Pädagogik. Was für Menschen entlässt dieses britische Internat in die moderne Welt - Romantiker oder Global Player? Von Fiona ... (S. 62) * Berlin - Die Machtfrage: Ortstermin: Im Berliner Preußenpark wird der erste deutsche Spielplatz für Senioren eingeweiht. (S. 68) Wirtschaft * SIEMENS - Cromme stellt Kandidatenliste auf (S. 71) * BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT - Verwaltungsrat contra Müntefering (S. 71) * Blu-ray-Disc und HD-DVD - Kampf der Systeme (S. 71) * IG Metall - Abschluss stärkt Reformer (S. 72) * KONZERNE - Gutachter streiten um RAG (S. 72) * KarstadtQuelle - Karstadt verkauft IT-Tochter (S. 72) * Neue EU-Verordnung - Jagd auf Schwarzgeld (S. 73) * SPEKULATION - Schmutziges Roulette (S. 73) * Erbschaftsteuer - Auf dem Sprung: Während die Große Koalition über die Erbschaftsteuer streitet, schaffen andere Länder Fakten: Sie verzichten ganz auf diese Abgabe - und locken so mittelständische Unternehmer aus Deutschland an, die vor einem Generationswechsel stehen. (S. 74) * ARBEITSKAMPF - Gestörte Leitung: Die Gewerkschaft Ver.di plant den größten Streik seit der Privatisierung der Telekom. Sie will deren Geschäftskunden treffen, um den Konzern zum Einlenken zu zwingen. (S. 76) * Haushalt - Verwalter des Überflusses: Die rot-schwarzen Koalitionäre stehen vor einem neuen Problem: Was soll bloß mit den unverhofften Steuer- und Beitragsmilliarden geschehen? (S. 78) * Ich bin kein Guru : Der Unternehmer Götz Werner über die erstaunliche Karriere seiner Idee vom Grundeinkommen für alle, seinen Ärger über die deutsche Oberschicht und die Frage, wie gut der Mensch ... (S. 80) * MARKETING - Weibliche Bedürfnisse: Banken, Baumärkte und Autohersteller werben zunehmend um Kundinnen - und wollen deshalb wissen, was Frauen wirklich wollen. (S. 88) Medien * GEBÜHRENSTREIT - Brüssel stützt ARD und ZDF (S. 91) * TV-Format Choir of Hard Knocks - Chor statt Container (S. 91) * Allein unter Bauern - Allein unter Bauern floppt bei Sat.1 (S. 91) * ARD - Jahresvorschau mit Christiansen (S. 91) * TV-Vorschau (S. 92) * TV-Rückblick (S. 92) * MUSIKINDUSTRIE - Gegen den Rest: Seit dem Erfolg deutscher Bands wie Silbermond und Wir sind Helden hoffen junge Musiker und Plattenfirmen, mit deutschem Pop die Charts zu stürmen. Doch der Weg dorthin wird im kriselnden Musikgeschäft immer beschwerlicher, wie die Geschichte der Nachwuchsband Karpatenhund zeigt. (S. 94) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 189) Ausland * ESTLAND - Frustrierte Großmacht: Mart Laar, 47, Ex-Premier und Parlamentsabgeordneter in Tallinn, über den Konflikt seines Landes mit ... (S. 101) * Philippinen - Bedenkliches Finale (S. 101) * Japan - Mutige Prüfung (S. 102) * Kosovo - Brüderliche Hilfe (S. 102) * Moldau - Rotes Doping (S. 102) * KROATIEN - Ohne uns geht, s nicht : Staatspräsident Stipe Mesic, 72, über die EU-Ambitionen seines Landes und die Probleme mit der ... (S. 103) * MOSAMBIK - Tödlicher Goldrausch (S. 103) * Türkei - Drama mit vertauschten Rollen: Die Intervention des Militärs bei der Präsidentenwahl hat den Westen aufgeschreckt. Nun sollen landesweite Neuwahlen aus der Staatskrise führen. Doch ein Ende des erbitterten Kulturkampfs ist nicht absehbar. (S. 104) * NATO - Die Bösen rauswerfen : General John Craddock, 57, höchster US-Befehlshaber in Europa, über Russlands Verhältnis zur westlichen Allianz, den Raketen-abwehrschirm der Amerikaner und den Einsatz in ... (S. 108) * Zugattentate in Madrid - Tanz von Schlafwandlern : Der Prozess gegen die mutmaßlichen Attentäter von Madrid wird live in Fernsehen und Internet übertragen. Die Spanier meinen, diese Art der Öffentlichkeit diene der Wahrheitsfindung. (S. 110) * Israel - Rosenkrieg in Jerusalem: Der verheerende Bericht der Libanon-Kommission hat das Verhältnis zwischen Premier Olmert und Außenministerin Livni zerrüttet - die Tage des Regierungschefs sind gezählt. (S. 112) * BRASILIEN - Kugeln in der Kirchenbank: Ein österreichischer Bischof betreut die größte und gefährlichste Diözese Südamerikas: Er verteidigt die Habenichtse und Tagelöhner im Amazonasgebiet. (S. 116) * Fred Thompson - Kandidat der Herzen: Ein schauspielernder Politiker will für die Bush-Partei ins Rennen gehen: Fred Thompson erinnert die Republikaner an einen ihrer Heroen - an Ronald Reagan. (S. 119) * Afghan Open: Global Village: Wie sich der Golfplatzverwalter von Kabul um Weltniveau ... (S. 120) Serie * Afrika (Teil IV) - Not für die Welt: Die Agrarsubventionen reicher Länder zerstören die Existenz afrikanischer Bauern. (S. 122) Sport * FORMEL 1 - Rasend durch Delhi (S. 133) * SYNCHRONSCHWIMMEN - Anzeige gegen Trainerin (S. 133) * OLYMPISCHE SPIELE - Nur ein Lift : Der Modedesigner und Regisseur Willy Bogner, 65, über die Olympiabewerbung der russischen Schwarzmeerstadt ... (S. 133) * DOPING - Doc, jetzt mach mal was: Die Enthüllungen des ehemaligen Telekom-Masseurs Jef D, hont treffen besonders die Sportabteilung der Freiburger Uni-Klinik. Wissenschaftler befürchten einen großen Schaden für die deutsche Sportmedizin. Die Staatsanwaltschaft und eine unabhängige Kommission sollen aufklären. (S. 134) * FUSSBALL - In die Falle getappt: Abstieg mit Ansage: wie aus dem Traditionsverein Borussia Mönchengladbach der beliebigste Club der Liga wurde. (S. 137) Wissenschaft+Technik * Forschung - Krieg der Genitalien (S. 139) * Studie - Gesunde Softies (S. 139) * ROBOTER - Putzfrau aus Stahl (S. 139) * Studie - Fatale Fausthiebe (S. 140) * Salomonen - Jagd auf Delphinzähne (S. 140) * HIRNFORSCHUNG - Magnet für Schlaflose (S. 140) * BAUTECHNIK - Pfeffermühle im Wüstensand: Ein Dortmunder Architekt plant im Nahen Osten ein ehrgeiziges Projekt: In Riad, Dubai und Bahrein will er Bürotürme bauen, die ihren Energiebedarf komplett selbst decken. (S. 158) * PSYCHOLOGIE - Drang zum Ding: Gibt es Liebe zu Laptops oder Sex mit Dampfmaschinen? Experten rätseln über die bizarre sexuelle Spielart der Objektophilie. (S. 160) * BILDUNG - Im Buggy zum Sprachkurs: Dreijährige üben Rhetorik und Ökonomie, Babys brabbeln englische Abzählreime: Internationale Anbieter von Vorschulbildung entdecken den deutschen Markt. (S. 162) * AUTOMOBILE - Rappelnder Rochen: Aus dem jüngsten Entwurf des Design-Rebellen Luigi Colani wurde ein Dreirad, das doppelt so schnell aussieht, wie es ist. Nun tobt der Meister. (S. 164) Kultur * HOLLYWOOD - Das nächste Massaker? (S. 167) * Hamburg - Zeitlos glücklich (S. 167) * KUNSTMARKT - Das Geschäft ist sicherer denn je : Philipp Herzog von Württemberg, 42, Deutschland-Chef des Auktionshauses Sotheby, s, über riskante Garantiezahlungen an die Anbieter von ... (S. 168) * Joshua Ferris - Wunderbare Bürowelt (S. 168) * 1 - 1:1 (S. 168) * Kino in Kürze - Shoppen (S. 168) * COMIC - Kulturzentrum Paulahölzchen (S. 169) * SCHRIFTSTELLER - Ich sterbe doch gerne : Im vergangenen Herbst diagnostizierten die Ärzte bei Walter Kempowski Krebs. Sie gaben ihm noch drei Monate zu leben. Die hat er überschritten und nutzt die Zeit für seinen letzten Roman. Jeder Tag ist ein großes Glück - auch für die Nachwelt. Ein Vorruf. Von Benjamin von ... (S. 170) * KRIMIS - Grabungen in der Seele: Die französische Erfolgsautorin Fred Vargas schreibt spannende Romane mit dem forschend-forensischen Blick einer Archäologin. (S. 174) * Es muss ein Skandal werden : Regisseur Peter Stein, 69, und Schauspieler Klaus Maria Brandauer, 63, über den Berliner Wallenstein , der am 19. Mai Premiere hat, über modernes Regietheater und Schillers Neid auf ... (S. 176) * Wallenstein - Ernst der Schönheit: Proben für ein Mammutprojekt: In einer alten Fabrikhalle will Regisseur Peter Stein Schillers Wallenstein rehabilitieren. (S. 177) * Belletristik (S. 181) * Sachbücher (S. 181) * Glühende Geistesblitze: Band 39 der SPIEGEL-Edition: Rüdiger Safranski erzählt Nietzsches philosophischen Lebensweg als Biografie des Denkens. (S. 182) * SCHAUSPIELER - Ich war ein braver Bub : Film- und Fernsehstar Sebastian Koch, 44, über seine Rollen als guter und als böser Nazi, die historische Verantwortung für die Figuren der Zeitgeschichte und seine schwäbischen ... (S. 184) * Finger, die sehen können: Nahaufnahme: Im Theater der Kreisstadt Itzehoe zeigt der Cellist Danjulo Ishizaka, 27, ein Können, mit dem er die Welt erobern wird. (S. 186) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009145

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 9/2007
Titel: Der vergoldete Käfig
Beschreibung: Titel * Der Familienkrach: Ehegattensplitting, Freibeträge, Kindergeld: Mit Milliarden will der Staat die Familie fördern - aber das Geld fließt in die falschen Taschen, der Nachwuchs bleibt aus. Nun gibt es Reformansätze, doch Konservative wehren sich gegen ein modernes Familienbild. (S. 52) * Avantgarde der Fruchtbarkeit: In Frankreich können Frauen beides haben, Kinder und Karriere - niemand erklärt sie zu Rabenmüttern. (S. 60) * Ciao, bambini: In manchen Städten gibt es mehr Bilder von Caravaggio als Kinderspielplätze: Italien ist zum Land der Einzelkinder geworden. (S. 70) Deutschland * TERRORGESETZE - Die List mit der Liste (S. 15) * HAUSHALT - Weitere Schulden geplant (S. 15) * UMWELT - Dubiose Klimatickets (S. 15) * Geheime Krieger - Verbrecher als Vorbilder? (S. 16) * KRIMINALITÄT - Falsche Ärzte (S. 16) * VERBRAUCHER - Giftiges Gemüse (S. 16) * KRIMINALITÄT - Falsche Ärzte (S. 16) * EINWANDERER - Nicht in unserem Namen : Die aus Iran stammende Kölner Menschenrechtlerin Mina Ahadi, 50, über die Ziele des von ihr mitgegründeten Zentralrats der Ex-Muslime , der sich diese Woche in Berlin ... (S. 17) * Reform der traditionellen Schulformen - Gespaltene SPD (S. 17) * JUGENDSTRAFRECHT - Schwerstfälle wegsperren: Bislang wurden junge Täter nach spätestens zehn Jahren in die Freiheit entlassen. Die Justizministerin plant eine Gesetzesänderung. (S. 18) * CSU - Die Stunde des Patriarchen: Edmund Stoiber mischt wieder mit - hinter den Kulissen. Die einstigen Gefolgsleute Günther Beckstein und Erwin Huber sind in Ungnade gefallen, im Kampf um den Parteivorsitz unterstützt er jetzt Horst Seehofer. Der aber muss eines tun: sich zwischen Ehefrau und Freundin entscheiden. (S. 20) * KARRIEREN - Mit glühender Sachlichkeit: Der Fall Murat Kurnaz enthüllt nicht nur den fragwürdigen Umgang der USA mit Terrorverdächtigen auf Guantanamo - er gibt auch einen ungewöhnlichen Blick auf den deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier frei. Von Markus ... (S. 28) * Fall Kurnaz - Gesuchte Vermerke: Die Bundesregierung verweigert dem Untersuchungsausschuss noch immer Unterlagen - darunter entscheidende Dokumente. (S. 30) * Länderfinanzen - Bluffen, zocken, schimpfen: Arm gegen Reich, Ost gegen West - mit großen Worten rüsten die Länderchefs für den zweiten Teil der Föderalismusreform. Am Ende könnte ein Pakt gegen Verschuldung stehen. (S. 34) * FAHNDER - Wir haben Glück gehabt : Der Präsident des Bundeskriminalamts, Jörg Ziercke, 59, über die Rekrutierung von Terroristen im Internet und seine Forderung nach heimlichen ... (S. 36) * DIPLOMATIE - Einladung zum Falschparken: Rasen, saufen, stehlen - Botschaftsangehörige sind von Strafe freigestellt. Die Hauptstadt Berlin fällt durch besondere Großzügigkeit auf. (S. 39) * STREITKRÄFTE - Kampf mit dem Gewissen: Mit der Kritik im eigenen Land am Irak-Krieg wächst unter den US-Soldaten der Widerstand gegen Bushs Mission. Viele, die nach dem Einsatz an ihren deutschen Stützpunkt zurückkehren, desertieren. Einer von ihnen, Agustin Aguayo, kommt in Würzburg vor ein Militärgericht. (S. 40) * PROMINENTE - Die Rettung des Grandseigneurs: Bis heute steht der Filmproduzent Artur Brauner gern im Rampenlicht - in aller Stille hat er sich nun von weiten Teilen seiner Immobilien trennen müssen. (S. 46) Gesellschaft * Was war da los, Herr Pirker?: Der österreichische ÖVP-Abgeordnete Hubert Pirker, 58, über seinen Auftritt im ... (S. 49) * Hilary Spurling - Der Onkel in Amerika (S. 49) * SPIELEN - Gambler in Weiß (S. 49) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Blech zu Blech: Wie in Bayern eine Kirchenorgel auf dem Schrottplatz ... (S. 50) * TRAGÖDIEN - Ich musste es tun : Im Namen Gottes erstach ein Vater von zwölf Kindern seinen ältesten Sohn. Die Bluttat gewährt Einblick in eine alttestamentarisch ausgerichtete Familienstruktur. Von Bruno ... (S. 74) * Christliche Krieger: Ortstermin: In Frankfurt versucht die Junge Union sich selbst zu erklären, wie gefährlich Killerspiele sind. (S. 78) Wirtschaft * AFFÄREN - Aufzug-Kartell im Visier der Justiz (S. 81) * FLUGHAFEN BERLIN BRANDENBURG - Festpreis ist Festpreis (S. 81) * SOZIALKASSEN - Konjunktur geht an Beitragszahlern vorbei (S. 81) * AUTOINDUSTRIE - Kurswechsel bei BMW (S. 82) * TOURISTIK - Alltours legt sich mit TUI an (S. 82) * TELEKOMMUNIKATION - T-Home statt T-Com? (S. 82) * STANDORTPOLITIK - Dornige Freundschaft: Im deutsch-französischen Streit um die Airbus-Sanierung demonstriert die Regierung in Berlin ungewohnte Schärfe - zur Überraschung der Franzosen. Doch die haben jahrzehntelang vorgearbeitet. Manche Flugzeugtechnologien müssen die Deutschen erst wieder zurückerobern. (S. 84) * Der Aufschwung ist die beste Zeit für Reformen : Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, 62, über die boomende deutsche Konjunktur und den Streit um Airbus, neue Ideen für den Niedriglohnsektor und das Postengeschacher in der ... (S. 88) * MANAGER - 15 Millionen zum Abschied: Vier Jahre lang hat der scheidende RWE-Chef Harry Roels vor allem eines gemacht: viel Geld verdient. Doch auch sein Nachfolger Jürgen Großmann ist umstritten. (S. 92) * INVESTOREN - Big Apple: Seit einem mysteriösen Großauftrag fürs künftige iPhone gilt die kleine deutsche Firma Balda als Börsenliebling. Doch was steckt wirklich hinter dem Unternehmen - außer vielen Glücksrittern? (S. 94) * EMISSIONEN - Schwedische Lösung: Die geplante neue CO2-Steuer brächte vor allem eine Menge Mehraufwand für die Bürokratie. Dennoch wird heftig an einem Gesetz gewerkelt. (S. 98) * STEUERN - Fluchtpunkt Amsterdam: Die niederländische Metropole wird als Steueroase immer beliebter - nicht nur bei großen Konzernen. Auch Künstler wie die Rolling Stones und U2 sind schon da. (S. 107) Serie * Energie (Teil III) - Die nukleare Versuchung: Die Kernenergie soll das Klima retten - ein Vabanquespiel mit einer gefährlichen Technik. (S. 108) * Energie (Teil III) - Wann kommt die Sonne auf die Erde?: Kernfusion könnte Energie im Überfluss liefern - doch die Schwierigkeiten sind enorm. (S. 116) Medien * TALKSHOWS - Immer dieselbe Kundschaft : Alt-Talker Erich Böhme, 77, über seinen Einsatz als Mutterschaftsvertretung für Sandra Maischberger und die aktuelle Qualität der ... (S. 119) * Tschüss Öl, Ciao Gas! - Zwei Wohnblöcke steigen aus - ARD zeigt Doku-Soap zum Klimawandel (S. 119) * VERLAGE - SZ -Eigner fühlen vor (S. 119) * TV-Vorschau (S. 120) * TV-Rückblick (S. 120) * KIRCHEN-TV - Neues Sendungs-Bewusstsein: Das ZDF will den Muslimen im Land mit einem Wort zum Freitag entgegenkommen. Doch denen reicht das Angebot nicht. Inzwischen stellt die anschwellende Debatte auch das christliche Wort zum Sonntag der ARD in Frage. (S. 122) * Stromberg - Der schwarze Hai: Die Büro-Comedy Stromberg kehrt zurück - das Beste und zugleich Furchtbarste, was das deutsche Fernsehen zurzeit zu bieten hat. (S. 124) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 197) Ausland * TERRORISMUS - Neue Achse des Bösen? (S. 127) * EUROPA - Wenig anzubieten : Estlands Präsident Toomas Hendrik Ilves, 53, über Russlands Drohgebärden und die Schwäche der Europäischen ... (S. 127) * Kolumbien - Geschickter Schachzug (S. 128) * ZEITGESCHICHTE - Ein letztes Lächeln (S. 128) * MOLDAU - Rumänisches Werben (S. 128) * China - Protest der Linken (S. 129) * Guinea - Rückkehr der Söldner (S. 129) * WESTEUROPA - Alle nach Hause : Regierungssturz in Italien, Kurswechsel in Großbritannien: Die Frage der Auslandseinsätze bestimmt zunehmend die Innenpolitik in Europa. Romano Prodi kettet sein weiteres Schicksal an die Fortführung der Mission in Afghanistan und versucht, sein Lager auf Kurs zu bringen. (S. 130) * VEREINTE NATIONEN - Teheran ist am Zug : Der neue Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon, 62, über den Atomkonflikt mit Iran und die Rolle Deutschlands bei internationalen ... (S. 133) * Spanien - Schamlose Kaste: Immer mehr Bürgermeister und Ratsherren sind in Korruptionsskandale verstrickt - verzweifelt fahnden die Parteien nach neuen, unbelasteten Kandidaten. (S. 134) * INDIEN - Die Kunst zu überleben: Bombay ist die Vorzeigestadt der kommenden Supermacht. Heimat des Big Business, der Börsengurus und der Bollywood-Filmwelt, Hort der Hoffnung für die Slumbewohner, die immer noch in der Mehrheit sind. Hier entscheidet sich Indiens Zukunft - und vielleicht auch unsere. Von Erich ... (S. 136) * KRIMINALITÄT - Der Kinderkrieg von Rio: Sie sind kaum Teenager und trotzdem schon ideale Helfer im Kokaingeschäft. Selbst im Gefängnis bleiben sie ihren Banden treu, die in Lateinamerika die Elendsviertel beherrschen. (S. 148) * Pfad der Erleuchtung: Global Village: Esoteriker wollen den Nahen Osten ins Glück stürzen - indem sie den Frieden herbeimeditieren. (S. 150) Sport * LEICHTATHLETIK - Warten fällt mir schwer : Die Sprinterin Sina Schielke, 25, über ihr Comeback und ihre ... (S. 153) * FUSSBALL - Der entscheidende Pass (S. 153) * STASI - Rückkehr der IM (S. 153) * AUTORENNEN - Gezüchtete Champions: Eine neue Generation von Fahrern besetzt die Top-Autos der Formel 1. Schon als Jugendliche werden sie systematisch für das Milliardengeschäft ausgebildet. Als einer der begabtesten Newcomer gilt der Brite Lewis Hamilton. (S. 154) * FUSSBALL - Lunte für die Gesellschaft : DFB-Präsident Theo Zwanziger, 61, über Fan-Krawalle, den Ausrüsterstreit bei der Nationalelf und das gekündigte Kicker -Abo seines Vorgängers ... (S. 156) Wissenschaft+Technik * Erderwärmung - Lebensraum Eis (S. 159) * COMPUTERSPIELE - Da bin ich wer : Sabine Grüsser-Sinopoli, 42, von der Suchtforschungsgruppe der Berliner Charité über Online-Spielsucht bei ... (S. 159) * Forschung - Kälteschock für Neandertaler (S. 160) * ANTHROPOLOGIE - Iris enthüllt Charakter (S. 160) * MicronJet - Spritze ohne Piks (S. 160) * Peter Matthiessen - Weltenbummler auf den Spuren der Kraniche (S. 160) * MEDIZIN - Stumpfe Wunderwaffen: An deutschen Kliniken breiten sich Antibiotika-resistente Keime aus. Hunderte Patienten sterben an den Infektionen, Zehntausenden droht wochen- oder monatelanges Siechtum. Die Ursachen sind mangelnde Hygiene und ein zu verschwenderischer Umgang mit Antibiotika. (S. 162) * UMWELT - Abschied vom Stromfresser: Seit Jahren verschmäht die Kundschaft die Energiesparlampen - in Zeiten des Klimawandels sollen die Bürger nun zu ihrem Glück gezwungen werden. (S. 165) * Gestus des Volkserziehers : Die Kindheits- und Jugendforscherin Sabine Andresen über den Missbrauch der Disziplin als Allheilmittel, das Lernen durch Vorbilder und die Rückkehr autoritärer ... (S. 166) * BIOTECHNIK - Spenden für das Labor: In Großbritannien fällt ein Tabu: Forscher sollen Frauen für deren Eizellen auch Geld zahlen dürfen. (S. 168) * GESCHICHTE - Parfumregen im Goldpalast: Archäologen haben ein Guinnessbuch der Antike verfasst: Schon die alten Römer waren süchtig nach Rekorden. (S. 170) Kultur * Persepolis - Allein unter Mullahs (S. 173) * Kino in Kürze - Junebug (S. 173) * Kino in Kürze - The Good German (S. 173) * AUSSTELLUNGEN - Pathos des Lebens (S. 174) * VERLAGE - Im Bett des Todfeinds (S. 174) * Marisha Pessl - Schön und gut (S. 175) * DEBATTE - Handke waschen (S. 175) * OPER - Glückwunsch, Oper!: Ausgerechnet die antiquierteste Kunstform füllt im neuen Millennium, 400 Jahre nach ihrer Entstehung, die Häuser. Sie bietet, was der Alltag nicht hat: Leidenschaft, Poesie und echte Menschen statt digitaler Kopien. Eine Gratulation. Von Joachim ... (S. 176) * AUTOREN - Reisen eines Dichters: In seinem Geschichtenband Handy gibt sich Ingo Schulze ( Neue Leben ) bescheiden - und kaschiert doch nur seinen Mangel an Stil und Stoff. (S. 180) * Musik muss gefährlich sein : Herbert Grönemeyer, 50, über sein neues Album, die Kunst, Feuerzeug-Hymnen zu schreiben, und seine Rolle als größter deutscher ... (S. 182) * Der Teufel holt die Jasager: Band 29 der SPIEGEL-Edition: Michail Bulgakows phantastische Satire Der Meister und ... (S. 186) * THEATER - Schwein oder nicht Schwein: Jan Bosse ist der Theaterregisseur der Stunde. In Hamburg, Berlin und Wien gelangen ihm Knüller, nun zeigt er in Zürich den Hamlet : mit seinem Leibschauspieler Edgar Selge. (S. 188) * Belletristik (S. 190) * Sachbücher (S. 190) * ZEITGESCHICHTE - Adel verdichtet: Mit dem Zweiteiler Die Flucht erobert die ARD Renommee zurück. Maria Furtwängler als Gräfin hoch zu Ross und Jürgen Hentsch als Gutsbesitzer verleihen dem Ostpreußendrama Glanz. (S. 192) * Wo ist der Schmunzelhase? : Nahaufnahme: Deutschland sucht sein nächstes Top-Model - Heidi Klum gewinnt in jedem Fall. (S. 194) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009143

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 35/2007
Titel: Die gelben Spione
Beschreibung: Titel * Prinzip Sandkorn: Mit einem Spitzel-Heer gehen Chinas Geheimdienste auf die Jagd nach dem wichtigsten Rohstoff von Exportweltmeister Deutschland: Know-how. Sogar Berliner Ministerien werden Opfer von Hacker-Angriffen. Die Bundesregierung ist entsetzt - und machtlos. (S. 18) * Besoffen vor Glück : Baden-Württembergs Verfassungsschutzchef Johannes Schmalzl, 42, über Chinas ... (S. 28) * Ergebnis der Profitgier : Was mit Rückrufaktionen begann, droht, sich zum Handelskrieg auszuwachsen. Dabei haben die aktuellen Produktskandale viele Schuldige. (S. 32) Deutschland * AFGHANISTAN-EINSATZ - Mehr Truppen zum Hindukusch? (S. 14) * Studie - Langsame Schwaben (S. 14) * Klimaschutzkonferenz - Berliner Protest (S. 14) * KOALITION - Umstrittene Mindestlöhne (S. 15) * NPD-VERBOT - V-Leute sollen bleiben (S. 15) * MARINE - Einsatz willkommen (S. 16) * TRANSRAPID - Schnelle Entscheidung (S. 16) * Umfrage zum Thema - Pflicht oder nicht? (S. 16) * TERRORISMUS - Rückkehr aus Pakistan (S. 16) * EXTREMISMUS - Rituale der Hilflosigkeit: Die Debatte um die Hetzjagd auf acht Inder im sächsischen Mügeln ist in der Bundeshauptstadt angekommen. Doch welche Konzepte können im Osten die Zivilgesellschaft stärken? (S. 36) * Gefährlicher Boden : Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) über Rechtsextremismus in ... (S. 37) * KABINETT - Ein stiller Präventivkrieg: Außenminister Frank-Walter Steinmeier drängt in die Parteipolitik. Zielstrebig bereitet er sich auf höhere Aufgaben vor - und konkurriert so mit SPD-Chef Kurt Beck und Kanzlerin Angela Merkel. (S. 40) * PARTEIEN - Rote Warnlampen: Mit ihrem Übertritt zur Linken hat die ehemalige Grünen-Abgeordnete Barbara Spaniol dem Saarland über Nacht ein Fünf-Parteien-Parlament beschert. (S. 44) * KOALITION - Aufstand der Alten: Die Senioren wenden sich von Union und SPD ab - von ihrer Enttäuschung profitiert die Linke. Nun wollen beide Volksparteien die Generation 60 plus zurückgewinnen. (S. 46) * JUSTIZ - Mit aller Härte: Die Bundesanwaltschaft steht wegen ihres Vorgehens gegen linke Wissenschaftler in der Kritik. Die Ermittlungen werden zum Präzedenzfall: Was ist heute Terrorismus? (S. 48) * FINANZEN - Radikaler Bruch : Jens Bullerjahn, SPD-Vize und Finanzminister von Sachsen-Anhalt, will Länder bestrafen, die künftig neue Schulden machen. (S. 49) * ZEITGESCHICHTE - Die Geliebte des Schakals: Magdalena Kopp, Ex-Frau von Carlos , beschreibt in einem neuen Buch, wie sie in den internationalen Terrorismus abrutschte. (S. 50) * Köln - Ganz normaler Wahnsinn: Die Germanistin Angela Furtkamp, 33, über ihren abenteuerlichen Einsatz als Aushilfslehrerin an Kölner ... (S. 52) * SCHULEN - Schummeln fürs Kindeswohl: Briefkasten-Wohnungen und Schein-Tagesmütter: Um ihre Kinder an der Wunsch-Grundschule anzumelden, entwickeln Eltern viel Phantasie. (S. 54) Wirtschaft * VDSL - Neue Verhandlungen (S. 57) * Studie - Deutschlandfonds lohnt nicht (S. 57) * AFFÄREN - Razzia bei Ex-Rewe-Aufseher (S. 57) * Hamburg - Psycho-Fragen vom Amt (S. 58) * Gegendarstellung (S. 58) * Steuervergünstigung - Fiskus überprüft Medienfonds (S. 59) * ROHSTOFFE - Reiche Ernte (S. 59) * BANKEN - Sächsisches Desaster: Schon vor zwei Jahren stießen Bilanzprüfer auf Milliardenrisiken bei der Sachsen LB. Doch die Aufsichtsbehörden reagierten verhalten. Nun zeigt die Fast-Pleite, dass im Reich der skandalgeschüttelten Landesbanken eine große Strukturreform unvermeidbar geworden ist. (S. 60) * INVESTOREN - Feindlichste Übernahmen: Mit Schlägertrupps und Schmiergeld betreiben organisierte Kriminelle in Russland ein brutales Geschäft: Firmen werden mit aller Gewalt zur Aufgabe gezwungen. (S. 64) * ARBEITSMARKT - Den Schuss nicht gehört : Die Beschlüsse des Koalitionsgipfels in Meseberg bringen Deutschland im Wettlauf um hochqualifizierte Fachkräfte nur einen kleinen Schritt voran. Weltweit locken Regierungen ausländische Spezialisten und Techniker ins Land, die Bundesrepublik aber schottet sich ab. (S. 66) * MOTIVATION - Urlaubsziel: Erste Hilfe: Auf der Suche nach ein bisschen Sinn verbringen viele Deutsche ihren Urlaub neuerdings nicht am Strand, sondern in Entwicklungsländern oder bei Öko-Organisationen. (S. 70) * TOURISMUS - Pimp my Mountain: Mit gigantischen Bauprojekten wollen etliche Bergorte ihr Urlaubsgeschäft weiter ankurbeln. Erlaubt ist, was auffällt. (S. 72) Medien * GEISELNAHMEN - ZDF-Chefredakteur kritisiert Regierung (S. 75) * MEDIENRECHT - Sat.1 soll wegen Sex-Video zahlen (S. 75) * TV-SENDER - Frick bringt N24 Ärger mit Medienwächtern ein (S. 75) * TV-Vorschau (S. 76) * TV-Rückblick (S. 76) * TV-SHOWS - Die Dampf-Plauderer: Noch nie wurde im Fernsehen so viel gekocht. Dabei erleben die gerade erst zu TV-Stars gewordenen Top-Köche eine neue Konkurrenz: Ihr selbstherangezogenes Laienpublikum drängt an den Herd. Die Rezepte werden immer unwichtiger, die Back- und Bratkämpfe dafür bombastischer. (S. 78) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 151) Gesellschaft * Was war da los, Frau Fair?: Die US-amerikanische Filmassistentin und Aktivistin Molly Fair, 24, über Fahrräder für ... (S. 82) * Jean-Paul Deridder - Die letzten Cineasten (S. 82) * INTERNET - Pornos vom Feind (S. 82) * USA - Der Rosenkrieger: Ein Ehebrecher verklagt seinen Floristen auf eine Million Dollar. (S. 83) * KATASTROPHEN - Die Tote im Wahlkampf: Zehntausend Menschen leiden an den Folgen der giftigen Wolke, die das zusammenkrachende World Trade Center hinterließ. Einige sind bereits gestorben. Bislang gibt es allerdings erst ein offiziell anerkanntes Opfer. Von Alexander ... (S. 84) * FC Hartz IV: Ortstermin: In Duisburg halten sich die arbeitslosen Fußballer fit für den Markt. (S. 90) Ausland * IRAN - Al-Qaida gegen Mullahs (S. 93) * Partei der Freiheit - Berlusconis Geisterpartei (S. 93) * IRAK - Der Untergang des Hauses Hussein (S. 94) * POLEN - Vollkommen übertrieben : Piotr Buras, 33, Deutschland-Experte am Warschauer Zentrum für Internationale Beziehungen, über die antideutsche Propaganda der ... (S. 94) * FRANKREICH - Löwen und Elefanten (S. 95) * SYRIEN - Kranker Dissident (S. 95) * USA - So erloschen der Glanz: Erbittert wird in den Vereinigten Staaten darum gestritten, wer die Schuld am leidigen Krieg im Irak trägt. Nun behaupten zwei Buchautoren, neokonservative Intellektuelle hätten leichtfertig israelische und amerikanische Interessen gleichgesetzt - und lösen eine heftige Kontroverse aus. (S. 96) * FRANKREICH - Still in der Ecke: Monatelang durfte die Schriftstellerin Yasmina Reza Nicolas Sarkozy aus der Nähe beobachten. Nun schildert sie seine monotone Raserei in den Elysée. (S. 99) * KOREA - Dr. Seltsam nach der Bombe: Erst versuchte es der bizarre Diktator Kim Jong Il mit Erpressung, jetzt lässt er ein bisschen ökonomische Annäherung zwischen Nord- und Südkorea zu. Daran sind nun auch die USA interessiert. (S. 100) * Thailand - Greuel in der roten Zone: Im Süden des tropischen Urlauberparadieses liefert sich die Armee Kämpfe mit muslimischen Terroristen. Die wollen das Gebiet vom buddhistischen Norden abspalten. (S. 102) * EU - Scheck oder Messer: An jedem Tag erleichtern Betrüger die EU um fast eine Million Euro. Oft sind Brüsseler Beamte im Spiel. Europas Regierungszentrum gilt als idealer Nährboden für Vetternwirtschaft, Selbstbedienung und Korruption. (S. 106) * Südafrika - Dr. Rote Bete: Es schien eine neue Posse um die Einstellung zu Aids zu sein. Doch aus den Kapriolen einer Gesundheitsministerin entsteht ein Konflikt zwischen Schwarz und Weiß. (S. 109) * Einsatz am Minigolf: Global Village: Bei der Bahnengolf-Weltmeisterschaft in Canegrate zeigt sich, wer wirklich Supermacht ist. (S. 110) Sport * ZEITGESCHICHTE - Nationalteam erstmals in Farbe (S. 113) * HANDBALL - Kein Billard : Der Oftersheimer Werber Claus Geiss, 40, Chef der Agentur Vitaminstudio, über Imagekampagnen in der ... (S. 113) * VfL Bochum - Bochum unbeugsam (S. 113) * FUSSBALL - Danke, Sinatra: Als thailändischer Ministerpräsident wurde Thaksin Shinawatra durch einen Militärputsch gestürzt. In England wird er als neuer Besitzer des lange erfolglosen Clubs Manchester City gefeiert. Die schwerreiche Premier League hat noch mehr Glamour und eine neue schillernde Figur. (S. 114) * KUNSTTURNEN - Salti im Video: Matthias Fahrig, eines der größten deutschen Talente, hat Probleme mit der Disziplin. Der Verband strich ihn nach einer Zechtour aus dem WM-Kader. Er will kämpfen. (S. 117) Wissenschaft+Technik * RAUMFAHRT - Menschheitsarchiv auf dem Mond (S. 118) * USA - Musik aus Erbgut (S. 118) * UB 33 - U-Boot-Alarm im Ärmelkanal (S. 118) * Bundesopiumstelle - Hoher Leidensdruck : Johannes Lütz, 55, Leiter der Bundesopiumstelle, über die erstmals genehmigte Schmerztherapie mit Cannabis-Extrakt bei einer Patientin mit Multipler Sklerose. (S. 119) * ÜBERWACHUNGSTECHNIK - Fliegender Roboter-Polizist (S. 119) * ARTENSCHUTZ - Hoffnung für langsame Brüter (S. 119) * TIERE - Qualen im Quirl: Eine Kieler Firma will Quallen als Rohstofflieferanten für Arzneimittel und Kosmetika nutzen. Das Bio-Kollagen der Glibberwesen ist ideal geeignet für die Knorpelzucht und Wundbehandlung. Nur ein Problem ist noch ungelöst: Wie bringt man die Meeresbewohner schmerzfrei um? (S. 120) * AUTOMOBILE - Patient im Wachkoma: Schon 20 Jahre leidet Jaguar unter der Sanierung durch Ford. Ein weiterer Irrweg ist nun die Abkehr vom barocken Design - dem einzigen Trumpf der Marke. (S. 123) * Das Ich ist eine Einbahnstraße : Der Hirnforscher Gerhard Roth über das Entstehen von Persönlichkeit, die Schwierigkeit, sich und andere zu ändern, die neuronale Automatisierung menschlichen Verhaltens und das kollektive Scheitern der deutschen Pädagogik vor ... (S. 124) * GERMANEN - Kleiner Wolf: Wie redeten die Goten? Ein Prachtbuch, 1500 Jahre alt und geschrieben mit Silbertinte, bringt neue Einsichten in die Sprache der Urahnen. (S. 128) Kultur * FILM - Sommer der Rekorde (S. 131) * Susanna Tamaro - Und nun die Enkelin (S. 131) * KUNSTMESSEN - Neuer Markt : Messegründer Lorenzo Rudolf, 48, über seine neue Verkaufsschau für Gegenwartskunst in ... (S. 132) * DREHBERICHT - Der Lübeck-Clan (S. 132) * Kala - Regnende Kalaschnikows (S. 132) * Kino in Kürze - Hippie Masala (S. 133) * Kino in Kürze - 28 Weeks Later (S. 133) * MAFIA - Der Müll und die Macht: Mit dem Reportageband Gomorrha hat der 28-jährige Roberto Saviano das Krakensystem der Camorra in seiner Heimat beschrieben - und den erbarmungslosen, hochartistischen Realismus in die Literatur zurückgebracht, nicht nur in Italien. (S. 134) * Angst vor dem Erwachen : Autor Saviano über die Mafia-Morde von ... (S. 136) * KINO - Ich weine heimlich : Hollywood-Star Angelina Jolie, 32, über ihre Skepsis gegenüber Schauspielern in der Politik, ihr Nomadenleben mit Brad Pitt und ihren neuen Film Ein mutiger ... (S. 138) * AUTOREN - Überflieger in der Todeszelle: Maxim Biller über das Comeback Woody Allens als ... (S. 142) * Belletristik (S. 145) * Sachbücher (S. 145) * LEGENDEN - Die ewige Flamme: Zum 30. Todestag der Diva Maria Callas / Von Jürgen ... (S. 146) * Heute mal keinen Mist bauen: Nahaufnahme: Das Modegeschäft Kitson und Paris Hilton sorgen in Beverly Hills dafür, dass jeder aussehen kann wie ein Star. (S. 148) Serie * Geistesgrößen (Teil VI) - Operieren im Dunkeln: GEISTESGRÖSSEN (VI): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Der Soziologe Dirk Baecker, 52, versucht mit den Methoden des Bielefelder Sozialwissenschaftlers Niklas Luhmann (1927 bis 1998), die Rätsel der Kommunikation zu erklären. Dabei nähert er sich den Ideen der Romantik. (S. 140) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009165

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 46/2007
Titel: Eine verhängnisvolle Urlaubs-Affäre
Beschreibung: Titel * Der Gefangene von Antalya: Seit sieben Monaten sitzt der Schüler Marco Weiss in einem türkischen Gefängnis. Der Fall einer angeblich versuchten Vergewaltigung geriet zum Politikum, wurde hochgespielt zum Prüfstein für den noch jungen Rechtsstaat Türkei. Nun hat die 13-jährige Charlotte ihre Begegnung mit Marco detailliert wie noch nie geschildert. Das Protokoll einer verhängnisvollen Affäre. (S. 40) * Zum Heulen zumute : Martina Weiss, 49, über ihre Gefängnisbesuche bei ihrem Sohn Marco, Mahnwachen und einen leeren Stuhl am ... (S. 46) * Die Kunst der geheimen Diplomatie: 1500 Deutsche sitzen in ausländischen Gefängnissen - öffentlicher Druck hilft ihnen selten. (S. 48) Deutschland * KOALITIONEN - Bisky: Rot-Rot 2009 (S. 17) * ARBEITSLOSENGELD - SPD lehnt Pläne der Union ab (S. 17) * BAYERN - Stoibers Rückzug, Teil II (S. 17) * HAUPTSTADT - Stolperstein Tempelhof (S. 18) * VW-Affäre - Teure Puffbesuche (S. 18) * SCHMUGGEL - Illegale Hühner (S. 18) * CDU/CSU - Ein klares Signal : Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger, 54, über eine Reform des Arbeitslosengeldes und die Rente mit 67 ... (S. 19) * Korruptionsaffäre Sachsen - Akten verschickt (S. 19) * AUSSENPOLITIK - Falken und Frauen (S. 20) * JUSTIZ - Entschädigung per Strafbefehl (S. 21) * Berlin - Ehrenmal verspätet (S. 21) * RÜSTUNG - Verluste abwälzen (S. 22) * ZEITGESCHICHTE - Berichte von Massakern : Der Mainzer Zeithistoriker Sönke Neitzel, 39, über die Rolle der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. (S. 22) * VERKEHR - Letzter Versuch: Politik, Gewerkschaften, Verbände und Öffentlichkeit - von allen Seiten spürt die Bahn enormen Druck. Im Tarifkonflikt mit den Lokführern drängt die Bundesregierung, dass Vorstandschef Hartmut Mehdorn endlich nachgibt. Und auch das neue Privatisierungsmodell ist politisch umstritten. (S. 24) * ABGEORDNETE - Am liebsten lebenslänglich: Die Große Koalition hält an überkommenen Privilegien für Politiker fest. Dabei gibt es längst Vorbilder für eine vernünftige Reform der Parlamentarierbezüge. (S. 28) * SPD - Unter Kannibalen: Der vergebliche Anlauf von Sigmar Gabriel ins Parteipräsidium zeigt: Bei den Sozialdemokraten wird mit harten Bandagen um die Erbfolge von Kurt Beck gestritten. (S. 30) * KARRIEREN - Out of Erbach: Franz Josef Jung ist seit zwei Jahren Verteidigungsminister, aber das Amt scheint ihn zu überfordern. Er wirkt immer noch, als hätte er gerade erst begonnen. Von Markus ... (S. 32) * TRENNUNGEN - Tücken der Gerechtigkeit: Die Waffen im Geschlechterkampf werden neu verteilt: Die Unterhaltsrechtsreform ist gut für Väter - und schlecht für Ex-Ehefrauen. (S. 34) * UNION - Neid und bräsiger Trotz: Familienministerin von der Leyen ist zum Star des Kabinetts aufgestiegen, doch in der Union grummelt es. Ihr Modernisierungskurs missfällt vielen, das Verhältnis zur Fraktion ist zerrüttet. (S. 36) * HESSEN - Garantie ohne Wert: Regierungschef Roland Koch hat zu viel versprochen: Nach dem Ausbau des Frankfurter Flughafens wird auch nachts geflogen werden - sogar häufiger als bislang. (S. 54) * TERRORISMUS - Der innerste Ring: Attila Selek gilt den Ermittlern als Mitverschwörer der Islamistenzelle um Fritz Gelowicz, er soll Zünder für Autobomben beschafft haben. Vergangene Woche wurde er in der türkischen Stadt Konya festgenommen. Doch er beteuert seine Unschuld. Von Holger ... (S. 56) * KRANKENHÄUSER - Arzt ohne Grenzen: Das Berliner Luxushospital Meoclinic hat seinen Chef gefeuert - er soll Patienten mit zweifelhaften Methoden behandelt und den Klinikeigentümer geschädigt haben. (S. 62) * Affären - Völlig verrückt: Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zeigen, dass Trude Unruhs Partei Die Grauen zum Sammelbecken dubioser Polit-Chaoten wurde. Jetzt droht das Ende der Bewegung. (S. 64) Medien * TV-SHOWS - Viel Ekel, wenig Werbung? (S. 67) * Sportrechte - Gespielte Eintracht bei Bundesliga-Bossen (S. 67) * PRESSE - Neue Type für Bild (S. 67) * TV-Vorschau (S. 68) * TV-Rückblick (S. 68) * BOULEVARD - Obermann und die Brandstifter: Telekom-Chef René Obermann ist in der Yellow Press angekommen. Seine neue Liaison mit der TV-Moderatorin Maybrit Illner zwang ihn, in die Offensive zu gehen. Doch die mediale Vorwärtsstrategie hat ihre Tücken. (S. 70) * VERLAGE - Massive Gegenwehr : WAZ-Geschäftsführer Bodo Hombach, 55, über die Gratis-zeitungspläne der Deutschen Post, das schwierige Internet-Geschäft und sein Interesse an der Süddeutschen ... (S. 72) * ZEITGESCHICHTE - Die Wahrheit der Fotoalben: TV-Autor Michael Wulfes entdeckt in dem Porträt Unsere 60er Jahre hinter den spektakulären Bildern von einer wilden Dekade die Abenteuer der Lebensläufe. (S. 73) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 200) Wirtschaft * Siemens-Korruptionsaffäre - Fiskus will weitere Millionen (S. 75) * IG Metall - Gerangel um Ressorts (S. 75) * AUTOINDUSTRIE - Offensive 2018 (S. 75) * HANDEL - Back to Basic (S. 75) * TELEKOMMUNIKATION - Ich will keine Bremsklötze mehr : EU-Kommissarin Viviane Reding, 56, über die Neuordnung der Telekommunikationsmärkte und eine neue ... (S. 77) * BANKEN - Das Blutbad geht noch weiter : Die Folgen der US-Immobilienkrise sind für die Finanzbranche weitaus dramatischer als bislang bekannt. Allein den Wall-Street-Schwergewichten drohen Verluste von über 200 Milliarden Dollar. Auch deutschen Geldinstituten stehen noch harte Zeiten bevor. (S. 78) * Landwirtschaft - Ein Bauer auf glattem Parkett: Diese Woche will der erste deutsche Landwirt an die Börse gehen. Doch die KTG ist trotz des grassierenden Agrar-Booms alles andere als eine sichere Anlage. (S. 81) * ENERGIEPREISE - Pakt mit den Bossen: Die vier Stromriesen fürchten die Zerschlagung. Mit einer Charme-Offensive wollen sie ihre Milliardengewinne sichern. Doch viele Politiker verlieren die Geduld. (S. 82) * FINANZPOLITIK - Maulesel zum halben Satz: Ein Bericht des Bundesfinanzministeriums listet die Absurditäten des deutschen Mehrwertsteuersystems auf - und verlangt endlich Änderungen. (S. 84) * ARBEITSMARKT - Bizarrer Sonderweg: Mit ihren Mindestlohn-Plänen behindert die Große Koalition den Wettbewerb und schafft eine monströse Kontrollbürokratie. Im Arbeitgeberlager wächst der Ruf nach einem Kurswechsel. (S. 85) * INTERNET - Süchtig nach Veränderung : Amazon-Gründer Jeff Bezos über die Hysterie ums Web 2.0, seinen Online-Marktplatz für mechanische Türken und den Traum von neuen Geschäftsfeldern im ... (S. 88) * Währungen - Stärke durch Stärke: Fachleute des Finanzministeriums warnen vor den Folgen des immer teureren Euro. Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Beschäftigung könnten leiden. (S. 91) * URHEBERRECHTE - Pippi im Lizenzdschungel: Zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren häufen sich weltweit Plagiate ihrer Figuren. Die Erben der Schriftstellerin gehen oft leer aus. (S. 94) Gesellschaft * Was war da los, Herr Juritz?: Der britische Stargeiger David Juritz, 50, über den Höhepunkt seiner ... (S. 98) * SICHERHEIT - Zünder im Kulturbeutel (S. 98) * Antonia Rados - Mürrischer Mullah (S. 98) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Guter Schnitt: Wie eine Locke Che Guevaras in Texas unter den Hammer ... (S. 111) * GLOBALISIERUNG - Das Labor der Weißen: Die Dritte Welt verklagt die Erste Welt, es geht um neun Milliarden Dollar: Mitte der neunziger Jahre soll der US-Pharmakonzern Pfizer an ahnungslosen nigerianischen Kindern ein Medikament gegen Hirnhautentzündung getestet haben. Elf Kinder starben, viele blieben behindert. Von Hauke ... (S. 112) * Köln - Et kütt, wie et kütt: Ortstermin: Wie im Büro eines Kölner Universitätsprofessors die Ideen zur Rettung des Rechtsstaats geboren ... (S. 119) Ausland * BELGIEN - Notwendige Einheit (S. 121) * GEORGIEN - Überall Feinde (S. 121) * FRANKREICH - Alle angelogen (S. 122) * Burma - Vorsichtige Annäherung (S. 122) * KURDISTAN - Wir wollen frei leben : PKK-Chef Murat Karayilan in den Bergen des Nordirak über den Kampf gegen die türkische ... (S. 122) * FINNLAND - Der Schock von Jokela (S. 123) * Pakistan - Der General im Labyrinth: Mit seinem Staatsstreich versucht Pervez Musharraf, die Macht im Land zu behalten. Die westliche Welt äußert nur halblaute Einwände, denn sie sieht in ihm den Garanten für den Kampf gegen die gestärkten Islamisten und gegen den Zerfall der Atommacht Pakistan. (S. 124) * China - Das Krokodil aus dem Yangtze: Durch den größten Börsengang in Asiens Internet-Geschichte ist Crazy Jack Ma endgültig zum Star der neuen Unternehmergeneration im Reich der Mitte aufgestiegen. Der Chef des Online-Handelshauses Alibaba wird von Anlegern wie Kunden verehrt. (S. 132) * USA - Eine Hexenpuppe am Bug: Warum teure Wohnungen in Washington mieten? Ein paar Senatoren und Abgeordnete leben lieber auf ihren Booten - und manchmal ziehen sie von dort direkt ins Gefängnis um. (S. 138) * Italien - Krieg gegen die Hütten: Nach dem Mord an einer Spaziergängerin entdecken die Italiener den Rumänen-Notstand : Einwanderer aus Südosteuropa, die dank großzügiger Gesetze im Land sind. (S. 142) * Nordkorea - Eine patriotische Oase: Kapital aus dem Süden, Arbeiter aus dem Norden: Die Sonderwirtschaftszone Kaesong blüht und wächst. Ihre Devisen hat Diktator Kim bitter nötig. (S. 144) * Herr Htun protestiert: Global Village: Wie sich in einer Billiglohn-Metropole von Thailand die Gewerkschaft ... (S. 148) Sport * RADRENNEN - Attacke auf das Privatleben : Der belgische Rechtsanwalt Grégory Ernes, 27, über gefährdete Menschenrechte durch ... (S. 151) * Graeme Le Saux - Ein Landei bei Chelsea (S. 151) * FORMEL 1 - Vorteil für McLaren? (S. 151) * OLYMPIA - Kleiner Sieg für China: Zehn Monate vor Beginn der Sommerspiele ist die Bühne in Peking schon bereitet. 20 neue Sportstätten sind errichtet, 11 komplett renoviert. Linien werden gezogen, Spielfelder angelegt. Die Botschaft ist deutlich: Nichts wird 2008 dem Zufall überlassen. Von Ullrich ... (S. 152) * Tennis - Plötzlich krank: Das Wettgeschäft wächst und damit die Betrugsgefahr. Etliche Spiele stehen bereits unter Manipulationsverdacht. (S. 156) Wissenschaft+Technik * TIERE - Mini-Hund gekürt (S. 158) * Studie - Verschärfte Gangart (S. 158) * PHARMASKANDALE - Neue Forderungen an Contergan-Firma (S. 158) * ROBOTER - Sanftmütige Maschinen (S. 159) * DLR-Forscher - Schiffe kühlen den Planeten (S. 159) * SCIENCE-FICTION - Rückblick in die Zukunft (S. 159) * MOBILFUNK - Erlösung durchs Jesus-Phone: Die Mobilfunkwelt steht vor einem Umbruch: Das sehnsüchtig erwartete iPhone von Apple kommt nach Deutschland, und die Suchmaschine Google steigt in die Handy-Software ein. Die beiden ungleichen Firmen ringen um ein neues Geschäftsfeld: das mobile Internet in der Hosentasche. (S. 160) * COMPUTER - Der Fehler des Funkers: Mit einem monströsen Röhrenrechner knackte der britische Geheimdienst den Funkcode der Wehrmacht. Nun wird das legendäre Dechiffrier-Duell wiederholt. (S. 163) * GENETIK - Das Millionen-Euro-Genom: Die Technik ist so weit: Jeder kann sein Erbgut entziffern lassen. Start-ups in den USA stürzen sich auf den Markt, jetzt will auch eine deutsche Biotech-Firma mitmischen. (S. 164) * TIERVERSUCHE - Die Rächer der Ratten: In Großbritannien geht ein ganz anderer Krieg gegen den Terror in die entscheidende Runde: Mit Bomben, Rufmord und Erpressung schüren Tierversuchsgegner die Angst in Universitäten und Labors. Doch nun sind sie erstmals auf Widerstand gestoßen. Viele Aktivisten sitzen schon in Haft. (S. 168) Kultur * Berliner Stadtschloss - Sieg eines Visionärs (S. 175) * Das Buch meines Lebens: Thomas Bernhard erzählt in dem 1976 erschienenen zweiten Band seiner Jugenderinnerungen, wie er nach abgebrochener Schulausbildung als Lehrling neuen Lebensmut findet. (S. 175) * Una grande storia italiana. Valentino Garavani - Frau im Sinn (S. 176) * AUTOREN - Besser reden als abwinken : Schriftsteller Ingo Schulze, 45, über seine Dankesrede bei der Verleihung des diesjährigen Thüringer Literaturpreises und die Gefahren des ... (S. 176) * Michal Zamir - Liebesdienste (S. 177) * Marbach - Kunst und Kalauer (S. 177) * Kino in Kürze - American Gangster (S. 177) * Kino in Kürze - Die Legende von Beowulf (S. 177) * LEGENDEN - Der gute Deutsche: Vor 100 Jahren wurde Claus Schenk Graf von Stauffenberg geboren, der Hitler-Attentäter vom 20. Juli 1944. Nach dem Rummel um die Dreharbeiten für den Film Valkyrie mit Tom Cruise in Berlin ist der Widerstandskämpfer endgültig zur Ikone geworden. Von Malte ... (S. 178) * Mir hätte der Mut gefehlt : Die Generäle Peter, Ruprecht und Carl-Hubertus von Butler über die Militärtradition in ihrer Familie, Gewissenskonflikte des Soldaten und den Dienst in Diktatur und ... (S. 180) * POP - Wispernde Revolutionäre: Die kanadischen Cowboy Junkies haben einst spektakulär die Rockmusik entschleunigt. Das Jubiläum ihres Durchbruchs feiern sie nun auf Tournee und auf einer neuen CD. (S. 183) * KINO - Liebe im Schattenriss: Die Lebensgeschichte einer jungen Iranerin, als Comic verfasst und nun verfilmt, erobert das europäische Publikum. (S. 184) * Belletristik (S. 187) * Sachbücher (S. 187) * FILM - Der Körperspieler: Samuel Finzi ist einer der größten Berliner Theaterstars. Nun brilliert er in der Familienkomödie Wir sagen Du! Schatz auf der Leinwand. (S. 190) * BAYREUTH - Ich werde kämpfen : Wagner-Tochter Eva untermauert ihre Ansprüche auf die Festspiel-Nachfolge und präsentiert einen überraschenden Brief ihres Vaters. (S. 194) * Sachsen-Anhalt - Musik für die Köpfe: Nahaufnahme: Kulturkampf auf den Schulhöfen - in Sachsen-Anhalt soll eine CD die Jugendlichen aus der rechten Ecke holen. (S. 196) Serie * Geistesgrößen (Teil XVI) - Raus aus dem Tunnel: GEISTESGRÖSSEN (XVI): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Der am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz lehrende Historiker Sebastian Conrad, 41, hat sich mit der Globalisierung und deren Auswirkungen auf das deutsche Nationalgefühl beschäftigt. (S. 188) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, leicht wellig, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009140

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 42/2007
Titel: Zurück zur Weltspitze
Beschreibung: Titel * Aufbruch im Labor: Erstmals seit 34 Jahren gewannen deutsche Forscher den Nobelpreis in gleich zwei Disziplinen. Die Ehrungen geben der gebeutelten Wissenschaft hierzulande Auftrieb, die derzeit den grundlegendsten Wandel ihrer Nachkriegsgeschichte erlebt. (S. 152) * Wir sind Romantiker und Realisten : Chemie-Nobelpreisträger Gerhard Ertl, 71, über seinen Weg zum ... (S. 160) * Lizenz zum Löten: Ein erstaunlicher Fund des Nobelpreisträgers Peter Grünberg führte zu einem Produkt, das die Welt der Computer veränderte. Hat er sich seine Erfindung zu billig abkaufen lassen? (S. 164) Deutschland * MENSCHENRECHTE - Nachhaltige Auswirkungen (S. 16) * KONJUNKTUR - Schwächer im kommenden Jahr (S. 16) * REGIERUNG - Subvention für Kellerkraftwerke (S. 16) * KLIMASCHUTZ - Großverdiener Gore (S. 18) * KIRCHE - Militärseelsorger gesucht (S. 18) * BUNDESHAUSHALT - Weniger Minus (S. 18) * INNERE SICHERHEIT - Keine Technik, die Privates aussortiert : Frank Rosengart, Sprecher des Chaos Computer Clubs, über den Schutz des privaten Kernbereichs bei ... (S. 19) * KOALITION - Neuer Krach um das Betreuungsgeld (S. 19) * STAMMHEIM - RAF während Flugzeugentführung abgehört (S. 20) * AUSSENPOLITIK - Andere profitieren : BASF-Vorstand Eggert Voscherau, 64, über die Russland-Politik der ... (S. 20) * SPIONAGE - Ärger über Algerier (S. 21) * ATTENTÄTER - Olmert interveniert bei Merkel (S. 21) * SPIONAGE - Ärger über Algerier (S. 21) * SOZIALDEMOKRATEN - Koch und Kellner der Partei: Beim Streit zwischen SPD-Chef Beck und Vizekanzler Müntefering geht es um mehr als nur die Arbeitslosenversicherung. Beck hat die Machtfrage gestellt und will seinen Gegenspieler in die Schranken weisen. Am Ende wird er sich durchsetzen - ein Sieg mit Makeln. (S. 22) * Ein ständiger Spagat : Bundesfinanzminister und SPD-Vize Peer Steinbrück, 60, über den Richtungsstreit um die Agenda 2010, die Konkurrenz mit der Linken und seine Kritik an sozialdemokratischen ... (S. 26) * KABINETT - Schneise im Dschungel: Erstmals haben Fachleute errechnet, mit welchen Summen die Wirtschaft durch staatliche Bürokratie belastet wird. Nun sollen die Kosten deutlich sinken. (S. 30) * GEISELNAHMEN - Hinterhalt in Kabul: Der in Afghanistan verschleppte Ingenieur Rudolf Blechschmidt ist frei - aber für einen hohen Preis: Der Krisenstab musste Lösegeld an Mörder zahlen und mehrere Gefangene austauschen. (S. 34) * EU - Zwei links, zwei rechts: In der EU hat der Wettlauf um zwei wichtige neue Posten begonnen: Wer wird Präsident, wer Außenminister? (S. 38) * HAUPTSTADT - Theater um die Oper: Seit Monaten feilschen Bund und Stadt um die Zukunft der Berliner Staatsoper - jetzt warten alle gespannt auf ein Gespräch zwischen Angela Merkel und Klaus Wowereit. (S. 42) * ETHIK - Schlimmer als der Tod : In Hamm hat ein Gericht Eltern erstmals erlaubt, ihr Kind sterben zu lassen. Die vierjährige Jule hatte fast ein Jahr lang im Wachkoma gelegen. (S. 44) * MINDERHEITEN - Sachsen für Sorben: Der Bundesrechnungshof attackiert die millionenteure Förderung der sorbischen Minderheit. Doch einflussreiche Politiker kämpfen gegen Kürzungen. (S. 50) * TALKSHOWS - Hermans Schlacht: Sie haben die Skandal-Woche von Eva H. verpasst? Hier alle relevanten Fakten inklusive einer wiederverwertbaren Meinung. (S. 51) Serie * Der Fall Barschel (Teil II) - Was macht so einer hier? : Das seltsame Doppelleben und der merkwürdige Tod des Dr. Uwe Barschel (Teil ... (S. 52) * Der Deutsche Herbst (Teil VI) - Der Verrat: Die Attentäter kamen getarnt als gute Freunde, sie brachten Rosen mit: Kein Anschlag der RAF löste größere Entrüstung aus als der Mord an Jürgen Ponto. Die Schüsse auf den Bankier zerstörten auch die langjährige Freundschaft von zwei Hamburger Bürgerfamilien. Von Bruno ... (S. 98) * Der Deutsche Herbst (Teil VI) - Das grausame Feminat: Bei der Roten Armee Fraktion und ihrer Offensive 77 spielten Frauen die Hauptrollen. (S. 106) * Geistesgrößen (Teil XII) - Lass ma krass reden!: GEISTESGRÖSSEN (XII): Im Jahr der Geisteswissenschaften stellt der SPIEGEL in einer Serie herausragende Wissenschaftler und deren Arbeit vor. Die in Potsdam lehrende Germanistin Heike Wiese, 41, beschäftigt sich mit der Sprache der Jugendlichen in Berlin. Bedroht diese spezielle Form das Hochdeutsche, oder kann sie es bereichern? (S. 196) Gesellschaft * Was war da los, Herr Geistlinger?: Der Bauunternehmer Siegward Geistlinger, 64, über osteuropäische ... (S. 65) * Tobias Daniel Wabbel (Hg.) - Gottes Richter (S. 65) * INTERNET - Lobby gegen Lobbyisten (S. 65) * Brasilien - Die lieben Verwandten: Ein Indiostamm besucht die Zivilisation - für zwei Tage. (S. 66) * Geschäfte - Unter Wölfen: Welchen Wert hat ein Buch? Für Literaturagenten ist die Frankfurter Messe eine Mischung aus Speed-Dating, Kaufrausch und Literatentreff, eine bis zur Erschöpfung betriebene Jagd nach Autoren und Rechten. Die Könige des Gewerbes jonglieren mit Millionen. Von Alexander ... (S. 68) * Mischfaser, knieumspielend: Ortstermin: In einer Berliner Justizvollzugsanstalt wird die neue Mode für das Personal vorgestellt. (S. 74) Wirtschaft * Bahnstreit - Lokführer erhalten Vertrag (S. 77) * MANAGER - Audi vertreibt seinen Vertriebsvorstand (S. 77) * ENERGIE - Stromkunden opponieren gegen Kartellamt (S. 77) * KONZERNE - Großmann plant Kauf von EWE (S. 79) * POST - Steinbrück wankt (S. 79) * Karstadt - Middelhoff lagert aus (S. 79) * SOZIALSTAAT - Arznei mit Nebenwirkung: Der Vorschlag von SPD-Chef Beck, älteren Erwerbslosen länger Arbeitslosengeld I zu zahlen, hat die Debatte über soziale Gerechtigkeit neu belebt: Wie viel Fördern darf sein, wie viel Fordern muss es geben? Die meisten Experten stehen auf der Seite von Arbeitsminister Müntefering. (S. 80) * HANDEL - Juwelen der Junta: Das Militärregime in Burma kassiert Millionen mit der Förderung teurer Rubine. Auch deutsche Firmen handeln mit den blutigen Steinen. (S. 84) * Das Spiel fängt gerade erst an : Airbus-Chef Thomas Enders, 48, über den Vorwurf des Insider-Handels, die Managementfehler der Vergangenheit und die Probleme auf dem Weg zu einem ganz normalen ... (S. 86) * STROMKONZERNE - Teurer Schmusekurs: Mit einer großangelegten Anzeigenkampagne versucht der Stromriese Vattenfall Europe, Vertrauen zurückzugewinnen. Die Kunden bleiben skeptisch. (S. 90) * WELTWIRTSCHAFT - Schöne neue Welt: Die Aktienmärkte ignorieren die Kreditkrise und eine drohende Abkühlung der Konjunktur. Die Börsianer setzen darauf, dass die Schwellenländer das globale Wachstum stabilisieren. (S. 92) * INVESTOREN - Nachträglicher Zugriff: Nicht jeder ausländische Firmenaufkäufer ist der Regierung willkommen. Künftig soll der Staat umstrittene Geschäfte wieder rückgängig machen können. (S. 94) Sport * GOLF - Zuflucht in Stanford (S. 111) * SPONSORING - Testballon in Hessen : Holger Wittenberg, 64, Marketingmanager in der Deutschland-Niederlassung des südkoreanischen Autobauers Kia, über das Sponsoring des Konzerns im ... (S. 111) * DOPING - Brisanter Gipfel (S. 111) * FORMEL 1 - Mein Auto, mein Fahrer: Am Ende einer Grand-Prix-Saison, die vom Spionageskandal überschattet war, hofft McLaren-Chef Ron Dennis, dass seine Entdeckung Lewis Hamilton Weltmeister wird - es wäre für ihn der Beweis, dass er nicht nur den besten Rennwagen produziert, sondern auch den besten Piloten. (S. 112) * Fußball - Staatsfeind Nummer 9: Der gebürtige Iraner Ashkan Dejagah wollte nicht für Deutschland in Israel spielen - aus Angst vor Repressionen. Die Welle der Entrüstung traf ihn unvorbereitet. (S. 116) Medien * ProSieben - Sternchen statt Stars (S. 119) * Süddeutscher Verlag - Goldenes Netz für SV-Manager (S. 119) * PRINT - Post stoppt Anzeigen bei Springer (S. 119) * TV-Vorschau (S. 120) * TV-Rückblick (S. 120) * Fußballrechte - Projekt Neustart: Dem Medienmogul Leo Kirch ist mit seiner Rückkehr in das Fernsehgeschäft mit der Bundesliga ein spektakulärer Coup gelungen. Sein Versprechen: drei Milliarden Euro und eine Bankgarantie. Ihre Sehnsucht nach Sicherheit hat die Clubs in die Arme des einstigen Pleitiers getrieben. (S. 122) * SPIEGEL TV - SPIEGEL TV (S. 201) Ausland * GROSSBRITANNIEN - Brown klaut beim Gegner (S. 127) * LIBANON - Zwist unter Schiiten (S. 127) * USA - Der Weiße Elefant von Bagdad (S. 128) * GEORGIEN - Rückkehr der Furcht (S. 128) * GRENZVERKEHR - Stau ohne Ende (S. 128) * SUDAN - Alleingang des Südens (S. 129) * CHINA - Die Kür der Nachfolger (S. 129) * Schweizer Wahlkampf - Ende der Kompromisse: Vier Jahre lang dominierte der Volkstribun Christoph Blocher die Regierung und schaffte das Kunststück, gleichzeitig Oppositionsführer zu sein. Nun erlebten die Eidgenossen den schmutzigsten Wahlkampf aller Zeiten - und der dreht sich allein um ihn. (S. 130) * FRANKREICH - Tief verletzt: Ehefrau, First Lady, Sonderbotschafterin - welche Rolle spielt Madame Sarkozy? Wohl keine mehr. Alles deutet auf Trennung hin. (S. 134) * USA - Gott, Familie, Vaterland: Sie riskieren ihr Leben für ein Land, das nicht ihres ist. Mehr als 30 000 Ausländer kämpfen für die Streitkräfte des Pentagon, viele im Irak. Ihre Belohnung: die amerikanische Staatsbürgerschaft. (S. 136) * KRIEGSVERBRECHEN - Durch und durch schuldig : Die Chefanklägerin beim Jugoslawien-Tribunal der Uno, Carla Del Ponte, 60, über Vorwürfe gegen ihre Prozessführung und die Behinderungen bei der Suche nach ... (S. 138) * POLEN - Besonderer Geist: Mit nationalen Parolen haben die Kaczynskis die Stimmung aufgeheizt und die Nachbarn genervt. Doch die urbane Elite des Landes kümmert das wenig: Sie sorgt sich ums Geldverdienen. (S. 142) * Kabuls Kinder: Global Village: Warum ein Spielfilm über Afghanistan Angst und Schrecken verbreitet, obwohl er noch gar nicht im Kino ... (S. 146) Wissenschaft+Technik * ZOOLOGIE - Schlafen für ein Jahr (S. 149) * SEXUALITÄT - Profitable Hormone (S. 149) * NANOTECHNOLOGIE - Projektion bei Tageslicht (S. 149) * INFORMATIK - Virtuelles Bier (S. 150) * Bernd Schottdorf - Zorn gegen die Medizin (S. 150) * UMWELTTECHNIK - Altlast in der Mikrowelle (S. 150) * TODESSTRAFE - Zucken auf der Todespritsche: Lässt sich ein Mörder wirklich human ins Jenseits befördern? Um diese Frage ist in den USA eine bizarre Debatte entbrannt. (S. 167) * KLIMA - Versteinertes Wasser: Geologen erkunden einen neuen Weg, das Klima der Vergangenheit zu rekonstruieren: Tropfsteine in Höhlen erlauben Rückschlüsse darauf, wie Temperaturen und Niederschlag über die Jahrtausende schwankten. Lässt sich so auch erfahren, wie das Wetter im Garten Eden war? (S. 170) * LUFTFAHRT - Spritztour in den Himmel: Der israelische Flugzeugingenieur Rafi Yoeli entwickelt ein revolutionäres Gefährt: eine Art Seifenkiste, die fliegen kann. (S. 174) Kultur * KLASSIK - Misstöne um Orff-Erbe (S. 177) * MUSEEN - Akte mit Takt : Henri Loyrette, 55, Direktor des Pariser Louvre, über die geplante Dependance in Abu Dhabi, der das Museum Leihgaben und Knowhow liefert - für 400 Millionen ... (S. 177) * BERLINER SCHLOSS - Der Kampf geht weiter (S. 178) * Kino in Kürze - Postal (S. 178) * Kino in Kürze - Die drei Räuber (S. 178) * Kino in Kürze - Enttarnt (S. 178) * KOMMENTAR - Justiz schreibt mit (S. 179) * KUNST - Ende einer Partnerschaft (S. 179) * Claire Messud - Wie leben? (S. 179) * KUNST - Vorstoß ins Glühende: Zu ihren Lebzeiten verdammte ein Kritiker ihre Werke als groben Unfug , die Anerkennung kam erst nach ihrem frühen Tod vor 100 Jahren: Bleibt die Frage, warum Paula Modersohn-Becker als weibliche Berühmtheit in der deutschen Kunstgeschichte bis heute eine Ausnahme ist. (S. 180) * Die Frau ist schwierig : Die in New York lebende Künstlerin Josephine Meckseper über die Benachteiligung der Frauen in der Kunst und den Weg zum ... (S. 182) * LITERATUR - Reale Schlachten des Lebens: Der Nobelpreis für Literatur geht an die britische Schriftstellerin Doris Lessing - obwohl ihr Werk schon ein Dokument ferner Vergangenheit ist. (S. 186) * Ein rührendes Angebot: Gregor Gysi über seine Tante Doris ... (S. 186) * SCHAUSPIELER - Mein erster Prothesenfilm : Michelle Pfeiffer, 49, über ihre Rückkehr nach Hollywood, das pervertierte Streben nach Schönheit und ein paar ungezogene ... (S. 188) * FILM - Tief im Herzen des Feindes: Krieg, Terror, konspirativer Sex: Das Melodram Gefahr und Begierde des US-Taiwaners Ang Lee erzählt von einer grausamen Liebe. (S. 190) * STARS - Der Ruhm ist eine Falle : Der Schauspieler Brad Pitt über Erfolg in Hollywood, seinen Ehrgeiz als Produzent und seinen nun anlaufenden Jesse-James-Film, für den er in Venedig als bester Darsteller geehrt ... (S. 192) * BUCHMESSE - Ein Mangel an Anarchie: Wie ich einmal fast den Deutschen Buchpreis gewann / Von Thomas ... (S. 194) * Belletristik (S. 195) * Sachbücher (S. 195) * Walzer und Wahnsinn: Nahaufnahme: Im österreichischen Traun erinnert sich eine der letzten Überlebenden des Frauenorchesters von Auschwitz . (S. 198) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009159

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Autor: DER SPIEGEL 26/2007
Titel: Die Heilkraft der Einbildung
Beschreibung: Titel * Wundermittel im Kopf: Homöopathische Kügelchen und Akupunkturnadeln wirken tatsächlich - weil Glaube Schmerzen lindern kann und Hoffnung heilen. Lange beruhten auch die Erfolge der Schulmedizin einzig auf dem Placebo-Effekt. Nun enträtseln die Hirnforscher die erstaunliche Heilkraft der Einbildung. (S. 134) Deutschland * TERRORISMUS - Warnung aus Washington (S. 15) * G 8 - Vorsätzliche Täuschung (S. 16) * AFFÄREN - Luxusreise mit Bodyguards (S. 16) * Große Koalition - Reform nicht in Sicht (S. 16) * STUDENTEN - Beschämende soziale Selektion : Der Präsident des Deutschen Studentenwerks, Rolf Dobischat, 56, über die Studienchancen von ... (S. 17) * AUSSENPOLITIK - Heikle Personalie (S. 17) * MEDIENSCHUTZ - Fehlende Kontrollen (S. 18) * NS-JUSTIZ - Rehabilitierung für Kriegsverrat ? (S. 18) * Neuer Glücksspielstaatsvertrag - Angebot der EU (S. 18) * Umfrage zumThema - Winter ade (S. 18) * Große Koalition - Die Scheinehe: Vereint entkräftet: Schwarz-Rot hat sich nicht mehr viel zu sagen. Vor allem die innere Achse der Regierung, das Verhältnis der CDU-Kanzlerin zum SPD-Vizekanzler, ist schwer lädiert. Aus Partnern sind Gegner geworden. (S. 20) * Beck kann morgen Kanzler sein : Der neue Chef der Partei Die Linke , Oskar Lafontaine, 63, über seinen Machtanspruch, die Zukunft des Sozialismus und sein Verhältnis zu den ... (S. 24) * EU - Macht, geteilt durch 27: Nach dem dramatischen Verhandlungsmarathon fällt die Bilanz des EU-Gipfels mager aus: Viele Ideen des Verfassungsentwurfs werden erst Jahre später umgesetzt, andere verwässert. (S. 28) * ACHTUNG: Veraltete Version, aktulisiert durch Macht, geteilt durch 27 - Weltmacht light: Die USA drängen auf eine aktivere Rolle Europas in der Außenpolitik. Sie wollen zu einer neuen Arbeitsteilung kommen, bei der sie sich um den Nahen Osten kümmern und die Europäer die Verantwortung für Osteuropa übernehmen. (S. 28) * KLIMASCHUTZ - Die Luftnummer: Ineffizient, teuer, verworren: Der Emissionshandel hat bislang kaum CO2-Einsparungen gebracht. Mit einer Notoperation will die Große Koalition das System nun vor dem Kollaps bewahren. (S. 30) * Fall el-Masri - Lausige Tarnung: Die Haftbefehle gegen zehn CIA-Männer belasten die deutschamerikanischen Beziehungen. Nun drängt die Münchner Staatsanwaltschaft auf die Festnahme der Agenten. (S. 34) * Kriminalität - Die Frau ohne Gesicht: Im Polizistenmord von Heilbronn gibt es eine heiße Spur: Ermittler sicherten am Tatort DNA-Material einer Verdächtigen, die seit 14 Jahren bei Verbrechen auftaucht. Der Fall zeigt aber auch, wo der genetische Fingerabdruck als Fahndungsmittel an Grenzen stößt. (S. 36) * KRANKENHÄUSER - Herrscher über Leben und Tod: Im niederrheinischen Wegberg sind innerhalb eines Jahres über zwei Dutzend Menschen gestorben, weil Ärzte falsch, unnötig oder stümperhaft behandelt haben sollen. Der Verdacht: Der neue Chef der privatisierten Klinik habe auf Kosten der Gesundheit seiner Patienten Kasse machen wollen. (S. 40) * SPIONAGE - Auge um Auge: Der russische Geheimdienst versucht mit aller Macht, deutsche Militärtechnik zu ergattern. In Österreich flog nun ein mutmaßlicher Agent auf. (S. 47) * TÜRKEI - Nach dem Knutschen in den Knast: Nach einer intimen Begegnung mit einer 13-jährigen Britin sitzt ein 17-jähriger Deutscher seit zehn Wochen in Antalya in Haft. Der Fall nährt Zweifel an der EU-Reife der Türkei. (S. 48) * TIERE - Kita für den Köter: Immer öfter schaffen sich Karrieremenschen einen Hund an - als Kind-Ersatz oder Accessoire. Entsprechend boomen bundesweit Tagesstätten für die Kuscheltiere. (S. 50) Serie * Die Alpha-Mädchen (Teil III) - Der große Unterschied: Welchen Einfluss hat es auf eine Gesellschaft, wenn Frauen Macht haben? In Ruanda, einem Land mit hohem Gewaltpotential, ist die Frauenquote in der Politik hoch - und die Bürger sind friedlich. In Bahrein werden Frauen von Ämtern ferngehalten - und die Gewalt reißt nicht ab. Zufall? Von Uwe ... (S. 52) Gesellschaft * Was war da los, Herr Pahl?: Der australische Pensionär Jack Pahl, 85, über die rasanten Freuden des ... (S. 59) * Christian Schwager - Das tödliche Paradies (S. 59) * Berlin - Verdächtige Kunst (S. 59) * EINE MELDUNG UND IHRE GESCHICHTE - Papa Paul: Warum eine Berlinerin glaubt, sie sei Paul McCartneys ... (S. 60) * BILDUNG - Das Irrenhaus von Friedrichshagen: Eine anthroposophische Schule in Berlin sollte die Antwort auf das staatliche Bildungssystem und seine Krise sein. Doch seit Jahren führen hier Eltern und Lehrer eine bizarre Schlacht um freiheitliche Erziehung und ihre Grenzen. Von Alexander ... (S. 62) * Vision diffus: Ortstermin: Im Stadttheater Osnabrück wird das Werbekonzept für den Katholikentag 2008 vorgestellt. (S. 70) Wirtschaft * Neuer Tarifvertrag - Mitarbeiter verlieren weniger (S. 73) * DEUTSCHE BAHN - DIW warnt vor hohem Tarifabschluss (S. 73) * RIESTER-RENTE - Mehr Geld vom Staat (S. 73) * AFFÄREN - Rechtsstreit um Catoil (S. 74) * VW-Affäre - Betriebsrat soll gehen (S. 74) * BANKEN - Milliardenklage gegen Unicredit (S. 77) * AIR BERLIN - Aufseher lassen nicht locker (S. 77) * ENERGIEPREISE - Missbrauchte Macht: Die Energiekonzerne werden von allen Seiten attackiert: Kartellbehörden, Gerichte und EU machen mobil. Die Politik verlangt mehr Klimaschutz, die Verbraucher fordern günstigere Preise. Bei einem Gipfeltreffen im Kanzleramt könnte es nächste Woche zum Eklat kommen. (S. 78) * Das ist Angstmache : BASF-Chef Jürgen Hambrecht, 60, über die Folgen der Klimapolitik für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie, seine Erwartungen an den bevorstehenden Energiegipfel der Bundesregierung und den Druck der ... (S. 81) * FINANZINDUSTRIE - Geschacher ums Politbüro: Rund um die WestLB entbrennt ein Übernahmestreit. Kommt die Landesbank Baden-Württemberg zum Zuge? Oder wird gleich das größte Geldinstitut der Republik geschmiedet? (S. 84) * HAUSHALT - Schweizer Schuldenregime: Mit einem ehrgeizigen Plan will Finanzminister Steinbrück die öffentlichen Kassen sanieren und Bund und Länder auf dauerhaft aus- geglichene Haushalte einschwören. (S. 86) * MOBILFUNK - Der Sturm vor der Ruhe: Mit dem US-Verkaufsstart erreicht der Hype um das iPhone von Apple seinen vorläufigen Höhepunkt. Die etablierte Konkurrenz demonstriert Gelassenheit. (S. 91) Medien * INTERNET - ARD will auf Verlage zugehen (S. 93) * JOURNALISTEN - Magie des Geldes (S. 93) * MUSIKINDUSTRIE - Bushido ist ein Idol : Sony-BMG-Deutschland-Chef Edgar Berger, 40, über gewaltverherrlichende Rapper und die Suche nach neuen ... (S. 93) * TV-Vorschau (S. 94) * TV-Rückblick (S. 94) * ZEITSCHRIFTEN - Flohmarkt der Nettigkeiten: Seit einem knappen halben Jahr gibt es die deutsche Vanity Fair . Der Ableger des US-Magazin-Mythos war mit viel Pathos gestartet. Doch das Blatt wird kaum wahrgenommen. Die Redaktion ringt um Werbekunden, Leser - und wenigstens ein bisschen Bedeutung. (S. 96) * Börsen-TV - Bezahlte Fenster: Nach der Affäre um den N24-Aktienguru Markus Frick geraten Börsenshows unter Generalverdacht. Medienwächter suchen nun Hilfe bei der Finanzaufsicht. (S. 98) * SPIEGEL TV (S. 169) Ausland * IRAK - Schockierende Praxis (S. 101) * ITALIEN - Nicht zu fassen (S. 101) * IRAN - Geheime Geschäfte (S. 102) * KRIEGSVERBRECHEN - Knappe Frist (S. 102) * RUSSLAND - Waffenbruder aus Südamerika (S. 102) * Peru - Die Sippe des Chino (S. 103) * Nahost - Unterstützung aus dem Gefängnis (S. 103) * Großbritannien - Der demütige Missionar: Diese Woche übernimmt Gordon Brown, Labours ewiger Zweiter, das Regierungsruder von seinem Weggefährten Tony Blair. Der bisherige Schatzkanzler will das Land gerechter machen. Und er muss einer Partei, die viel an Schwung verloren hat, neue Glaubwürdigkeit verleihen. (S. 104) * Widerwärtige Vorwürfe : Estlands Staatschef Toomas Hendrik Ilves über den Streit um das sowjetische Ehrenmal in Tallinn, Russlands Geschichtsbild und die Strategie Moskaus gegenüber der ... (S. 108) * FRANKREICH - Perfektes Casting: Frauen, Farbige, Feministinnen: Mit einer geschickten Postenverteilung profiliert sich Nicolas Sarkozy als Präsident der Öffnung - und drängt die Opposition in die Defensive. (S. 112) * Ségolène Royal und François Hollande - Rosenkrieg der Genossen: Auf die private Trennung von Ségolène Royal und François Hollande folgt der politische Bruch. (S. 113) * CHINA - Stadt der Wiedergeburt: Ein einmaliges Experiment wird zehn Jahre alt: Am 1. Juli 1997 holte China die britische Kronkolonie Hongkong heim ins Reich - mit dem Versprechen einer weitgehenden Autonomie. Hat Peking Wort gehalten? Kann die kapitalistische Perle auch unter KP-Hoheit glänzen? Von Erich ... (S. 116) * Die andere Uno: Global Village: Warum George W. Bush unbedingt in einen versteckten Winkel von Rom pilgern ... (S. 123) Sport * The Green Monkey - Lahmer Grüner Affe (S. 125) * STASI - IM Passgeber (S. 125) * FUSSBALL - Fußballer sind Konzertpianisten : Der Neurologe Hans-Peter Thier, 54, Direktor des Hertie-Instituts für klinische Hirnforschung in Tübingen, über Fußball als ... (S. 125) * Bruno Senna - Wettfahrt mit einem Geist: Der Brasilianer Bruno Senna muss gegen einen Mythos anfahren: Er ist der Neffe von Ayrton Senna, der 1994 tödlich verunglückte und weltweit als Motorsportlegende verehrt wird. Die Erwartungen sind riesig, bald soll er die Formel 1 erobern. (S. 126) * BASKETBALL - Ein Balkon für Quakenbrück: Die Artland Dragons, eine Bundesligamannschaft aus der niedersächsischen Provinz, erschrecken die Favoriten im Kampf um die Meisterschaft. (S. 129) Wissenschaft+Technik * MEDIEN - Mehr Familienleben ohne Fernsehen (S. 131) * UNFALLFORSCHUNG - Eines der sichersten Verkehrsmittel : Professor Karl-Heinz Schimmelpfennig, Experte für Nutzfahrzeugsicherheit in Münster, über das Busunglück in Sachsen-Anhalt, bei dem am vergangenen Montag 13 Menschen ... (S. 131) * Stamp - Prügelnde Patienten (S. 131) * Alaska - Urzeitwolf mit Supergebiss (S. 132) * WAFFENTECHNIK - Satellitenabschuss leichtgemacht (S. 132) * Studie - Erbrechen mindert Brustkrebsrisiko (S. 132) * UMWELT - Dicke Luft in Peking: Radrennen im Feinstaub, Marathon im Smog - Ökologen und Sportmediziner warnen vor Gesundheitsrisiken bei den Olympischen Spielen in China. (S. 145) * USA - Lotterie der Vernichtung: Wer vom Blitz getroffen wird, hat erstaunlich gute Chancen, mit dem Leben davonzukommen - danach aber treten oft rätselhafte Beschwerden auf. Eine Weltkonferenz der Blitzschlagüberlebenden sucht nach Wegen aus dem Trauma. (S. 146) * INTERNET - Krank durch Surfen: Eine neue Bedrohung geistert durchs Netz: Computerviren, die Rechner schon beim Aufrufen ganz normaler Web-Seiten infizieren. (S. 149) Kultur * Schloss Derneburg - Glamouröse Privatvergnügen (S. 151) * KINO - Widerstand gegen Stauffenberg-Film (S. 151) * Berlin - Klassische Ruhe : Peter-Klaus Schuster, 63, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, über den neuen Entwurf des Architekten David Chipperfield für ein zentrales Eingangsgebäude auf der ... (S. 152) * Glosse - La Streisand im Wald (S. 152) * Alice in Wonderland - München Wunderland (S. 152) * Luc Ferry - Freundliche Aufklärung (S. 153) * Kino in Kürze - Die Töchter des chinesischen Gärtners (S. 153) * Kino in Kürze - Traders, Dreams (S. 153) * INTENDANTEN - Er oder ich (S. 153) * ZEITGEIST - Ein Messer in der Hose: Heavy Metal, lange als Musik für Außenseiter abgetan, drängt in die Mitte der Gesellschaft und sorgt für Millionenumsätze. In einem nivellierten Pop-Business ist die Krach- und Dröhnmusik die letztmögliche Ausdrucksform des Rock, n, Roll. Von Christoph ... (S. 154) * Ein Faustschlag ins Gesicht : Sänger Ronnie James Dio, 64, über den Erfolg von ... (S. 156) * DEBATTE - Der Dichter und die Brandstifter: Börne-Preisträger Henryk M. Broder über die erneute Kapitulation im Fall Salman ... (S. 158) * LITERATUR - Rap aus Warschau: Die junge Polin Dorota Maslowska erzählt in ihrem Stakkato-Roman von Siegern und Verlierern des Turbo-Kapitalismus. (S. 159) * KINO - Ich hatte Todesangst : Der US-Schauspieler Bruce Willis, 52, über Actionfilme im Zeitalter des Terrors, Hollywoods alternde Helden und seinen neuen Thriller Stirb langsam 4.... (S. 160) * Belletristik (S. 161) * Sachbücher (S. 161) * MYTHEN - Tiger statt Bambi: Mit Fernsehsendungen, Büchern und einem Rockkonzert wird derzeit eine Legende wachgeküsst: die der Königin der Herzen, Lady Di. (S. 164) * Altern in Würde: Nahaufnahme: In Berlin verteidigen die Beastie Boys ihr müdes neues Album mit einem großartigen Konzert. (S. 166) Einband und Buchblock mit altersgemäßen Gebrauchsspuren, Gesamtzustand: gut Wir verschicken ihr Buch noch am Tag Ihrer Bestellung
Versandkosten:Individualpreis (Vereinigte Staaten)
Lieferzeit: 10 Tage
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang
#B00009151

4,20€
inkl. MwSt.

 Informationen & Bestellen

Ergebnisse: 34
Seite:
1
2